Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Mit dem Register "Vorgänge einsehen → Transaktionen Details" können Sie alle Zahlungstransaktionen eines Vorgangs suchen, filtern und anzeigen. Zahlungstransaktionen eines Vorgangs sind z. B. Reservierung, Buchung oder Gutschrift. Sie können Zahlungstransaktionen gezielt suchen, um beispielsweise alle Gutschriften innerhalb eines Zeitraums zu finden. Außerdem können Sie die Detailansicht eines Vorgangs aufrufen und weitere Aktionen dem Vorgang hinzufügen. Die Suchergebnisse können als Excel-Tabelle exportiert werden.

Übersicht über die Suchkriterien

  1. Auswahlbereich "Zeitraum"
  2. Auswahlbereich "Vorgangsmerkmale"
  3. Auswahlbereich "Zahlungsmerkmale"
  4. Schaltfläche "Suchen & Filtern"


Auswahlbereich "Zeitraum" auswählen

Wenn Sie in die Eingabefelder des Datums klicken, öffnet sich ein Kalender, in dem Sie ein Datum auswählen können. Wenn Sie in die Eingabefelder der Uhrzeit klicken, können Sie eine Uhrzeit für die Suche festlegen.


Auswahlbereich "Vorgangsmerkmale" auswählen

Vorgangsmerkmale beschreiben die Art des Vorgangs mit dazugehörigem Status. Sie können drei verschiedene Vorgangsmerkmale einstellen: spezifische Details, Zahlungstransaktion und Status.

Spezifische Details auswählen

Erklärungen zu den spezifischen Details finden Sie in der nachfolgenden Tabelle "Spezifische Details".

Eingabefeld "Detail"

Im Eingabefeld "Detail" neben dem Kombinationsfeld "kein spezifisches Detail" können Sie die Suche auf eine Zeichenfolge (Kartennummer, Fehlercode etc.) eingrenzen. Die eingegebene Zeichenfolge ist vom gewählten spezifischen Detail aus dem Kombinationsfeld "kein spezifisches Detail" abhängig.



Spezifisches DetailBeschreibung
Vorgangsnummer

Die Vorgangsnummer (auch "PayID") ist eine vom Computop automatisch vergebene Vorgangskennung

KartennummerDie Kartennummer ist die Nummer auf der Kreditkarte, die eine eindeutige Zuordnung ermöglicht
Kartennummer maskiert (Teilsuche)Mit der Auswahl "Kartennummer maskiert (Teilsuche)" können Teile der Kartennummer gesucht werden
PseudokartennummerDie Pseudokartennummer ist ein vollwertiger Ersatz für die Kartennummer. Die Pseudokartennummern können Sie ohne PCI-Zertifizierung speichern und nutzen, um die erneute Eingabe der Kartendaten im Shop zu vermeiden.
Pseudokartennummer (Teilsuche)Mit der Auswahl "Pseudokartennummer (Teilsuche)" können Teile der Pseudokartennummer gesucht werden
KontonummerDie Kontonummer ist eine nationale Nummer zur Identifizierung eines Bankkontos
IBAN

Die IBAN ist eine standardisierte, internationale Bankkontonummer zur Identifizierung eines Bankkontos.

Die IBAN setzt sich in Deutschland beispielsweise aus "DE", einer zweistelligen IBAN-Prüfziffer, der Bankleitzahl und der bisherigen Kontonummer zusammen.

Händlervorgangsnummer

Die Händlervorgangsnummer ist eine von Ihnen vergebene Händlerkennung zur Identifizierung eines Zahlungsvorganges

Händlervorgangsnummer (Teilsuche)Mit der Auswahl "Händlervorgangsnummer (Teilsuche)" können Teile der Händlervorgangsnummer gesucht werden
ReferenznummerDie Referenznummer ist eine von Ihnen vergebene Referenz, welche abhängig vom nachgelagerten Zahlungssystem auch dem Endkunden im Kontoauszug / Auszug der Kreditkarte angezeigt wird
Referenznummer (Teilsuche)Mit der Auswahl "Referenznummer (Teilsuche)" können Teile der Referenznummer gesucht werden
FehlercodeDer Fehlercode ist eine vom Computop Paygate vergebene Nummer, um die Fehler des Paygates eingrenzen zu können. Eine Übersicht der Fehlercodes finden Sie hier.
Fehlercode (Teilsuche)Mit der Auswahl "Fehlercode (Teilsuche)" können Teile des Fehlercodes gesucht werden
KarteninhaberinformationDie Karteninhaberinformationen ist der Vor- und Nachname des Karteninhabers, welcher bei der Zahlung angegeben wurde


Zahlungstransaktion auswählen

Ein Vorgang besteht aus mehreren Zahlungstransaktionen nach denen Sie gezielt suchen können. Erklärungen zu den spezifischen Zahlungstransaktionen finden Sie in der nachfolgenden Tabelle "Zahlungstransaktion".


StatusBeschreibungStatusBeschreibung
ACCOUNT_VERIFICATIONFunktion ACC Verfify, KreditkartenprüfungCREDITGutschrift einer Transaktion
ACTIVATIONAktivierung einer Transaktion (Klarna/Billpay)CREDIT INVOICEGutschrift eines Debitorenmanagements
ACTIVATION PARTLYTeilweise Aktivierung einer Transaktion (Klarna/Billpay)CREDIT PARTLYTeilweise Gutschrift einer Transaktion
AUTHENTICATEAuthentisierung einer 3D Secure TransaktionCURRENCY_CONVERSIONDCC Transaktion
AUTHORIZEAutorisierung einer TransaktionFRAUDScoring Engine
CALCULATIONCalculations Status (Ratepay/Unzer [paymorrow])IDENTIdentifizierung einer Transaktion
CANCEL ACTIVATIONAktivierung einer Transaktion abgebrochen (Billpay only)INCREMENTReservierungserhöhung Kreditkarte
CANCEL ACTIVATION PARTLY

Aktivierung einer Transaktion teilweise abgebrochen(Billpay only)

INITIALIZEZahlung initiieren (Ratepay/Billpay)
CANCEL RESERVATIONReservierungen einer Transaktion abgebrochen (Billpay only)INVOICEDebitorenmanagement Rechnung anlegen 
CANCEL RESERVATION PARTLYReservierungen einer Transaktion teilweise abgebrochen (Billpay only)LOGINSpezialität bei Amazon Pay
CAPTUREBuchung einer TransaktionORDERAnlage einer Transaktion
CHANGEÄnderung einer Transaktionen (Amazon/Ratepay)ORDERREVERSEAnlage einer Transaktion rückgängig machen
CHANGE RESERVATIONÄnderung einer Reservierung (Amazon/Ratepay)PAIRINGZusammenführung einer Transaktion (Klarna only)
CHARGEBACKRückbuchung der InformationenRESERVATIONReservierung (Klarna/Billpay)
CHECKOUTSpezialität bei Amazon PayREVERSEAUTHORIZEStornierung einer Autorisierung Transaktion
CHECKOUT_PAIRINGSpezialität bei Amazon PayREVERSECAPTUREStornierung einer Buchung Transaktion
CLOSESpezialität bei Amazon PayREVERSECREDITStornierung einer Gutschrift Transaktion
CONFIGURATIONTransaktion eingestelltREVERSESALEStornierung einer Sale Transaktion
CONFIRMSpezialität bei Amazon PayRISKCHECKConsumer Check/Risk (BIG. Afterpay)


SALEKauf Transaktion (Autorisierung und Capture in einem Schritt)


TRANSLATESpezial Status (Tamara)


UPDATEUpdate einer Transaktion (Klarna only)


Status auswählen

Erklärungen zu den Status finden Sie in der nachfolgenden Tabelle "Status".


StatusBeschreibung
OKStatus der Zahlungstransaktion ist "OK". Der Vorgang ist abgeschlossen.
OFFENStatus der Zahlungstransaktion ist "OFFEN". Der Vorgang ist noch nicht abgeschlossen.
NICHT OK

Status der Zahlungstransaktion ist "NICHT OK". Der Vorgang ist nicht abgeschlossen.


Auswahlbereich "Zahlungsmerkmale" auswählen

Zahlungsmerkmale beschreiben die Zahlart eines Vorgangs mit dazugehöriger Währung und Betrag. Sie können drei verschiedene Zahlungsmerkmale einstellen: Zahlart, Währung und Betrag.

Zahlart oder Zahlartenanbieter auswählen

Sie können entweder nach allen Kreditkarten suchen oder einen Zahlartenanbieter auswählen. Im Kombinationsfeld "Alle Zahlarten" sehen Sie alle im Computop Paygate für Sie freigeschalteten Zahlarten. Einzelne Zahlartenanbieter erscheinen jeweils unter den aufgeführten Hauptkategorien. Eine Erklärung zu den Hauptkategorien finden Sie in der nachfolgenden Tabelle "alle Zahlarten".


StatusBeschreibung
KARTEAlle Zahlartenanbieter, die Kreditkarte unterstützen
KARTE (3-D SECURE)Alle Zahlartenanbieter, die Kreditkarte mit 3-D Secure-Authentifizierung unterstützen
BANCONTACTAlle Zahlartenanbieter, die Bancontact unterstützen
DEBITORENMANAGEMENTAlle Zahlartenanbieter, die Debitorenmanagement unterstützen
DIRECT DEBITAlle Zahlartenanbieter, die Direct Debit (Lastschrift) unterstützen
EWALLETAlle Zahlartenanbieter, die Online-Wallets unterstützen
RECHNUNG & RATENAlle Zahlartenanbieter, die Rechnungs- und Ratenzahlungen unterstützen
ONLINE-ÜBERWEISUNGAlle Zahlartenanbieter, die Online-Überweisung unterstützen
PREPAIDAlle Zahlartenanbieter, die Prepaidkarten unterstützen
RISIKOMANAGEMENTAlle Dienstleister, die Risikomanagement unterstützen


Informationen zu den einzelnen Zahlarten

Weitere Informationen zu den einzelnen Zahlarten finden Sie hier: Zahlarten.

Währung und Betrag auswählen

Wenn Sie das Kombinationsfeld "alle Währungen" öffnen, sehen Sie alle möglichen auswählbaren Währungen. Im Eingabefeld "Betrag" können Sie die Suche auf einen Geldbetrag begrenzen.

Eingabefeld "Betrag"

Der eingegebene Betrag ist von der vorher gewählten Währung im Kombinationsfeld "Währung" abhängig. Sie müssen den Betrag in der größten Währungseinheit in der Dezimalschreibweise der Währung eingeben (z. B. 10,50 €). Ob Dezimalstellen zulässig sind, hängt jedoch von der jeweiligen Währung ab.


Suchergebnisse exportieren

Sie können die Suchergebnisse als Excel-Datei für die weitere Verarbeitung exportieren.

Um die Suchergebnisse zu exportieren, gehen Sie wie folgt vor:

1. Wählen Sie die Werte in den Auswahlbereichen aus.

2. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Suchen & Filtern".

→ Die Anwendung prüft die eingegebenen Werte. Wenn die Werte ungültig sind, erscheint eine rot dargestellte Meldung mit der Fehlerursache. Wenn die Werte gültig sind, werden die Suchergebnisse angezeigt.

  1. Schaltfläche "Exportieren "

3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Exportieren ".

→ Die Suchergebnisse werden als Excel-Tabelle zum Download bereitgestellt.


Detailansicht eines Vorgangs aufrufen

In den Suchergebnissen können Sie zu jedem Vorgang die Detailansicht aufrufen. In der Detailansicht erhalten Sie weitere Informationen zu Kunden- und Vorgangsdaten. Außerdem können Sie in der Detailansicht weitere Aktionen dem Vorgang hinzufügen, wie z. B. Buchungen oder Gutschriften. Wenn ein Vorgang mit Karten-, Konto- oder Gerätedaten angelegte wurde, können Sie diese in der Detailansicht sperren. Wenn Sie die Karten-, Konto- oder Gerätedaten wieder entsperren möchten, müssen Sie die Kreditkarte in der Negativliste entfernen.

Um die Detailansicht eines Vorgangs aufzurufen, gehen Sie wie folgt vor:

1. Wählen Sie den Werte in den Auswahlbereichen aus.

2. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Suchen & Filtern".

→ Die Anwendung prüft die eingegebenen Werte. Wenn die Werte ungültig sind, erscheint eine rot dargestellte Meldung mit der Fehlerursache. Wenn die Werte gültig sind, werden die Suchergebnisse angezeigt.

  1. Spalte "Händlervorgangsnummer"
  2. "Händlervorgangsnummer" eines Vorgangs

3. Klicken Sie in der Spalte "Händlervorgangsnummer" auf die Händlervorgangsnummer des gewünschten Vorgangs.

→ Die Detailansicht des Vorgangs öffnet sich.

Die Detailansicht des Vorgangs gliedert sich in die Bereiche mit den Kunden- und Vorgangsdaten sowie den Buchungsdaten. Sofern Sie im Rahmen der Betrugsprävention eine Prüfung des Kartenherkunftslandes vornehmen, finden Sie hier das Herkunftsland der Kreditkarte. Außerdem können Sie in der Detailansicht weitere Aktionen dem Vorgang hinzufügen, um so beispielsweise Rückerstattungen (Gutschriften) oder Buchungen (Zahlungseinzüge) zu veranlassen.


Details zu Aktion und Status

Jeder Zahlungsvorgang (Operation) kann eine oder mehrere Transaktionen (Aktion) beinhalten. Jede Transaktion hat einen Status als Ergebnis.

Die Transaktionen sind abhängig von Ihrer Implementierung und der jeweiligen Zahlart, die verwendet wird.

Hier finden Sie die meist vorkommenden Kombinationen und deren Bedeutung:

AktionZahlart (Beispiel)Beschreibung
ORDER

Kreditkarte

PayPal

Die Transaktion "Order" leitet einen Zahlungsvorgang ein, führt jedoch keine Autorisierung durch.

StatusBeschreibung

Transaktion abgeschlossen

Die Transaktion wurde erfolgreich beendet.
RequestThe "order" has been initiated, but not completed

Andere

Die Transaktion ist fehlgeschlagen, z.B.:

  • Transaktion durch Benutzer abgebrochen → Der Käufer hat die Transaktion abgebrochen
  • Sitzung abgelaufen → Der hat die Transaktion nicht beendet, sondern beispielsweise den Browser geschlossen
  • Ausstehend → Die Transaktion wurde gestartet, aber nicht beendet.
ACCOUNT_VERIFICATIONKreditkarte

Die Account-Verifizierung wird bei Kreditkarten verwendet, um zu prüfen, ob diese Kreditkarte existiert. Technisch erfolgt eine Autorisierung mit "Betrag=0", also wird kein Geld auf dem Konto des Karteninhabers reserviert.

StatusBeschreibung
Transaktion abgeschlossenDie Transaktion wurde erfolgreich beendet.
Andere

Die Kreditkarte konnte nicht verifiziert werden, z.B.:

  • Ungültige Kartennummer → Die Kreditkartennummer ist fehlerhaft
AUTHENTICATEKreditkarte

Die Authentifizierung erfolgt mittels 3-D Secure und bedeutet, dass sich der Karteninhaber gegenüber dem Issuer authentifizieren muss. Nach erfolgreicher Authentifizierung kann eine Autorisierung eingeleitet werden, um das Geld auf dem Konto des Karteninhabers zu reservieren.

StatusBeschreibung
REQUESTDer Authentifizierungs-Prozess wurde gestartet, aber noch nicht vollendet.

Authentifizierung erfolgreich

Der Karteninhaber hat sich nicht erfolgreich beim Issuer authentifiziert.
Andere

Die Transaktion ist fehlgeschlagen, z.B.:

  • Authentifizierung fehlgeschlagen → Der Karteninhaber konnte sich nicht erfolgreich authentifizieren.
  • Karteninhaber nicht registriert → Der Karteninhaber hat sich nicht für 3-D Secure angemeldet.
  • RRes receive timeout → Technische Zeitüberschreitung während der 3-D Secure-Verarbeitung.
AUTHORIZE

Kreditkarte

PayPal

Lastschrift

Paydirekt

Die Autorisierung prüft das Konto des Karteninhabers bzw. Kunden und reserviert einen Betrag für einen bestimmten Zeitraum.

StatusBeschreibung

Transaktion abgeschlossen

Die Autorisierung war erfolgreich, der Betrag ist auf dem Konto des Karteninhabers reserviert und kann abschließend gebucht werden.
Andere

Die Autorisierung ist fehlgeschlagen, z.B.:

  • Autorisierung abgelehnt → Der Acquirer/Issuer haben die Zahlung abgelehnt.
  • Soft Decline → Autorisierung wurde abgelehnt, kann jedoch als 3-D Secure Zahlung erneut versucht werden.
  • Ungültige Kartennummer → Die Kreditkartennummer ist fehlerhaft.
  • Transaktion durch Benutzer abgebrochen → Der Käufer hat die Transaktion beendet.
REVERSEAUTHORIZEKreditkarte

Die Autorisierung sollte rückgängig gemacht und der betrag nicht mehr auf dem Konto des Karteninhabers reserviert werden.

StatusBeschreibung
Transaktion abgeschlossenDer Betrag wurde erfolgreich freigegeben.
Andere

Die Transaktion ist fehlgeschlagen, z.B.:

  • Referenzierte Transaktion nicht gefunden
CAPTURE

Kreditkarte

PayPal

Lastschrift

Paydirekt

„Capture“ bedeutet, dass der Betrag gebucht werden soll. Dadurch wird das Geld vom Käufer/Karteninhaber eingezogen und schließlich durch den Acquirer/Dienstleister an den Händler ausbezahlt.

Je nach Zahlart und Dienstleister kann eine Buchung einmal oder auch mehrfach erfolgen.

StatusBeschreibung

Anfrage

Die Buchung wurde veranlasst und wartet auf anschließende Verarbeitung.

Dieses kann entweder online (also in Echtzeit) oder offline (meist Datei-basiert, in der Regel innerhalb von 24 Stunden) erfolgen. Dieses ist abhängig von der jeweiligen Zahlart und dem Dienstleister.

Transaktion abgeschlossen

Die Buchung wurde erfolgreich verarbeitet.
Andere

Die Transaktion ist fehlgeschlagen, z.B.:

  • Transaktion abgelehnt → Der Acquirer/Issuer hat die Buchung abgelehnt.
CREDIT

Kreditkarte

PayPal

Lastschrift

Paydirekt

Sofort

"Credit" bedeutet, dass der Betrag an den Käufer zurückerstattet werden soll.

Je nach Zahlart und Dienstleister kann eine Rückerstattung einmalig oder mehrmals erfolgen.

StatusBeschreibung

Anfrage

Die Rückerstattung wurde veranlasst und wartet auf anschließende Verarbeitung.

Dieses kann entweder online (also in Echtzeit) oder offline (meist Datei-basiert, in der Regel innerhalb von 24 Stunden) erfolgen. Dieses ist abhängig von der jeweiligen Zahlart und dem Dienstleister.

Transaktion abgeschlossen

Die Rückerstattung wurde erfolgreich verarbeitet.
Andere

Die Transaktion ist fehlgeschlagen.

SALE

Kreditkarte

PayPal

Paydirekt

Sofort


"Sales" ist eine Kombination von "authorization" (also Autorisierung) und "capture" (also Buchung).

StatusBeschreibung

Transaktion abgeschlossen

Die Transaktion wurde erfolgreich beendet.
Andere

Die Transaktion ist fehlgeschlagen, z.B.:

  • Sitzung abgelaufen → Der Käufer hat die Transaktion nicht beendet, sondern beispielsweise den Browser geschlossen.
  • Von PayPal abgelehnt → Die Tranaktion wurde abgelehnt, hier beispielsweise von PayPal.

Details für Transaktionen mit 3-D Secure

Für Zahlungen, die mit 3-D Secure authentisiert sind, sehen Sie etwa Details wie diese hier:

Die oben gezeigten Werte hängen von der zur Authentisierung verwendeten 3-D Secure Version und vom Kartenschema ab.

Hier folgen einige Details:

ECI-Wert

Der ECI-Wert steht für "Electronic Commerce Indicator", eine ausführliche Übersicht dazu ist hier zu finden: ECI Codes.

3-D Version (Directory Server)

Der Directory Server wird vom Kartenschema (Mastercard, VISA, American Express, ...) verwaltet, bei dem jeder Kreditkartenaussteller registriert ist und durch die BIN (Bank Identication Number) identifiziert werden kann.

Der Directory Server "spricht" zum Access Control Server, der sich schließlich auf das Kreditkartenausstellersystem bezieht.

Für die Verarbeitung von 3-D Secure müssen sich alle Beteiligten (Scheme, Aussteller und PSP Computop) auf dieselbe Version von 3-D Secure einigen.

3-D Version (Verarbeitung)

Das ist die Version von 3-D Secure, auf die sich alle Beteiligen schließlich für die 3-D Secure Authentisierung geeinigt haben.

Es kann passieren, dass ein bestimmter Kartenaussteller derzeit 3-D Secure (Version 2.1.0, 2.2.0) nicht unterstützt, sodass dann automatisch ein Fallback auf Version 1.0 erfolgt.

Authentisiserungstyp

Die derzeit unterstützten Werte für den "Authentisierungstyp" sind:

WertBedeutungBeschreibung
00FrictionlessDer Aussteller fordert keine Authentifizierung des Karteninhabers
01Static

Zur Authentifizierung des Karteninhabers wird ein statisches Kennwort verwendet. Wird auch für 3DS1 non frictionless verwendet.

02DynamicZur Authentifizierung des Karteninhabers wird ein dynamisches Kennwort (z.B. Token oder App) verwendet
03OOB

OOB steht für "Out Of Band":

Nutzer überprüfen Transaktionen im Authentifizierungsdienst ihres Ausstellers, der die Website oder App des Ausstellers sein kann.

04DecoupledWird mit 3-D Secure 2.2 untertützt, um die Authentifizierung von Karteninhabern für vom Händler initiierte Transaktionen (MIT) zu unterstützen.

Authentisiserungsmethode

Die derzeit unterstützten Werte für die "Authentisierungsmethode" sind:

WertBedeutungBeschreibung
01Static PasscodeEs wird ein statisches Passwort zur Authentifizierung des Karteninhabers verwendet. Wird auch für 3DS1 nicht frictionless verwendet.
02SMS OTPEin per SMS bereitgestelltes dynamisches Passwort (OTP = One Time Password) wird zur Authentifizierung des Karteninhabers verwendet.
03Key fob or EMV card reader OTP

Ein per Schlüsselanhänger oder EMV Kartenlesers bereitgestelltes dynamisches Passwort (OTP = One Time Password) wird zur Authentifizierung des Karteninhabers verwendet.

04App OTPEin per App bereitgestelltes dynamisches Passwort (OTP = One Time Password) wird zur Authentifizierung des Karteninhabers verwendet.
05OTP OtherEin anderem Web bereitgestelltes dynamisches Passwort (OTP = One Time Password) wird zur Authentifizierung des Karteninhabers verwendet.
06KBAWissensbasierte Authentisierung (KBA=Knowledge Based Authentication)
07OOB BiometricsBenutzer verifizieren Transaktionen im Authentifizierungsdienst ihrer kartenausgebenden Bank (Issuer) basierend auf Biometrie.
08OOB LoginBenutzer verifizieren Transaktionen im Authentifizierungsdienst ihrer kartenausgebenden Bank (Issuer) basierend aufLogin.
09OOB OtherBenutzer verifizieren Transaktionen im Authentifizierungsdienst ihrer kartenausgebenden Bank (Issuer) basierend aufanderen Methoden.
10OtherAndere, nicht aufgelistete Methoden
11Push ConfirmationAuthentifizierung erfolgt durch Senden einer Push-Benachrichtigung an eine sichere Anwendung auf dem Gerät des Benutzers.
12DecoupledAuthentifizierung, ohne dass der Karteninhaber gerade anwesend ist - Authentifizierung erfolg zeitversetzt.
13WebAuthnWebAuthn / FIDO
14SPCAuthentifizierung erfolgt über eine Plattform-Authentifizierung, z.B. Touch ID auf einem macOS-Gerät, Hello auf einem Windows-Gerät (SPC=Secure Payment Confirmation)
15Behavioural biometricsAuthentifizierung erfolgt basierend auf Verhaltensmustern, z. B. wie Menschen tippen oder sich bewegen.

Challenge-Indikator (gefordert)

WertBedeutungBeschreibung
01Keine PräferenzKein spezifischer Challenge-Indikator gefodert, Standardwert
02Keine Challenge gefordertHändler möchte, dass keine Challenge ausgeführt werden soll
03Challenge gefordert: 3DS Requestor PreferenceHändler möchte, dass eine Challenge ausgeführt werden soll
04Challenge gefordert: MandateEs gibt lokale oder regionale Vorgaben, die verlangen, dass eine Challenge ausgeführt werden muss
05Keine Challenge gefordertTransaktionsrisikoanalyse wird bereits ausgeführt
06Keine Challenge gefordertNur Datenaustausch
07Keine Challenge gefordertStarke Kundenauthentifizierung wird bereits ausgeführt
08Keine Challenge gefordertVerwenden Sie die Whitelist-Ausnahme, wenn keine Challenge erforderlich ist
09Challenge gefordertWhitelist-Prompt angefordert, wenn eine Challenge erforderlich ist

Transaktionsstatus

WertBedeutungBeschreibung
YAuthentifizierungsüberprüfung erfolgreich

Die Authentifizierung wurde erfolgreich abgeschlossen, d.h. bereit zur Autorisierung.

Es kann trotzdem vorkommen, dass die Autorisierung scheitert, z.B. wegen zu geringem Kontostand.

NNicht authentifiziert/Konto nicht bestätigtTransaktion abgelehnt
UAuthentifizierung/ Kontoüberprüfung konnte nicht ausgeführt werdenTechnisches oder sonstiges Problem, wie in ARes oder RReq angegeben
AVersuch der Verarbeitung ausgeführtNicht authentifiziert/verifiziert, aber ein Nachweis der versuchten Authentifizierung/Verifizierung wird bereitgestellt.
CChallenge erforderlichEine zusätzliche Authentifizierung mit CReq/CRes ist erforderlich
DChallenge erforderlichEntkoppelte Authentifizierung bestätigt
RAuthentifizierung/ Kontoüberprüfung abgelehntDer Aussteller lehnt die Authentifizierung/Verifizierung ab und fordert, dass keine Autorisierung versucht wird.
INur zur InformationChallenge-Präferenz des 3DS Requestors (Händlers) bestätigt

Whitelist-Status

WertBedeutung
Y3DS Requestor (Händler) steht beim Karteninhaber auf der Whitelist
N3DS Requestor (Händler) steht beim Karteninhaber nicht auf der Whitelist
ENicht zulässig, wie vom Aussteller festgelegt
PBestätigung durch Karteninhaber ausstehend
RKarteninhaber abgelehnt
UWhitelist-Status unbekannt, nicht verfügbar oder nicht zutreffend


Schaltfläche zur Anwendung

Mit der untenstehenden Schaltfläche gelangen Sie zur entsprechenden Seite innerhalb der Anwendung. Sie müssen eingeloggt sein, um zur entsprechenden Seite innerhalb der Anwendung weitergeleitet zu werden.


Auf dieser Seite

In diesem Abschnitt