Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Begriffe und Definitionen

Begriffe

Begriff

Definition

Transaktion

Eine Transaktion besteht aus einer Reihe verknüpfter Nachrichten. Im einfachsten Fall besteht eine Transaktion mindestens aus einer Anfrage-Nachricht und einer Antwort-Nachricht.

Zahlung

Eine Zahlung ist das Äquivalent zu einer Transaktion im Paygate. Im Zahlungsablauf ändert die der Status einer Transaktion je nach ausgeführter Aktion. Diese Aktionen können Autorisierung, Buchung, Verkauf, Stornierung oder Gutschrift enthalten. Eine Zahlung ist daher durch eine Abfolge von Aktionen definiert.

Aktion

Eine Aktion ist eine Operation, die bei erfolgreicher Ausführung den Status einer Zahlung ändert.

Definitionen

Datenformate:

FormatBeschreibung

a

alphabetisch

as

alphabetisch mit Sonderzeichen

n

numerisch

an

alphanumerisch

ans

alphanumerisch mit Sonderzeichen

ns

numerisch mit Sonderzeichen

bool

Bool’scher Ausdruck (true oder false)

3

feste Länge mit 3 Stellen/Zeichen

..3

variable Länge mit maximal 3 Stellen/Zeichen

enum

Aufzählung erlaubter Werte

dttm

ISODateTime (JJJJ-MM-TTThh:mm:ss)


Abkürzungen:

AbkürzungBeschreibungKommentar

CND

Bedingung (condition)


M

Pflicht (mandatory)

Wenn ein Parameter Pflicht ist, dann muss er vorhanden sein

O

optional

Wenn ein Parameter optional ist, dann kann er vorhanden sein, ist aber nicht erforderlich

C

bedingt (conditional)

Wenn ein Parameter bedingt ist, dann gibt es eine Bedingungsregel, die angibt, ob er Pflicht oder optional ist


Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Bezeichnungen der Parameter in Groß- oder Kleinbuchstaben zurückgegeben werden können.


Schematischer Überblick

Das folgende Blockdiagramm gibt einen Prozessüberblick auf hoher Ebene.


Prozess-Schilderung

(1) ECR übermittelt einen geschätzten Betrag und eine Referenznummer über das OPI-Nachrichtenprotokoll an das POI-Gerät

(2) Das POI-Gerät authentisiert den Karteninhaber, verschlüsselt den PIN-Block und die PAN mit dem Computop-Kodierungsschlüssel und leitet die Autorisierungsanfrage per SSL über einen zentralen Proxy-Server an CCV acCEPT

(3) CCV acCEPT sendet die Transaktion über eine VPN-Verbindung an das Computop Paygate

(4) Das Paygate übermittelt die Autorisierungsanfrage zum Acquirer

(5) Das Autorisierungsergebnis wird per Benachrichtigungs-Anfrage übertragen

Beachten Sie bitte, dass Autorisierung und Benachrichtigungs-Anfrage zwei verschiedene asynchrone Prozesse sind.


Benachrichtigungs-Anfrage

Das Computop Paygate überträgt eine Benachrichtigungs-Anfrage mittels HTTP POST, um den Autorisierungsstatus und die Transaktionsdetails zur Server-URL zu übertragen, die in der Händlerkonfiguration hinterlegt ist.

Die Anfrage wird in Echtzeit gesendet. Bei fehlender Antwort wiederholt das Paygate die Anfrage 2 Sekunden nach der ersten Übermittlung. Falls die Wiederholung scheitert, kann das Händlersystem aktiv den Status der Transaktion anfragen, wenn das System wieder verfügbar ist.

Oops, it seems that you need to place a table or a macro generating a table within the Table Filter macro.

The table is being loaded. Please wait for a bit ...

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung

mid

ans..30

M

MerchantID, assigned by Computop

HändlerID, die von Computop vergeben wird

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
PayID

an32

M

ID assigned by Paygate for the payment, e.g. for referencing in batch files as well as for capture or credit request.

Vom Paygate vergebene ID für die Zahlung; z.B. zur Referenzierung in Batch-Dateien sowie im Capture- oder Credit-Request.

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
XID

an32

M

ID for all single transactions (authorisation, capture, credit note) for one payment assigned by Paygate

Vom Paygate vergebene ID für alle einzelnen Transaktionen (Autorisierung, Buchung, Gutschrift), die für eine Zahlung durchgeführt werden

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
TransID

ans..64

MTransactionID provided by you which should be unique for each paymentIhre eigene TransaktionsID, die für jede Zahlung eindeutig sein muss

Key

FormatCND

Description

Beschreibung
RefNrans..30MUnique reference numberEindeutige Referenznummer

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
Status

a..50

M

OK or AUTHORIZED (URLSuccess) as well as FAILED (URLFailure)

OK oder AUTHORIZED (URLSuccess) sowie FAILED (URLFailure)

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
Description

ans..1024

M
Further details in the event that payment is rejected. Please do not use the Description but the Code parameter for the transaction status analysis!
Nähere Beschreibung bei Ablehnung der Zahlung. Bitte nutzen Sie nicht den Parameter Description, sondern Code für die Auswertung des Transaktionsstatus!

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
Code

n8

M

Error code according to Paygate Response Codes (A4 Error codes)

Fehlercode gemäß Paygate Antwort-Codes (A4 Fehlercodes)

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung

MAC

an64

M
Hash Message Authentication Code (HMAC) with SHA-256 algorithm. Details can be found here:
Hash Message Authentication Code (HMAC) mit SHA-256-Algorithmus. Details finden Sie hier:

Key

FormatCND

Description

BeschreibungConfig
POSTerminalIDan..20MTerminal Identification Number assigned and linked to a specific point-of-sale (POS) terminalTerminal-Identifikationsnummer, die einem bestimmten POS-Terminal zugeordnet und damit verknüpft ist
MessageTypen2MMessage Type describing the performed action: 01=Sale, 02=Reversal, 03=Credit, 05=Authorisation/Reservation, 06=Incremental Authorisation, F0=AutoreversalDer Message Type beschreibt die ausgeführte Aktion: 01=Verkauf, 02=Storno, 03=Gutschrift, 05=Autorisierung/Reservierung, 06=Inkrementelle Autorisierung, F0=Autostorno
DMACKSNan..20MSerial Number of the key (DUKPT) that was used to generate the DMACSeriennummer des Schlüssels (DUKPT), der zum Erzeugen des DMAC verwendet wurde
DMACan16MMessage Authentication CodeNachrichten-Authentisierungscode
CodeExtan..10OOriginal code from external payment systemOriginaler Code vom externen Zahlungssystem
AQa..5OAcquirerAcquirerX
EMVDataan..2028OEMV DataEMV DatenX
CCNrn12..19OCredit card number at least 12-digit, numerical without spacesKreditkartennummer, mindestens 12 Ziffern ohne LeerzeichenX
PCNrn16O

Paygate card token

Paygate-Kartentoken

X
CCBranda..22OCredit card brand (e.g. Visa, MasterCard, Maestro etc.)

Kreditkartenmarke (z.B. Visa, MasterCard, Maestro usw.)

X
CCExpiryn6OCard expiry dateAblaufdatum der KarteX
MaskedPanan12..19MMasked card number (6X4)Maskierte Kartennummer (6X4)
IBANEMVfieldan..64CIBAN, hex-coded, only available with GirocardHEX-kodierte IBAN, nur für Girocard
baseAmountn..10MAmount in its smallest currency unit of merchant’s local currency at the Point of Sale (POS)Betrag in der kleinsten Währungseinheit der lokalen Währung des Händlers am Point of Sale (POS)
baseCurrencya3MMerchant’s local currency at the Point of Sale (POS)Lokale Währung des Händlers am Point of Sale (POS)
Amountn..10CAmount in its smallest currency unit of card currencyBetrag in der kleinsten Währungseinheit der Kartenwährung
Currencya3CCardholder’s currencyWährung des Karteninhabers
dccRateValueans13CApplicable FX rate with 4 decimal places (e.g. ‘3.0245’)Anwendbarer Wechselkurs mit 4 Dezimalstellen (z.B. ‘3.0245’)
schemeReferenceIDans..64CCard scheme specific transaction ID required for subsequent credential-on-file payments, delayed authorizations and resubmssions.Spezifische Transaktions-ID des Kartenschemas, die für nachfolgende Zahlungen mit gespeicherten Zugangsdaten, verzögerte Autorisierungen und Wiedereinreichungen erforderlich ist.

Hinweis: Die Parameter baseAmount, baseCurrency and dccRateValue sind nur vorhanden, wenn DCC verwendet wurde. In diesem Fall entsprechem die Parameter Amount und Currency den ausländischen Werten. Bei Transaktionen, die ohne DCC ausgeführt worden sind, bezieht sich der Parameter Amount auf den Betrag in der lokalen Währung des Händlers, die im Parameter Currency angegeben ist.


Referenzen

Paygate unterstützt zwei externe Referenzen, TransID und RefNr. Für POS-Umgebungen enthält der Parameter TransID eine eindeutige Kennnummer von CCV acCEPT. Daher kann der Händler eine eindeutige Referenznummer über die RefNr an das Computop Paygate übermitteln.

Für die Kontenabstimmung mappt Computop den Parameter RefNr auf geeignete Elemente im entsprechenden Acquirer-Protokoll, um sicherzustellen, dass Werte in den elektronischen Händlerabrechnungen (z.B. EPA-Datei) angezeigt werden. Da die RefNr ein optionales Element ist, wechselt Computop automatisch zur TransID, falls in der Anfragenachricht keine RefNr angegeben ist.

Der Händler kann seine Referenznummer im OPI-Protokoll an den acCEPT-Server übermitteln. CCV wird dieses Element gegenüber dem Paygate-Parameter RefNr mappen.

Beachten Sie bitte, dass Acquirer je nach Nachrichten-Protokoll und Host-Fähigkeiten unterschiedliche Größenbeschränkungen für die Referenzen haben, die übermittelt werden können.

Acquirer

Protocol / Protokoll

Size limit / Größenlimit

ConCardis

GICC

30

JPMorgan Chase

ISO8583

22

American Express

GICC

30

AirPlusGICC30
WorldpayAPACS20


Statusabfrage

Um den Status einer Zahlung über eine Server-to-Server-Verbindung abzufragen, verwenden Sie bitte folgende URL:


Hinweis: Aus Sicherheitsgründen lehnt das Paygate alle Zahlungsanfragen mit Formatfehlern ab. Bitte übergeben Sie deshalb bei jedem Parameter den korrekten Datentyp.

Die folgende Tabelle beschreibt die verschlüsselten Übergabeparameter:

Oops, it seems that you need to place a table or a macro generating a table within the Table Filter macro.

The table is being loaded. Please wait for a bit ...

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung

MerchantID

ans..30

M

MerchantID, assigned by Computop. Additionally this parameter has to be passed in plain language too.

HändlerID, die von Computop vergeben wird. Dieser Parameter ist zusätzlich auch unverschlüsselt zu übergeben.

Key

Format

CND

Description

Beschreibung
RefNrans..30MMerchant’s unique reference number. Reference used at the Point of Sale (POS) Eindeutige Referenznummer des Händlers. Am Point of Sale (POS) verwendete Referenz.

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung

MAC

an64

M
Hash Message Authentication Code (HMAC) with SHA-256 algorithm. Details can be found here:
Hash Message Authentication Code (HMAC) mit SHA-256-Algorithmus. Details finden Sie hier:

Parameter für Statusanfragen über Socket-Verbindungen


Die folgende Tabelle beschreibt die Parameter, die das Paygate als Antwort zurückgibt:

(info) es können jederzeit neue Parameter hinzugefügt bzw. die Reihenfolge geändert werden

(info) die Parameter (z.B. MerchantId, RefNr) sollten nicht auf Groß-/Kleinschreibung geprüft werden

Oops, it seems that you need to place a table or a macro generating a table within the Table Filter macro.

The table is being loaded. Please wait for a bit ...

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung

mid

ans..30

M

MerchantID, assigned by Computop

HändlerID, die von Computop vergeben wird

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
PayID

an32

M

ID assigned by Paygate for the payment, e.g. for referencing in batch files as well as for capture or credit request.

Vom Paygate vergebene ID für die Zahlung; z.B. zur Referenzierung in Batch-Dateien sowie im Capture- oder Credit-Request.

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
Status

a..50

M

OK (URLSuccess) or FAILED (URLFailure)

OK (URLSuccess) oder FAILED (URLFailure)

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
Description

ans..1024

M
Further details in the event that payment is rejected. Please do not use the Description but the Code parameter for the transaction status analysis!
Nähere Beschreibung bei Ablehnung der Zahlung. Bitte nutzen Sie nicht den Parameter Description, sondern Code für die Auswertung des Transaktionsstatus!

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
Code

n8

M

Error code according to Paygate Response Codes (A4 Error codes)

Fehlercode gemäß Paygate Antwort-Codes (A4 Fehlercodes)

Key

FormatCND

Description

BeschreibungConfig
LastStatusan32MPayment status which can be either of the following: AUTHORIZED, FAILED, CAPTURE_REQUEST, CREDIT_REQUEST, OK (=captured)Zahlungsstatus, der folgende Werte annehmen kann: AUTHORIZED, FAILED, CAPTURE_REQUEST, CREDIT_REQUEST, OK (=gebucht)
LastXCoden8OResponse code of the most recent payment actionAntwortcode der letzten ZahlungsaktionX
LastXAmountn..10OAmount of the most recent payment actionBetrag der letzten ZahlungsaktionX
XIDan32O

Identifier of the most recent payment action assigned by Paygate

Vom Paygate vergebene ID der letzten Zahlungsaktion

X
AmountAuthn..10MSum of authorized amountsSumme der autorisierten Beträge
AmountCapn..10MSum of captured amountsSumme der gebuchten Beträge
AmountCredn..10MSum of refunded amountsSumme der gutgeschriebenen Beträge
CCNrn12..19OCredit card number at least 12-digit, numerical without spacesKreditkartennummer, mindestens 12 Ziffern ohne LeerzeichenX
CCBranda..22O

Credit card brand (e.g. Visa, MasterCard, Maestro etc.)

Kreditkartenmarke (z.B. Visa, MasterCard, Maestro usw.)X
CCExpiryn6OCard expiry dateAblaufdatum der KarteX
MaskedPanan12..19MMasked card number (6X4)Maskierte Kartennummer (6X4)
IBANEMVfieldan..64CIBAN, hex-coded, only available with GirocardHEX-kodierte IBAN, nur für Girocard
baseAmountn..10CAmount in its smallest currency unit of merchant’s local currency at the Point of Sale (POS)Betrag in der kleinsten Währungseinheit der lokalen Währung des Händlers am Point of Sale (POS)
baseCurrencya3CMerchant’s local currency at the Point of Sale (POS)Lokale Währung des Händlers am Point of Sale (POS)
dccRateValueans13CApplicable FX rate with 4 decimal places (e.g. ‘3.0245’)Anwendbarer Wechselkurs mit 4 Dezimalstellen (z.B. ‘3.0245’)
schemeReferenceIDans..64CCard scheme specific transaction ID required for subsequent credential-on-file payments, delayed authorizations and resubmssions.Spezifische Transaktions-ID des Kartenschemas, die für nachfolgende Zahlungen mit gespeicherten Zugangsdaten, verzögerte Autorisierungen und Wiedereinreichungen erforderlich ist.

Hinweis: Die Parameter baseAmount, baseCurrency and dccRateValue sind nur vorhanden, wenn DCC verwendet wurde. In diesem Fall entsprechen die Parameter Amount und Currency den ausländischen Werten. Bei Transaktionen, die ohne DCC ausgeführt worden sind, bezieht sich der Parameter Amount auf den Betrag in der lokalen Währung des Händlers, die im Parameter Currency angegeben ist.


Code-Listen

Marken

Code

Brand / Kartenmarke

VISA

Visa

MasterCard

MasterCard

Maestro

Maestro

AMEXAmerican Express
DinersDiners Club
DiscoverDiscover
AirPlusAirPlus Corporate Accounts (UATP)

Acquirer

Code

Acquirer

CON

Concardis

CHASE

Chase Paymentech

AME

American Express

AIRAirPlus
WLPWorldpay