Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Sensible Kartendaten

PCI DSS fordert aus Sicherheitsgründen, dass jeder Benutzerzugriff auf sensible Kreditkartendaten nachvollziehbar sein muss. Die Anwendung speichert deshalb nicht jede Aktion des Benutzers, sondern nur sicherheits­relevante Aktionen wie z. B. Datenzugriffe.

Mit dem Register "Administration → Aktivitätslog" können Sie sicherheits­relevante Aktionen der Benutzer innerhalb der Anwendung suchen. Sie können dabei Filter zum Zeitraum, dem Benutzer und der sicherheits­relevanten Aktion des Benutzers innerhalb der Anwendung einstellen. Die Suchergebnisse können Sie als Excel-Datei exportieren.

Wenn Sie mehreren Personen Zugriff auf die Anwendung geben möchten, können Sie in der Benutzerverwaltung neue Benutzer anlegen.

Übersicht über die Suchkriterien

  1. Auswahlbereich "Zeitraum"
  2. Auswahlbereich "Vorgangsmerkmale"
  3. Schaltfläche "Suchen & Filtern"


Auswahlbereich "Zeitraum" auswählen

Wenn Sie in die Eingabefelder des Datums klicken, öffnet sich ein Kalender, in dem Sie ein Datum auswählen können. Wenn Sie in die Eingabefelder der Uhrzeit klicken, können Sie eine Uhrzeit für die Suche festlegen.

Auswahlbereich "Vorgangsmerkmale" auswählen

Sie können zwei verschiedene Vorgangsmerkmale auswählen: Benutzer und sicherheits­relevante Aktion.

Benutzer auswählen

Sie können entweder alle oder einen bestimmten Benutzer auswählen.

Aktion auswählen

Jede sicherheits­relevante Aktion eines Benutzers wird gespeichert. Erklärungen zu den einzelnen sicherheits­relevanten Aktionen finden Sie in der nachfolgenden Tabelle "Sicherheits­relevante Aktionen".


AktionBeschreibung
Cancel

Vorgang abgebrochen

Capture

Buchung einem Vorgang hinzugefügt

Credit

Gutschrift einem Vorgang hinzugefügt

Delete

Informationen entfernt

Download

Batch- oder Settlement-Datei herruntergeladen

Gdpr-delete

Personenbezogene Daten gelöscht

Insert

Informationen hinzugefügt

Login

Benutzer angemeldet

Logout

Benutzer abgemeldet

Order

Anstehenden Vorgang angelegt

Payment

Vorgang angelegt

Query

Vorgänge abgefragt

Reverse

Vorgang storniert

Sale

Vorgang (Autorisierung und Zahlung) durchgeführt

Update

Informationen geändert

Upload

Batch-Dateien oder Sperrlisten hochgeladen

View

Details eines Vorgangs angezeigt


Suchergebnisse exportieren

Sie können die Suchergebnisse als Excel-Datei für die weitere Verarbeitung exportieren.

Um die Suchergebnisse zu exportieren, gehen Sie wie folgt vor:

1. Wählen Sie die Werte in den Auswahlbereichen aus.

2. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Suchen & Filtern".

→ Die Anwendung prüft die eingegebenen Werte. Wenn die Werte ungültig sind, erscheint eine rot dargestellte Meldung mit der Fehlerursache. Wenn die Werte gültig sind, werden die Suchergebnisse angezeigt.

  1. Schaltfläche "Exportieren "

3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Exportieren ".

→ Die Suchergebnisse werden als Excel-Tabelle zum Download bereitgestellt.

Schaltfläche zur Anwendung

Mit der untenstehenden Schaltfläche gelangen Sie zur entsprechenden Seite innerhalb der Anwendung. Sie müssen eingeloggt sein, um zur entsprechenden Seite innerhalb der Anwendung weitergeleitet zu werden.


Auf dieser Seite

In diesem Abschnitt