Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Über iDEAL

Allgemeines zu iDEAL

Analog zu giropay in Deutschland haben die niederländischen Banken dort den iDEAL-Standard etabliert. Circa 50% aller E-Commerce-Zahlungen werden in den Niederlanden mit iDEAL ausgeführt. Deshalb ist iDEAL ein Erfolgsfaktor für den E-Commerce in Holland. Dafür nutzt der Kunde das ihm bekannte und vertrauenswürdige Online-Banking seines eigenen Kreditinstitutes – genau wie beim Online-Banking.

Wie beim Online-Banking üblich, sind auch bei der Online-Überweisung die übermittelten Daten mit SSL (Secure Sockets Layer) verschlüsselt und so gegen Manipulation gesichert.


Logo

Info

In den Niederlanden sind iDEAL-Überweisungen ein Erfolgsgarant: Rund 100.000 Webshops und Organisationen bieten iDEAL an. Etwa 50 % aller E-Commerce-Zahlungen laufen über iDEAL, monatlich werden rund 13 Millionen Transaktionen durchgeführt.

TypZahlungen per Onlineüberweisung

Weitere Informationen finden Sie auch auf dem iDEAL-Portal auf Holländisch und Englisch (www.ideal.nl).

Besondere Anforderung für iDEAL Mobile: Redirect zum Issuer (kein In-App-Browser)

Der Händler muss den Redirect zum Issuer vom Browserfenster oder der Händler-App bereitstellen, wo der Kunde die ausstellende Bank wählt. Wenn es nicht möglich ist, den Kunden im gleichen Browserfenster zu halten, dann sollte das dem Kunden mitgeteilt werden (z.B. ‘Sie werden jetzt zur App oder mobilen Webseite Ihrer Bank weitergeleitet).

Falls eine Zahlung in der Händler-App ausgelöst wird, ist es nicht erlaubt, die Bestätigungsdialoge des Issuers in einer Webansichtskomponente innerhalb der Händler-App (In-App-Browser) darzustellen. Der vollständige Zahlungsablauf bis bis zur Rückleitung zur Händler-App muss in einer App erfolgen, der der Kunde vertraut, entweder im gewählten Browser des Kunden oder in der mobilen App des Issuers. Daher muss die issuerAuthentionURL zur Ausführung jederzeit dem Betriebssystem bereitgestellt werden. Während des Zahlungsablaufes darf es dem Kunden nicht möglich sein, eine andere Zahlung durch die ursprüngliche App des Händlers auszulösen.

Relevante Details über den Redirect vom Händler zum Mobilkanal des Issuers:

  • Der Issuer entscheidet, welche Kunden zu welchem Kanal geleitet werden. Beispielsweise können einige Issuer die Nutzer von Tablets genauso behandeln wie mobile Benutzer, während andere sie wie PC-Anwender behandeln;
  • Der Händler soll nicht in den Redirect eingreifen. Es gibt nur eine issuerAuthenticationURL für den Händler zur Nutzung bei allen Transaktionen und keine separate URL für mobile iDEAL-Transaktionen. Die issuerAuthenticationURL sollte immer vom Betriebssystem ausgeführt werden;
  • Wenn die ausstellende Bank iDEAL mobile in ihre mobile Banking-App integriert hat, wird dem Kunden auf einer ‘landing page’ die Option angeboten, die App zu öffnen oder über die (mobile) Webseite zu bezahlen. Auf dieser ‘landing page’ kann dem Kunden die Option angeboten werden, die neueste Version der mobilen Banking-App herunterzuladen, falls sie noch nicht auf dem Gerät des Kunden installiert ist.

Diagramm zum Prozessablauf

iDEAL Prozessablauf


Paygate-Schnittstelle

Definitionen

Datenformate:

FormatBeschreibung

a

alphabetisch

as

alphabetisch mit Sonderzeichen

n

numerisch

an

alphanumerisch

ans

alphanumerisch mit Sonderzeichen

ns

numerisch mit Sonderzeichen

bool

Bool’scher Ausdruck (true oder false)

3

feste Länge mit 3 Stellen/Zeichen

..3

variable Länge mit maximal 3 Stellen/Zeichen

enum

Aufzählung erlaubter Werte

dttm

ISODateTime (JJJJ-MM-TTThh:mm:ss)


Abkürzungen:

AbkürzungBeschreibungKommentar

CND

Bedingung (condition)


M

Pflicht (mandatory)

Wenn ein Parameter Pflicht ist, dann muss er vorhanden sein

O

optional

Wenn ein Parameter optional ist, dann kann er vorhanden sein, ist aber nicht erforderlich

C

bedingt (conditional)

Wenn ein Parameter bedingt ist, dann gibt es eine Bedingungsregel, die angibt, ob er Pflicht oder optional ist


Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Bezeichnungen der Parameter in Groß- oder Kleinbuchstaben zurückgegeben werden können.


Aufruf der iDEAL-Schnittstelle

Um eine Zahlung per Online-Überweisung mit iDEAL abzuwickeln, verwenden Sie bitte folgende URL:


Hinweis: Aus Sicherheitsgründen lehnt das Paygate alle Zahlungsanfragen mit Formatfehlern ab. Bitte übergeben Sie deshalb bei jedem Parameter den korrekten Datentyp.

Die folgende Tabelle beschreibt die verschlüsselten Übergabeparameter:

Oops, it seems that you need to place a table or a macro generating a table within the Table Filter macro.

The table is being loaded. Please wait for a bit ...

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung

MerchantID

ans..30

M

MerchantID, assigned by Computop. Additionally this parameter has to be passed in plain language too.

HändlerID, die von Computop vergeben wird. Dieser Parameter ist zusätzlich auch unverschlüsselt zu übergeben.

Key

Format

CND

Description

Beschreibung

TransIDan..35M

TransactionID provided by you which should be unique for each payment.

If you do not transfer the RefNr parameter separately, the TransID value in the direction of iDEAL becomes the purchaseID and this is subject to the following limitation: Only the characters a-zA-Z0-9, are allowed, no special characters, format an..35.

Ihre eigene TransaktionsID, die für jede Zahlung eindeutig sein muss.

Sollten sie separat keine RefNr übergeben, wird der Wert TransID in Richtung iDEAL zur purchaseID und diese unterliegt der nachfolgenden Limitierung: Nur die Zeichen a-zA-Z0-9, sind erlaubt, keine Sonderzeichen, Format an..35.

RefNr

ans..

O

Unique reference number. In case of using the EMS interface the length is limited to 15 chars.

In case of PPRO: Only characters a-zA-Z0-9,-_ are allowed, format ans..40.

In case of direct integration via a Dutch bank (will be passed on to iDEAL as purchaseID): Only the characters a-zA-Z0-9, are allowed, no special characters, format an..35.

Eindeutige Referenznummer. Bei Verwendung der EMS-Schnittstelle ist die Übergabe auf 15 Stellen limitiert.

Bei PPRO: Nur die Zeichen a-zA-Z0-9,-_ sind erlaubt, Format ans..40.

Bei Direktintegration über eine niederländische Hausbank (wird als purchaseID an iDEAL weitergegeben): Nur die Zeichen a-zA-Z0-9, sind erlaubt, keine Sonderzeichen, Format an..35.

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
Amount

n..10

M

Amount in the smallest currency unit (e.g. EUR Cent)

Betrag in der kleinsten Währungseinheit (z.B. EUR Cent)

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
Currency

a3

M

Currency, three digits DIN / ISO 4217, e.g. EUR, USD, GBP. Please find an overview here: A1 Currency table

Währung, drei Zeichen DIN / ISO 4217, z.B. EUR, USD, GBP. Hier eine Übersicht: A1 Währungstabelle

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung

MAC

an64

M
Hash Message Authentication Code (HMAC) with SHA-256 algorithm. Details can be found here:
Hash Message Authentication Code (HMAC) mit SHA-256-Algorithmus. Details finden Sie hier:

Key

Format

CND

Description

Beschreibung

OrderDesc

ans..768

O

Description of purchased goods, unit prices etc.

Please note: The first 27 characters appear on the customer-account statement. You can view the full data in Computop Analytics.

Beschreibung der gekauften Waren, Einzelpreise etc.

Bitte beachten Sie: Die ersten 27 Zeichen erscheinen auf dem Kontoauszug des Kunden. In Computop Analytics können Sie die kompletten Daten einsehen.

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
UserData

ans..1024

O

If specified at request, Paygate forwards the parameter with the payment result to the shop.

Wenn beim Aufruf angegeben, übergibt das Paygate die Parameter mit dem Zahlungsergebnis an den Shop.

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
URLSuccess

ans..256

M

Complete URL which calls up Paygate if payment has been successful. The URL may be called up only via port 443. This URL may not contain parameters: In order to exchange values between Paygate and shop, please use the parameter UserData.

(info) Common notes:

  • We recommend to use parameter "response=encrypt" to get an encrypted response by Paygate
  • However, fraudster may just copy the encrypted DATA-element which are sent to URLFailure and send the DATA to URLSuccess. Therefore ensure to check the "code"-value which indicates success/failure of the action. Only a result of "code=00000000" should be considered successful.

Vollständige URL, die das Paygate aufruft, wenn die Zahlung erfolgreich war. Die URL darf nur über Port 443 aufgerufen werden. Diese URL darf keine Parameter enthalten: Um Parameter durchzureichen nutzen Sie stattdessen den Parameter UserData.

(info) Allgemeine Hinweise:

  • Wir empfehlen, den Parameter "response=encrypt" zu verwenden, um eine verschlüsselte Antwort von Paygate zu erhalten
  • Betrüger könnten das verschlüsselte DATA-Element kopieren, welches an URLFailure gesendet wurde, und betrügerisch dasselbe DATA an URLSuccess senden. Überprüfen Sie daher unbedingt den "code"-Wert des DATA-Elements. Nur eine Antwort mit "code=00000000" sollte als erfolgreich angesehen werden.

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
URLFailure

ans..256

M

Complete URL which calls up Paygate if payment has been unsuccessful. The URL may be called up only via port 443. This URL may not contain parameters: In order to exchange values between Paygate and shop, please use the parameter UserData.

(info) Common notes:

  • We recommend to use parameter "response=encrypt" to get an encrypted response by Paygate
  • However, fraudster may just copy the encrypted DATA-element which are sent to URLFailure and send the DATA to URLSuccess/URLNotify. Therefore ensure to check the "code"-value which indicates success/failure of the action. Only a result of "code=00000000" should be considered successful.

Vollständige URL, die das Paygateaufruft, wenn die Zahlung gescheitert ist. Die URL darf nur über Port 443 aufgerufen werden. Diese URL darf keine Parameter enthalten: Um Parameter durchzureichen nutzen Sie stattdessen den Parameter UserData.

(info) Allgemeine Hinweise:

  • Wir empfehlen, den Parameter "response=encrypt" zu verwenden, um eine verschlüsselte Antwort von Paygate zu erhalten
  • Betrüger könnten das verschlüsselte DATA-Element kopieren, welches an URLFailure gesendet wurde, und betrügerisch dasselbe DATA an URLSuccess/URLNotify senden. Überprüfen Sie daher unbedingt den "code"-Wert des DATA-Elements. Nur eine Antwort mit "code=00000000" sollte als erfolgreich angesehen werden.

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
Response

a7

O

Status response sent by Paygate to URLSuccess and URLFailure, should be encrypted. For this purpose, transmit Response=encrypt parameter.

Die Status-Rückmeldung, die das Paygate an URLSuccess und URLFailure sendet, sollte verschlüsselt werden. Dazu übergeben Sie den Parameter Response=encrypt.

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
URLNotify

ans..256

M

Complete URL which Paygate calls up in order to notify the shop about the payment result. The URL may be called up only via port 443. It may not contain parameters: Use the UserData parameter instead.

(info) Common notes:

  • We recommend to use parameter "response=encrypt" to get an encrypted response by Paygate
  • However, fraudster may just copy the encrypted DATA-element which are sent to URLFailure and send the DATA to URLSuccess/URLNotify. Therefore ensure to check the "code"-value which indicates success/failure of the action. Only a result of "code=00000000" should be considered successful.

Vollständige URL, die das Paygate aufruft, um den Shop zu benachrichtigen. Die URL darf nur über Port 443 aufgerufen werden. Sie darf keine Parameter enthalten: Nutzen Sie stattdessen den Parameter UserData.

(info) Allgemeine Hinweise:

  • Wir empfehlen, den Parameter "response=encrypt" zu verwenden, um eine verschlüsselte Antwort von Paygate zu erhalten
  • Betrüger könnten das verschlüsselte DATA-Element kopieren, welches an URLFailure gesendet wurde, und betrügerisch dasselbe DATA an URLSuccess/URLNotify senden. Überprüfen Sie daher unbedingt den "code"-Wert des DATA-Elements. Nur eine Antwort mit "code=00000000" sollte als erfolgreich angesehen werden.

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
ReqId

ans..32

O

To avoid double payments or actions (e.g. by ETM), enter an alphanumeric value which identifies your transaction and may be assigned only once. If the transaction or action is submitted again with the same ReqID, Computop Paygate will not carry out the payment or new action, but will just return the status of the original transaction or action.

Please note that the Computop Paygate must have a finalized transaction status for the first initial action (authentication/authorisation). This does not apply to 3-D Secure authentications that are terminated by a timeout. The 3-D Secure Timeout status does not count as a completed status in which the ReqID functionality on Paygate does not take effect. Submissions with identical ReqID for an open status will be processed regularly.

Notice: Please note that a ReqID is only valid for 12 month, then it gets deleted at the Paygate.

Um Doppelzahlungen (z.B. durch ETM) zu vermeiden, übergeben Sie einen alphanumerischen Wert, der Ihre Transaktion oder Aktion identifiziert und nur einmal vergeben werden darf. Falls die Transaktion oder Aktion mit derselben ReqID erneut eingereicht wird, führt das Computop Paygate keine Zahlung oder weitere Aktion aus, sondern gibt nur den Status der ursprünglichen Transaktion oder Aktion zurück.

Bitte beachten Sie, dass das Computop Paygate für die erste initiale Aktion (Authentifizierung/Autorisierung) einen abgeschlossenen Transaktionsstatus haben muss. Dies gilt nicht für 3-D Secure Authentifizierungen, die durch einem Timeout beendet werden. Der Status 3-D Secure Timeout gilt nicht als abgeschlossener Status, bei dem ReqID-Funktionalität am Paygate nicht greift. Einreichungen mit identischer ReqID auf einen offenen Status werden regulär verarbeitet.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass eine ReqID nur 12 Monate gültig ist, danach wird sie vom Paygate gelöscht.

Key

Format

CND

Description

Beschreibung

BIC

ans..11

O

Bank Identifier Code

For iDEAL via PPRO: In case this optional parameter is provided with any of the values below the redirection page to select the desired bank is bypassed.

Bank nameBIC
RabobankRABONL2U
ABN AMROABNANL2A
Van Lanschot BaniersFVLBNL22
Triodos BankTRIONL2U
ING BankINGBNL2A
SNS BankSNSBNL2A
ASNASNBNL21
RegioBankRBRBNL21
KnabKNABNL2H
BunqBUNQNL2A
HandelsbankenHANDNL2A
RevolutREVOLT21
Yoursafe bankBITSNL2A

Bank Identifier Code

Bei iDEAL via PPRO: Falls dieser optionale Parameter mit einem der nachstehenden Werte übermittelt wird, wird die Weiterleitungsseite zur Auswahl der gewünschten Bank übersprungen.

BanknameBIC
RabobankRABONL2U
ABN AMROABNANL2A
Van Lanschot BaniersFVLBNL22
Triodos BankTRIONL2U
ING BankINGBNL2A
SNS BankSNSBNL2A
ASNASNBNL21
RegioBankRBRBNL21
KnabKNABNL2H
BunqBUNQNL2A
HandelsbankenHANDNL2A
RevolutREVOLT21
Yoursafe bankBITSNL2A

IssuerID

ans..11

MC

Not with PPRO: BIC for the selected bank (see querying the stored iDEAL banks)

Nicht bei PPRO: BIC der ausgewählten Bank (siehe Abfrage der hinterlegten iDEAL-Banken)
Languagea2OOnly with PPRO: 2-letter language code (e.g.. de) that should be preferred when presenting payment pages to the consumerNur bei PPRO: 2-stelliger Sprachcode (z.B. de), der für die Zahlungsseiten für den Kunden bevorzugt werden soll

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
Plain

ans..50

O

A single value to be set by the merchant to return some information unencrypted in response/notify, e.g. the MID. 

"Plain"-parameter is part of encrypted "Data" in Computop Paygate and therefore protected against manipulation. 

Ein einzelner Wert, der von Ihnen gesetzt werden kann, um Informationen wieder unverschlüsselt in der Antwort bzw. im Notify zurückzugeben, z.B. die MID.

Da der "Plain"-Parameter Teil des verschlüsselten "Data" im Computop Paygate ist, ist dieser vor Manipulationen geschützt. 

KeyFormatCND

Description

Beschreibung
Custom

ans..1024

O

"Custom"-parameter is added to the request data before encryption and is part of encrypted "Data" in Computop Paygate request. By this they are protected against manipulation by a consumer. 

The Custom-value is added to the Computop Paygate response in plain text and the "|" is replaced by a "&". By this you can put a single value into Custom-parameter and get multiple key-value-pairs back in response for your own purpose. 

Please find a samples here: Custom

Der "Custom"-Parameter wird vor der Verschlüsselung an den Aufruf angehängt und ist Teil des verschlüsselten "Data" im Computop Paygate Aufruf. Dadurch ist der Wert gegen Manipulation geschützt. 

Der Custom-Wert wird dann in Klartext an die Computop Paygate-Antwort angehängt und dabei wird "|" durch "&" ersetzt. Dadurch können Sie einen Custom-Wert übergeben und bekommen mehrere Key-Value-Paare zu Ihrer eigenen Verwendung in der Antwort zurück.

Hier finden Sie ein Beispiel: Custom

Parameter für Online-Überweisungen mit iDEAL


Die folgende Tabelle beschreibt die Ergebnis-Parameter, die das Paygate an Ihre URLSuccess, URLFailure und URLNotify übergibt. Wenn Sie den Parameter Response=encrypt angegeben haben, werden die folgenden Parameter mit Blowfish verschlüsselt an Ihr System übergeben:

(info) es können jederzeit neue Parameter hinzugefügt bzw. die Reihenfolge geändert werden

(info) die Parameter (z.B. MerchantId, RefNr) sollten nicht auf Groß-/Kleinschreibung geprüft werden

Oops, it seems that you need to place a table or a macro generating a table within the Table Filter macro.

The table is being loaded. Please wait for a bit ...

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung

mid

ans..30

M

MerchantID, assigned by Computop

HändlerID, die von Computop vergeben wird

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
PayID

an32

M

ID assigned by Paygate for the payment, e.g. for referencing in batch files as well as for capture or credit request.

Vom Paygate vergebene ID für die Zahlung; z.B. zur Referenzierung in Batch-Dateien sowie im Capture- oder Credit-Request.

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
XID

an32

M

ID for all single transactions (authorisation, capture, credit note) for one payment assigned by Paygate

Vom Paygate vergebene ID für alle einzelnen Transaktionen (Autorisierung, Buchung, Gutschrift), die für eine Zahlung durchgeführt werden

Key

Format

CND

Description

Beschreibung

TransIDan..35M

TransactionID provided by you which should be unique for each payment.

If you do not transfer the RefNr parameter separately, the TransID value in the direction of iDEAL becomes the purchaseID and this is subject to the following limitation: Only the characters a-zA-Z0-9, are allowed, no special characters, format an..35.

Ihre eigene TransaktionsID, die für jede Zahlung eindeutig sein muss.

Sollten sie separat keine RefNr übergeben, wird der Wert TransID in Richtung iDEAL zur purchaseID und diese unterliegt der nachfolgenden Limitierung: Nur die Zeichen a-zA-Z0-9, sind erlaubt, keine Sonderzeichen, Format an..35.

Statusa..50M

OK (URLSuccess) or FAILED (URLFailure).

Only for direct integration with NL merchant Bank and also EMS flow there is also a Status OPEN (URLSuccess) possible. If Paygate provides Status=OPEN and Description=result uncertain | Code=01150705 the payment is still open and about 15 minutes later the final status is reported and must be processed additionally.

OK (URLSuccess) oder FAILED (URLFailure)

Nur für die direkte Integration mit der NL Merchant Bank und auch EMS Flow ist auch ein Status OPEN (URLSuccess) möglich. Falls das Paygate Status=OPEN und Description=result uncertain | Code=01150705 meldet, ist die Zahlung noch offen und etwa 15 Minuten später wird der finale Status gemeldet und muss zusätzlich verarbeitet werden.

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
Description

ans..1024

M
Further details in the event that payment is rejected. Please do not use the Description but the Code parameter for the transaction status analysis!
Nähere Beschreibung bei Ablehnung der Zahlung. Bitte nutzen Sie nicht den Parameter Description, sondern Code für die Auswertung des Transaktionsstatus!

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
Code

n8

M

Error code according to Paygate Response Codes (A4 Error codes)

Fehlercode gemäß Paygate Antwort-Codes (A4 Fehlercodes)

Key

Format

CND

Description

Beschreibung

RefNr

ans..

OC

Unique reference number. In case of using the EMS interface the length is limited to 15 chars.

In case of PPRO: Only characters a-zA-Z0-9,-_ are allowed, format ans..40.

In case of direct integration via a Dutch bank (will be passed on to iDEAL as purchaseID): Only the characters a-zA-Z0-9, are allowed, no special characters, format an..35.

Eindeutige Referenznummer. Bei Verwendung der EMS-Schnittstelle ist die Übergabe auf 15 Stellen limitiert.

Bei PPRO: Nur die Zeichen a-zA-Z0-9,-_ sind erlaubt, Format ans..40.

Bei Direktintegration über eine niederländische Hausbank (wird als purchaseID an iDEAL weitergegeben): Nur die Zeichen a-zA-Z0-9, sind erlaubt, keine Sonderzeichen, Format an..35.

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
UserData

ans..1024

O

If specified at request, Paygate forwards the parameter with the payment result to the shop.

Wenn beim Aufruf angegeben, übergibt das Paygate die Parameter mit dem Zahlungsergebnis an den Shop.

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung

MAC

an64

M
Hash Message Authentication Code (HMAC) with SHA-256 algorithm. Details can be found here:
Hash Message Authentication Code (HMAC) mit SHA-256-Algorithmus. Details finden Sie hier:

Key

Format

CND

Description

Beschreibung

AccBank

ans..20

MC

Identification of the financial institution of the account holder (with PPRO only if Status=OK)

Identifikation des Finanzinstituts des Kontoinhabers (bei PPRO nur wenn Status=OK)

AccOwner

a..50

MC

Name of the account holder (with PPRO only if Status=OK)

Name des Kontoinhabers (bei PPRO nur wenn Status=OK)

IBAN

ans..34

MC

IBAN of the account holder (with PPRO only if Status=OK)

IBAN des Kontoinhabers (bei PPRO nur wenn Status=OK)

BIC

ans..11

MC

BIC of the account holder (with PPRO only if Status=OK)

BIC des Kontoinhabers (bei PPRO nur wenn Status=OK)

PaymentPurpose

ans..26

C

Only with PPRO: Purpose of payment

Nur bei PPRO: Zahlungszweck

PaymentGuarantee

a.12

C

Only with PPRO: NONE= no payment guarantee,

VALIDATED= customer account valid, but no payment guarantee, FULL= payment guarantee

Notice: This parameter is only returned if the Status=OK.

Nur bei PPRO: NONE= keine Zahlungsgarantie,

VALIDATED= Kundenkonto valide, aber keine Zahlungsgarantie, FULL= Zahlungsgarantie

Hinweis: Dieser Parameter wird nur zurückgegeben, falls der Status=OK ist.

ErrorText

ans..128

C

Only with PPRO: Detailed PPRO error message.

Notice: Is returned only if Status=FAILED. Use is possible only in agreement with Computop Helpdesk.

Nur bei PPRO: detaillierte PPRO Fehlermeldung.

Hinweis: Wird nur bei Status=FAILED zurückgegeben. Nutzung nur in Abstimmung mit dem Computop Helpdeskmöglich.

TransactionID

an..20

O

Only with PPRO: Unique transaction number from PPRO

Nur bei PPRO: Eindeutige Transaktionsnummer bei PPRO

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
Plain

ans..50

O

A single value to be set by the merchant to return some information unencrypted in response/notify, e.g. the MID. 

"Plain"-parameter is part of encrypted "Data" in Computop Paygate and therefore protected against manipulation. 

Ein einzelner Wert, der von Ihnen gesetzt werden kann, um Informationen wieder unverschlüsselt in der Antwort bzw. im Notify zurückzugeben, z.B. die MID.

Da der "Plain"-Parameter Teil des verschlüsselten "Data" im Computop Paygate ist, ist dieser vor Manipulationen geschützt. 

KeyFormatCND

Description

Beschreibung
Custom

ans..1024

O

"Custom"-parameter is added to the request data before encryption and is part of encrypted "Data" in Computop Paygate request. By this they are protected against manipulation by a consumer. 

The Custom-value is added to the Computop Paygate response in plain text and the "|" is replaced by a "&". By this you can put a single value into Custom-parameter and get multiple key-value-pairs back in response for your own purpose. 

Please find a samples here: Custom

Der "Custom"-Parameter wird vor der Verschlüsselung an den Aufruf angehängt und ist Teil des verschlüsselten "Data" im Computop Paygate Aufruf. Dadurch ist der Wert gegen Manipulation geschützt. 

Der Custom-Wert wird dann in Klartext an die Computop Paygate-Antwort angehängt und dabei wird "|" durch "&" ersetzt. Dadurch können Sie einen Custom-Wert übergeben und bekommen mehrere Key-Value-Paare zu Ihrer eigenen Verwendung in der Antwort zurück.

Hier finden Sie ein Beispiel: Custom

Ergebnis-Parameter für URLSuccess, URLFailure und URLNotify bei iDEAL


Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es bei IDEAL-Transaktionen, welche über PPRO abgewickelt werden, in seltenen Fällen noch bis zu 5 Tage nach abgeschlossener Zahlung zu zeitverzögerten Notifys kommen kann. Dadurch ändert sich der Zahlungsstatus. Beachten Sie dies bitte, damit Ihr Shop solche Notifys verarbeiten kann.


Abfrage der hinterlegten iDEAL-Banken

Das Paygate bietet Händlern die Möglichkeit, vor dem eigentlichen Zahlungsablauf abzufragen, welche Banken für den Händler hinterlegt sind. Da sich die konfigurierte Bankenliste selten ändert, muss diese nicht bei jeder Überweisung abgefragt werden. Für diese Prüfung verwenden Sie bitte folgende URL:


Folgende Tabelle beschreibt die verschlüsselten Übergabeparameter. Bitte beachten Sie, dass wie bei allen Paygate-Aufrufen immer die Merchant-ID sowie Len und Data übergeben werden müssen:

Oops, it seems that you need to place a table or a macro generating a table within the Table Filter macro.

The table is being loaded. Please wait for a bit ...

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung

MerchantID

ans..30

M

MerchantID, assigned by Computop. Additionally this parameter has to be passed in plain language too.

HändlerID, die von Computop vergeben wird. Dieser Parameter ist zusätzlich auch unverschlüsselt zu übergeben.

Parameter zur Prüfung der hinterlegten iDEAL-Banken


Bitte übergeben Sie die Merchant-ID sowohl im unverschlüsselten als auch im verschlüsselten String.

Die folgende Tabelle beschreibt die Ergebnis-Parameter, die das Paygate als Antwort sendet:

Oops, it seems that you need to place a table or a macro generating a table within the Table Filter macro.

The table is being loaded. Please wait for a bit ...

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung

MerchantID

ans..30

M

MerchantID, assigned by Computop. Additionally this parameter has to be passed in plain language too.

HändlerID, die von Computop vergeben wird. Dieser Parameter ist zusätzlich auch unverschlüsselt zu übergeben.

Key

Format

CND

Description

Beschreibung

IdealIssuerList

ans..

M

The IdealIssuerList contains all banks stored for the merchant at the time of the query in the format IssuerID,Name,Country|…

IssuerID = BIC of the bank

Name = name of the bank

Country = Name of the country for the bank (max. 128 charachters)

Die IdealIssuerList enthält sämtliche Banken, die zum Zeitpunkt der Abfrage beim Händler hinterlegt sind, im Format IssuerID,Name,Land|…

IssuerID = BIC der Bank

Name = Name der Bank

Land = Name des Landes zur Bank (max. 128 Zeichen)

Ergebnis-Parameter zur Abfrage der hinterlegten iDEAL-Banken



Gutschrift mit Referenz

Gutschriften sind über eine Server-zu-Server-Kommunikation möglich. Das Paygate erlaubt für iDEAL nur Gutschriften, die sich auf eine vorher über das Paygate getätigte Buchung beziehen. Die Höhe der Gutschrift ist auf die Höhe der vorangegangen Buchung beschränkt.

Bitte beachten Sie, dass im Fall von EMS nur eine Gutschrift-Anfrage verarbeitet werden kann. Dass Einreichen von mehreren Gutschriften ist nicht zulässig.

Um eine Gutschrift (Credit) für iDEAL auszuführen, verwenden Sie bitte folgende URL:


Hinweis: Bitte beachten Sie, dass iDEAL-Gutschriften nur dann ausgeführt werden können, wenn Sie als Processing Partner EMS, PPRO, Rabobank Ominkassa bzw. das EVO Payments Debitorenmanagement nutzen. Über eine Direktanbindung der jeweiligen Niederländischen Hausbank sind keine Gutschriften via Paygate möglich.

Hinweis: Aus Sicherheitsgründen lehnt das Paygate alle Zahlungsanfragen mit Formatfehlern ab. Bitte übergeben Sie deshalb bei jedem Parameter den korrekten Datentyp.

Die folgende Tabelle beschreibt die verschlüsselten Übergabeparameter:

Oops, it seems that you need to place a table or a macro generating a table within the Table Filter macro.

The table is being loaded. Please wait for a bit ...

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung

MerchantID

ans..30

M

MerchantID, assigned by Computop. Additionally this parameter has to be passed in plain language too.

HändlerID, die von Computop vergeben wird. Dieser Parameter ist zusätzlich auch unverschlüsselt zu übergeben.

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
PayID

an32

M

ID assigned by Paygate for the payment to be credited

Vom Paygate vergebene ID für die gutzuschreibende Zahlung

Key

Format

CND

Description

Beschreibung

TransIDan..35M

TransactionID provided by you which should be unique for each payment.

Ihre eigene TransaktionsID, die für jede Zahlung eindeutig sein muss.

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung

MAC

an64

M
Hash Message Authentication Code (HMAC) with SHA-256 algorithm. Details can be found here:
Hash Message Authentication Code (HMAC) mit SHA-256-Algorithmus. Details finden Sie hier:

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
Amount

n..10

M

Amount in the smallest currency unit (e.g. EUR Cent)

Betrag in der kleinsten Währungseinheit (z.B. EUR Cent)

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
Currency

a3

M

Currency, three digits DIN / ISO 4217, e.g. EUR, USD, GBP. Please find an overview here: A1 Currency table

Währung, drei Zeichen DIN / ISO 4217, z.B. EUR, USD, GBP. Hier eine Übersicht: A1 Währungstabelle

Key

Format

CND

Description

Beschreibung

OrderDesc

ans..768

OC

Description of refunded goods, unit prices, merchant’s comment etc.

Beschreibung der gutgeschriebenen Artikel, Einzelpreise, Händlerkommentar etc.

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
ReqId

ans..32

O

To avoid double payments or actions (e.g. by ETM), enter an alphanumeric value which identifies your transaction and may be assigned only once. If the transaction or action is submitted again with the same ReqID, Computop Paygate will not carry out the payment or new action, but will just return the status of the original transaction or action.

Please note that the Computop Paygate must have a finalized transaction status for the first initial action (authentication/authorisation). This does not apply to 3-D Secure authentications that are terminated by a timeout. The 3-D Secure Timeout status does not count as a completed status in which the ReqID functionality on Paygate does not take effect. Submissions with identical ReqID for an open status will be processed regularly.

Notice: Please note that a ReqID is only valid for 12 month, then it gets deleted at the Paygate.

Um Doppelzahlungen (z.B. durch ETM) zu vermeiden, übergeben Sie einen alphanumerischen Wert, der Ihre Transaktion oder Aktion identifiziert und nur einmal vergeben werden darf. Falls die Transaktion oder Aktion mit derselben ReqID erneut eingereicht wird, führt das Computop Paygate keine Zahlung oder weitere Aktion aus, sondern gibt nur den Status der ursprünglichen Transaktion oder Aktion zurück.

Bitte beachten Sie, dass das Computop Paygate für die erste initiale Aktion (Authentifizierung/Autorisierung) einen abgeschlossenen Transaktionsstatus haben muss. Dies gilt nicht für 3-D Secure Authentifizierungen, die durch einem Timeout beendet werden. Der Status 3-D Secure Timeout gilt nicht als abgeschlossener Status, bei dem ReqID-Funktionalität am Paygate nicht greift. Einreichungen mit identischer ReqID auf einen offenen Status werden regulär verarbeitet.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass eine ReqID nur 12 Monate gültig ist, danach wird sie vom Paygate gelöscht.

Parameter für Gutschrift von iDEAL-Zahlungen

Die folgende Tabelle beschreibt die Parameter, die das Paygate als Antwort zurückgibt:

(info) es können jederzeit neue Parameter hinzugefügt bzw. die Reihenfolge geändert werden

(info) die Parameter (z.B. MerchantId, RefNr) sollten nicht auf Groß-/Kleinschreibung geprüft werden

Oops, it seems that you need to place a table or a macro generating a table within the Table Filter macro.

The table is being loaded. Please wait for a bit ...

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung

mid

ans..30

M

MerchantID, assigned by Computop

HändlerID, die von Computop vergeben wird

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
PayID

an32

M

ID assigned by Paygate for the payment, e.g. for referencing in batch files as well as for capture or credit request.

Vom Paygate vergebene ID für die Zahlung; z.B. zur Referenzierung in Batch-Dateien sowie im Capture- oder Credit-Request.

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
XID

an32

M

ID for all single transactions (authorisation, capture, credit note) for one payment assigned by Paygate

Vom Paygate vergebene ID für alle einzelnen Transaktionen (Autorisierung, Buchung, Gutschrift), die für eine Zahlung durchgeführt werden

Key

Format

CND

Description

Beschreibung

TransIDan..35M

TransactionID provided by you which should be unique for each payment.

Ihre eigene TransaktionsID, die für jede Zahlung eindeutig sein muss.

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
Status

a..50

M

OK (URLSuccess) or FAILED (URLFailure)

OK (URLSuccess) oder FAILED (URLFailure)

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
Description

ans..1024

M
Further details in the event that payment is rejected. Please do not use the Description but the Code parameter for the transaction status analysis!
Nähere Beschreibung bei Ablehnung der Zahlung. Bitte nutzen Sie nicht den Parameter Description, sondern Code für die Auswertung des Transaktionsstatus!

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
Code

n8

M

Error code according to Paygate Response Codes (A4 Error codes)

Fehlercode gemäß Paygate Antwort-Codes (A4 Fehlercodes)

Ergebnis-Parameter für Gutschrift von iDEAL-Zahlungen


Batch-Nutzung der Schnittstelle

Grundsätzliche Informationen zur Arbeit mit Batch-Dateien sowie zu deren Aufbau erfahren Sie im separaten Handbuch zum Batchmanager. Im Batch-Verfahren sind nicht alle Funktionen verfügbar, die für die Online-Schnittstelle verfügbar sind.

Dieses Kapitel beschreibt die Parameter, die Sie im Datensatz (Record) für die Ausführung einer iDEAL-Gutschrift übergeben müssen und welche Informationen Sie der Antwort-Datei über den Status des Zahlungsvorgangs entnehmen können.

Hinweis: Beachten Sie bitte, dass eine Batch-Nutzung für iDEAL nur über die Anbindungen EMS, EVO und PPRO möglich ist.

Folgende Tabelle gibt eine Übersicht der pro Aktion jeweils möglichen Batch-Versionen und ihrer Besonderheiten:

Oops, it seems that you need to place a table or a macro generating a table within the Table Filter macro.

The table is being loaded. Please wait for a bit ...

Action

Version

Description

Beschreibung

Credit

1.0 / 2.0

Standard version without return of parameter Code

Standardversion ohne Rückgabe von Parameter Code


1.x / 2.x

with RefNr (valid for all versions other than 1.0)

mit RefNr (gilt für alle Versionen außer 1.0)

Beschreibung der möglichen Batch-Versionen


Der Aufbau für eine iDEAL-Zahlung in einer einzureichenden Batch-Datei sieht folgendermaßen aus:

HEAD,<MerchantID>,<Date>,<Version>
IDEAL,Credit,<Amount>,<Currency>,<TransID>(<RefNr>),<PayID>
FOOT,<CountRecords>,<SumAmount>


Beispiel für Master-MID-Funktion:

HEAD,[Master]MerchantID,Date,2.x
Type,Action,[Slave]MID,Amount,Currency,TransID,Data (depends on Action)
FOOT,CountRecords,SumAmount


Die folgende Tabelle beschreibt die einzelnen Felder und Werte, die im Datensatz (Record) innerhalb der Batch-Datei verwendet werden:

Oops, it seems that you need to place a table or a macro generating a table within the Table Filter macro.

The table is being loaded. Please wait for a bit ...

Key

Format

CND

Description

Beschreibung

Type

a..11

M

HEAD for Header, FOOT for Footer, IDEAL for iDEAL

HEAD für Header, FOOT für Footer, IDEAL für iDEAL

Action

a..20

M

The parameter Action defines the type of transaction:

Credit

Der Action-Parameter definiert die Art der Transaktion:

Credit (Gutschrift)

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
Amount

n..10

M

Amount in the smallest currency unit (e.g. EUR Cent)

Betrag in der kleinsten Währungseinheit (z.B. EUR Cent)

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
Currency

a3

M

Currency, three digits DIN / ISO 4217, e.g. EUR, USD, GBP. Please find an overview here: A1 Currency table

Währung, drei Zeichen DIN / ISO 4217, z.B. EUR, USD, GBP. Hier eine Übersicht: A1 Währungstabelle

Key

Format

CND

Description

Beschreibung

TransIDan..35M

TransactionID provided by you which should be unique for each payment.

If you do not transfer the RefNr parameter separately, the TransID value in the direction of iDEAL becomes the purchaseID and this is subject to the following limitation: Only the characters a-zA-Z0-9, are allowed, no special characters, format an..35.

Ihre eigene TransaktionsID, die für jede Zahlung eindeutig sein muss.

Sollten sie separat keine RefNr übergeben, wird der Wert TransID in Richtung iDEAL zur purchaseID und diese unterliegt der nachfolgenden Limitierung: Nur die Zeichen a-zA-Z0-9, sind erlaubt, keine Sonderzeichen, Format an..35.

RefNr

ans..

O

Unique reference number. In case of using the EMS interface the length is limited to 15 chars.

In case of PPRO: Only characters a-zA-Z0-9,-_ are allowed, format ans..40.

In case of direct integration via a Dutch bank (will be passed on to iDEAL as purchaseID): Only the characters a-zA-Z0-9, are allowed, no special characters, format an..35.

Eindeutige Referenznummer. Bei Verwendung der EMS-Schnittstelle ist die Übergabe auf 15 Stellen limitiert.

Bei PPRO: Nur die Zeichen a-zA-Z0-9,-_ sind erlaubt, Format ans..40.

Bei Direktintegration über eine niederländische Hausbank (wird als purchaseID an iDEAL weitergegeben): Nur die Zeichen a-zA-Z0-9, sind erlaubt, keine Sonderzeichen, Format an..35.

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
PayID

an32

M

ID assigned by Paygate for this transaction

Vom Paygate vergebene ID für diese Transaktion

Beschreibung der Felder im Datensatz von Batch-Dateien


Der Record-Bereich in der Antwort-Datei zu Batch-Transaktionen sieht folgendermaßen aus:

HEAD,<MerchantID>,<Date>,<Version>
IDEAL,Credit,<Amount>,<Currency>,<TransID>(<RefNr>),<PayID>,<Status>,<Code>
FOOT,<CountRecords>,<SumAmount>


Die folgende Tabelle beschreibt die Antwort-Parameter, die der Batch-Manager im Record-Bereich zu jeder Transaktion speichert (hier nicht erklärte Standardparameter wie etwa <TransID> oder <RefNR> und Aufrufparameter werden unverändert zum Aufruf wieder zurückgegeben und sind vorstehend beschrieben):

Oops, it seems that you need to place a table or a macro generating a table within the Table Filter macro.

The table is being loaded. Please wait for a bit ...

Key

Format

CND

Description

Beschreibung

Action

a..20

M

The parameter Action defines the type of transaction: Credit

Der Action-Parameter definiert die Art der Transaktion: Credit (Gutschrift)

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
PayID

an32

M

ID assigned by Paygate for this transaction

Vom Paygate vergebene ID für diese Transaktion

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
Status

a..50

M

OK (URLSuccess) or FAILED (URLFailure)

OK (URLSuccess) oder FAILED (URLFailure)

KeyFormatCNDDescriptionBeschreibung
Code

n8

M

Error code according to Paygate Response Codes (A4 Error codes)

Fehlercode gemäß Paygate Antwort-Codes (A4 Fehlercodes)

Beschreibung der Ergebnis-Parameter im Datensatz von Batch-Dateien