Page tree

Search

Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Paygate-Schnittstelle

Definitionen

Datenformate:

FormatBeschreibung

a

alphabetisch

as

alphabetisch mit Sonderzeichen

n

numerisch

an

alphanumerisch

ans

alphanumerisch mit Sonderzeichen

ns

numerisch mit Sonderzeichen

bool

Bool’scher Ausdruck (true oder false)

3

feste Länge mit 3 Stellen/Zeichen

..3

variable Länge mit maximal 3 Stellen/Zeichen

enum

Aufzählung erlaubter Werte

dttm

ISODateTime (JJJJ-MM-TTThh:mm:ss)


Abkürzungen:

AbkürzungBeschreibung

CND

Bedingung (condition)

M

Pflicht (mandatory)

O

optional

C

bedingt (conditional)


Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Bezeichnungen der Parameter in Groß- oder Kleinbuchstaben zurückgegeben werden können.


Statusabfragen über Socket-Verbindungen

Statusabfragen per PayID

Statusabfragen im Paygate liefern genaue Informationen, welche Beträge tatsächlich autorisiert, gebucht oder gutgeschrieben worden sind. Vor allem vor der Ausführung von Stornos über die Schnittstelle reverse.aspx empfiehlt es sich, den Transaktionsstatus mit der inquire.aspx prüfen, denn die Reverse.aspx macht nicht nur Autorisierungen, sondern IMMER DEN LETZTEN TRANSAKTIONSSCHRITT rückgängig.

Abfragen des Transaktionsstatus basierend auf der PayID sind über eine Server-zu-Server-Kommunikation möglich. Um den Status einer Transaktion über eine Server-zu-Server-Verbindung abzufragen (englisch: inquire), verwenden Sie bitte folgende URL:


Hinweis: Aus Sicherheitsgründen lehnt das Paygate alle Zahlungsanfragen mit Formatfehlern ab. Bitte übergeben Sie deshalb bei jedem Parameter den korrekten Datentyp.

Die folgende Tabelle beschreibt die verschlüsselten Übergabeparameter:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MerchantID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird. Dieser Parameter ist zusätzlich auch unverschlüsselt zu übergeben.

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID zur Identifizierung einer Transaktion

TransID

ans..64

M

TransaktionsID, die für jede Zahlung eindeutig sein muss

Parameter für Statusabfragen über Socket-Verbindungen


Die folgende Tabelle beschreibt die Ergebnis-Parameter, die das Paygate als Antwort zurückgibt:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für die Zahlung, z.B. zur Referenzierung in Batch-Dateien

XID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für alle einzelnen Transaktionen (Autorisierung, Buchung, Gutschrift), die für eine Zahlung durchgeführt werden

TransID

ans..64

M

Transaktionsnummer des Händlers

Status

a..50

M

OK oder FAILED

Description

ans..1024

M

Nähere Beschreibung bei Ablehnung der Zahlung. Bitte nutzen Sie nicht den Parameter Description sondern Code für die Auswertung des Transaktionsstatus!

Code

n8

M

Fehlercode gemäß Paygate Antwort-Codes (A4 Fehlercodes)

AmountAuth

n..10

O

Genehmigter Betrag

AmountCap

n..10

O

Gebuchter Betrag

AmountCred

n..10

O

Gutgeschriebener Betrag

LastStatus

a..50

O

Status der letzten Transaktion (Autorisierung, Buchung oder Gutschrift)

Antwort-Parameter für Statusabfragen über Socket-Verbindungen


Hinweis: Der Parameter LastStatus reicht nicht aus, um den Status zu ermitteln, weil er nur den Status der letzten Transaktion liefert. Beispielsweise liefert LastStatus den Status Failed, wenn eine Gutschrift gescheitert ist, obwohl vorher Autorisierung und Buchung erfolgreich waren. Den genauen Status erfahren Sie über die Felder AmountAuth, AmountCap und AmountCred.



Statusabfragen per TransID

Abfragen des Transaktionsstatus basierend auf der TransID sind über eine Server-zu-Server-Kommunikation möglich. Um den Status einer Transaktion über eine Server-zu-Server-Verbindung abzufragen (englisch: inquire), verwenden Sie bitte folgende URL:


Hinweis: Aus Sicherheitsgründen lehnt das Paygate alle Zahlungsanfragen mit Formatfehlern ab. Bitte übergeben Sie deshalb bei jedem Parameter den korrekten Datentyp.

Die folgende Tabelle beschreibt die verschlüsselten Übergabeparameter:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MerchantID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird. Dieser Parameter ist zusätzlich auch unverschlüsselt zu übergeben.

TransID

ans..64

M

TransaktionsID, die für jede Zahlung eindeutig sein muss

Parameter für Statusabfragen über Socket-Verbindungen


Die folgende Tabelle beschreibt die Ergebnis-Parameter, die das Paygate als Antwort zurückgibt:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für die Zahlung, z.B. zur Referenzierung in Batch-Dateien

XID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für alle einzelnen Transaktionen (Autorisierung, Buchung, Gutschrift), die für eine Zahlung durchgeführt werden

TransID

ans..64

M

Transaktionsnummer des Händlers

Status

a..50

M

OK oder FAILED als Status der Abfrage, nicht der angefragten Transaktion

Description

ans..1024

M

Nähere Beschreibung bei Ablehnung der Zahlung. Bitte nutzen Sie nicht den Parameter Description sondern Code für die Auswertung des Transaktionsstatus!

Code

n8

M

Fehlercode gemäß Paygate Antwort-Codes (A4 Fehlercodes)

AmountAuth

n..10

O

Genehmigter Betrag

AmountCap

n..10

O

Gebuchter Betrag

AmountCred

n..10

O

Gutgeschriebener Betrag

LastStatus

a..50

O

Status der letzten Transaktion (Autorisierung, Buchung oder Gutschrift)

LastXCode

n8

O

Fehlercode der letzten Transaktion gemäß Excel-Datei Paygate Antwort Codes (Teil des Software Clients auf https://www.computop.com/de/downloads/)

LastXAmount

n..10

O

Betrag in der kleinsten Währungseinheit (z.B. EUR Cent)

Antwort-Parameter für Statusabfragen über Socket-Verbindungen


Hinweis: Der Parameter LastStatus reicht nicht aus, um den Status zu ermitteln, weil er nur den Status der letzten Transaktion liefert. Beispielsweise liefert LastStatus den Status Failed, wenn eine Gutschrift gescheitert ist, obwohl vorher Autorisierung und Buchung erfolgreich waren. Den genauen Status erfahren Sie über die Felder AmountAuth, AmountCap und AmountCred.