Page tree

Search

Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Über PayPal

Allgemeines zu PayPal

PayPal ist eines der weltweit führenden eWallets für E- und M-Commerce. Etwa 179 Millionen aktive Mitglieder in über 200 Ländern begleichen mittels PayPal ihre Online-Bestellungen. In Deutschland können Kunden per Lastschrift, giropay oder Kreditkarte (American Express, Diners Club, Discover, MasterCard, Visa) bezahlen. PayPal PLUS bietet zudem neben den genannten Zahlarten den Kauf auf Rechnung sowie Ratenkauf an. Mitglieder können sich während eines Checkouts mit ihrer E-Mail-Adresse und einem Passwort an ihrem PayPal-Konto anmelden und die gewünschte Zahlungsart (Lastschrift, PayPal-Guthaben, Kreditkarte und ggf. Rechnungs- oder Ratenkauf) auswählen. Der zu zahlende Betrag wird Ihnen unmittelbar im eigenen PayPal-Konto gutgeschrieben. Die ansonsten üblichen Banklaufzeiten von Überweisungen oder die Verzögerung bei der Ausschüttung von Collecting-Services entfallen. Dies ermöglicht eine Echtzeit-Zahlungsabwicklung im Internet.

PayPal Express Checkout

Für verkürzte Bestellungen bietet das Computop Paygate den PayPal Express Checkout an: Ihr Kunde muss keine Adressdaten eingeben, sondern klickt schon im Warenkorb auf Checkout mit PayPal, meldet sich dort an und wählt seine Rechnungs- und Lieferadresse bei PayPal aus. Das Paygate gibt dann die Lieferadresse als Ergebnisparameter an Ihren Shop zurück.

Käufer- und Verkäuferschutz inbegriffen

PayPal bietet Käufern wie auch Händlern einen umfangreichen Käufer- bzw. Verkäuferschutz. So erhalten Käufer die Möglichkeit, bei Nichterfüllung eines Kaufvertrages das Geld über PayPal zurückzuverlangen. Mit Adressverifikation und PayPal-Verkäuferschutz trägt PayPal für die Händler das Zahlungsausfallrisiko bei Lastschriftzahlungen, innerdeutschen Kreditkartenzahlungen und ungerechtfertigten Käuferbeschwerden. Der Verkäuferschutz ist stets an PayPal-Regularien und Bedingungen geknüpft. Das PayPal-Risikomanagement mit Käuferschutz und Adressverifikation steht Ihnen über das Computop Paygate zur Verfügung.

Weltweit online bezahlen

Besonders nützlich ist PayPal für die Kundenakquise im Ausland. Das Computop Paygate unterstützt alle von PayPal angebotenen Währungen und Märkte. In vielen Ländern bietet PayPal den Kunden landestypische Zahlungsmethoden an. Kunden im Ausland können oft die dort typischen Zahlungsmethoden wie Prepaid-Karten in Italien oder Debit-Karten in Großbritannien nutzen. Durch die Einbindung von PayPal in Ihren Shop stehen Ihren Kunden deshalb gleich mehrere Zahlungsmethoden zur Verfügung.


Logo

Info

Computop wickelt PayPal-Zahlungen ab, die Ihnen weltweiten Verkäuferschutz sowie ein Potenzial von 179 Millionen internationalen Kunden in über 200 Märkten bieten. PayPal gehört zu den beliebtesten Online-Zahlungsmitteln und kann im E- und M-Commerce eingesetzt werden.

TypZahlungen per eWallet


Weitere Informationen finden Sie auch auf der Webseite von PayPal (http://www.paypal.com).


Diagramme zum Prozessablauf

PayPal Prozessablauf im Paygate aus Händlersicht


PayPal Shortcut-Prozessablauf im Paygate aus Händlersicht


Wichtige Hinweise

Bitte beachten Sie, dass entgegen der Darstellung in unserer Währungstabelle die Währungen HUF (Ungarn - Forint) und TWD (Republik China - Taiwan-Dollar) ohne Nachkommastellen einzureichen sind.

Beispiel: Um 100,00 HUF einzureichen übergeben Sie Amount=100

Diese Ausnahme gilt ausschließlich für die Zahlungsart PayPal.


Konfiguration für PayPal

Damit Sie als Online-Anbieter PayPal-Transaktionen über das Computop Paygate abwickeln können, benötigen Sie ein Geschäftskonto bei PayPal. Weiterhin müssen Sie die PayPal-Schnittstelle für die Nutzung über das Paygate freigeben und die nötigen Einstellungen für den Empfang von Zahlungen vornehmen.

PayPal-Geschäftskonto anlegen und konfigurieren

  1. Bitte rufen Sie die URL http://www.paypal.com
  2. Anschließend klicken Sie links in der Servicebox auf die Schaltfläche „Neu anmelden“.
  3. Sie werden von PayPal auf die nächste Seite weitergeleitet.
  4. Dort wählen Sie „Geschäftskonto“ aus und klicken auf „weiter“.
  5. Nun werden Sie auf die Seite „Geschäftskonto eröffnen“ weitergeleitet. Bitte geben Sie dort Ihre Emailadresse ein, welche für den PayPal-Account verwendet werden soll und klicken dann auf die Schaltfläche „Weiter“.
  6. Bitte geben Sie hier Ihre Daten ein, bestätigen per Option die PayPal-Nutzungsbedingungen und klicken dann auf die Schaltfläche „Weiter“.
  7. Hinterlegen Sie auf den nächsten Seiten die benötigten Angaben zu Ihrem Unternehmen.
  8. Sie erhalten jetzt eine E-Mail, welche Sie bestätigen müssen.
  9. Ergänzen Sie bitte die weiteren notwendigen Angaben zu Ihrem Unternehmen.

PayPal-API freigeben

Damit über das Computop Paygate PayPal-Transaktionen abgewickelt werden können, muss die API-Genehmigung für Computop erteilt werden. Dazu führen Sie die nachfolgend erklärten sechs Schritte aus.

  1. Wählen Sie im Menü „Mein Profil“ die „Kontoeinstellungen“ aus
  2. Bitte wählen Sie nun links in der Servicebox „Verkäufer/Händler“ …

    … und anschließend mit der Schaltfläche „Aktualisieren“ den Punkt „API-Zugriff“ aus.
  3. Klicken Sie dann bitte auf den Link „API-Genehmigung erteilen“
  4. Bitte tragen Sie im Feld „Benutzername für Genehmigungen für Drittanbieter“ den nachfolgenden Wert ein und klicken dann auf die Schaltfläche „Nachschlagen“: frank.arnoldt_api1.computop.de
  5. Bitte setzen Sie bei den folgenden Punkten das Häkchen, alle anderen Optionen lassen Sie deaktiviert. Anschließend bestätigen Sie die Eingaben per Schaltfläche „Hinzufügen“.
    - Verwenden der Express-Kaufabwicklung für Ihre Zahlungsvorgänge
    - Veranlassen einer Rückzahlung für bestimmte Transaktionen
    - Autorisieren und Einziehen Ihrer PayPal-Transaktionen
    - Abrufen von Informationen zu einer einzelnen Transaktion
    - Durchsuchen Ihrer Transaktionen nach Artikeln, die spezifische Kriterien entsprechen, und Anzeigen der Ergebnisse
  6. Sie erhalten die Bestätigung darüber, dass der Drittanbieter „frank.arnoldt_api1.computop.de“ hinzugefügt wurde.


PayPal-API Genehmigungen für Sandbox erteilen

Für die PayPal Sandbox können die API-Genehmigungen folgendermaßen erteilt werden.

  1. Auf https://developer.paypal.com finden Sie unter "Accounts" --> (Accountname) --> "Manage accounts" --> "View/ edit account" die Zugangsdaten des jeweiligen Händlerkontos.

  2. Mit diesen Zugangsdaten melden Sie sich unter https://sandbox.paypal.com an.

  3. Klicken Sie oben rechts auf den Namen und gehen zu den "Kontoeinstellungen".

  4. Klicken Sie auf "API-Zugriff" --> "API-Genehmigung erteilen" --> Tragen Sie "test_paypal_api_api1.computop.com" ein.

  5. Setzen Sie die Häkchen bei folgenden Berechtigungen:
    - Verwenden von PayPal Express für Ihre Zahlungsvorgänge
    - Veranlassen einer Rückzahlung für eine bestimmte Transaktion
    - Autorisieren und Einziehen Ihrer PayPal-Transaktionen
    - Abrufen von Informationen zu einer einzelnen Transaktion
    - Ihre Transaktionen nach bestimmte Kriterien durchsuchen und die Suchergebnisse anzeigen


Einstellungen für den Zahlungsempfang vornehmen

  1. Im Menü wählen Sie „Mein Profil“ aus und klicken auf „Kontoeinstellungen“.

  2. Bitte wählen Sie hier unter „Verkäufer/Händler“ den Punkt „Zahlungen sperren“ über den Link „Aktualisieren“ aus.
  3. Bitte stellen Sie hier folgende Punkte ein.
    - Zahlungseingänge in einer nicht unterstützten Währung blockieren
    - Doppelte Zahlungen vermeiden
    - Folgende Zahlungen ablehnen: Hiermit schließen Sie Zahlungsquellen aus, die keine Sofortzahlung unterstützen. Auf eBay-Zahlungen hat diese Einstellung keine Auswirkung.
    - Zahlungen von minderjährigen Inhabern von Schülerkonten sperren
    - Texteingabefeld "Anweisungen für Verkäufer hinzufügen" anzeigen:

    Bitte bestätigen Sie Ihre Eingaben mit einem Klick auf die Schaltfläche „Speichern“.


Paygate-Schnittstelle

Definitionen

Datenformate:

FormatBeschreibung

a

alphabetisch

as

alphabetisch mit Sonderzeichen

n

numerisch

an

alphanumerisch

ans

alphanumerisch mit Sonderzeichen

ns

numerisch mit Sonderzeichen

bool

Bool’scher Ausdruck (true oder false)

3

feste Länge mit 3 Stellen/Zeichen

..3

variable Länge mit maximal 3 Stellen/Zeichen

enum

Aufzählung erlaubter Werte

dttm

ISODateTime (JJJJ-MM-TTThh:mm:ss)


Abkürzungen:

AbkürzungBeschreibung

CND

Bedingung (condition)

M

Pflicht (mandatory)

O

optional

C

bedingt (conditional)


Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Bezeichnungen der Parameter in Groß- oder Kleinbuchstaben zurückgegeben werden können.


Aufruf der Schnittstelle

Um eine PayPal-Zahlung im Paygate-Formular abzuwickeln, nutzen Sie folgende URL und Parameter:


Mit dieser URL unterstützt das Paygate zwei verschiedene PayPal-Methoden: Einerseits können Sie PayPal ganz normal als zusätzliche Zahlungsmethode zum Abschluss einer Bestellung anbieten. Zum anderen können Sie PayPal Express Checkout nutzen, damit der Kunde vom Warenkorb direkt zu PayPal gelangt und dort seine Liefer- und Rechnungsadresse auswählt. Dem Kunden erspart das die erneute Eingabe von Adressdaten und als Händler genießen Sie den PayPal Verkäuferschutz.

Das Paygate unterstützt auch für PayPal Express Checkout das Auseinanderfallen von Autorisierung und Buchung. Sie können über das Paygate über Parameter steuern, ob der Betrag auf dem PayPal-Account des Kunden geblockt oder gleich gebucht werden soll.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass eine PayPal-Anbindung im Shop per i-Frame aufgrund von PayPal-Regularien nicht möglich ist. Express Checkout funktioniert mit einer Weiterleitung des Kunden direkt zu PayPal.

Hinweis: Damit Sie vom PayPal Verkäuferschutz profitieren, muss eine der folgenden Bedingungen erfüllt sein. Entweder der Kunde nutzt PayPal Express Checkout und wählt eine bei PayPal selbst hinterlegte Lieferadresse aus, die das Paygate an Ihren Shop übergibt. Oder Ihr Shop übergibt die bereits bekannte Lieferadresse an PayPal. Der Verkäuferschutz gilt nur, wenn die Ware an diese angegebene Adresse geliefert wurde. Zwischen der Autorisierung des Betrags im PayPal-Konto des Kunden und der Buchung dürfen nicht mehr als 3 Tage liegen, wenn Sie vom Verkäuferschutz profitieren möchten. Das Paygate unterstützt deshalb mehrere Alternativen zur Abwicklung von PayPal-Zahlungen: für eine Beratung zur Implementierung von PayPal stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Hinweis: Aus Sicherheitsgründen lehnt das Paygate alle Zahlungsanfragen mit Formatfehlern ab. Bitte übergeben Sie deshalb bei jedem Parameter den korrekten Datentyp.

Die folgende Tabelle beschreibt die verschlüsselten Übergabeparameter:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MerchantID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird. Dieser Parameter ist zusätzlich auch unverschlüsselt zu übergeben.

TransID

ans..64

M

TransaktionsID, die für jede Zahlung eindeutig sein muss

RefNr

ans..30

O

eindeutige Referenznummer

Amount

n..10

M

Betrag in der kleinsten Währungseinheit (z.B. EUR Cent)

Bitte wenden Sie sich an den Helpdesk, wenn Sie Beträge < 100 (kleinste Währungseinheit) buchen möchten.

Wenn OrderDesc(n) verwendet wird, muss gelten:
Amount=ItemTotal+TaxTotal+ShAmount

Currency

a3

M

Währungskürzel, drei Zeichen DIN / ISO 4217

Capture

a..6

O

Auto oder Manual: bestimmt, ob der angefragte Betrag sofort oder erst später abgebucht wird.

Wichtiger Hinweis: Bitte kontaktieren Sie den Computop Support für Manual, um die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten abzuklären.

TxType

ans..5

C

Pflicht bei Capture=Manual: Transaktionstyp mit den möglichen Werten Order oder Auth sowie BAID (BillingAgreementID)

PayPalMethod

enum

O

Wert "shortcut" wählt den geänderten Transaktionsablauf, bei dem der Kunde für die Zahlungsbestätigung in den Shop zurückgeleitet wird und z.B. bei einem Ratenkauf die Ratenkaufdaten angezeigt werden, die er dann bestätigen muss.

Zum Abschließen der Bestellung muss anschließend die Schnittstelle paypalcomplete.aspx aufgerufen werden.

RTF

ans1

O

Für wiederkehrende Zahlungen (Abos):
I = Initialzahlung eines neuen Abos,
R = Wiederkehrende Zahlung (Recurring)

Hier nur RTF=I zulässig, weitere Abo-Zahlungen werden über die separate Schnittstelle paypalAbo.aspx ausgeführt.

OrderDesc

ans..127

M

Beschreibung der gekauften Waren, Einzelpreise etc.

OrderDesc(n)

ans..2048

O

Warenkorb des Kunden in der Form:

OrderDesc(n)=Name,Amount,Number,Quantity,Description,Tax

OrderDesc2 bis max. OrderDesc99 zulässig

Zur korrekten Ausführung der Darstellungsfunktion müssen alle OrderDesc(n) Amounts mit dem übergebenen Paygate-Parameter Amount übereinstimmen.

TaxTotal

n..12

C

Pflicht, wenn bei OrderDesc(n) die Beschreibung +Tax angegeben wird. Gesamtbetrag der Steuern aller einzelnen Artikel in der kleinsten Währungseinheit (z.B. EUR Cent) = Summe(Tax*Number)

ItemTotal

n..12

C

Pflicht, wenn bei OrderDesc(n) die Beschreibung +Tax angegeben wird. Gesamtbetrag der einzelnen Artikel in der kleinsten Währungseinheit (z.B. EUR Cent) = Summe(Amount*Number)

ShAmount

n..12

O

Versandkosten in der kleinsten Währungseinheit (z.B. EUR Cent). Kann nur in Verbindung mit den Parametern ItemTotal und TaxTotal verwendet werden.

MAC

an64

M

Hash Message Authentication Code (HMAC) mit SHA-256-Algorithmus

URLSuccess

ans..256

M

Vollständige URL, die das Paygate aufruft, wenn die Zahlung erfolgreich war. Die URL darf nur über Port 443 aufgerufen werden. Diese URL darf keine Parameter enthalten: Um Parameter durchzureichen, nutzen Sie stattdessen den Parameter UserData.

URLFailure

ans..256

M

Vollständige URL, die das Paygate aufruft, wenn die Zahlung gescheitert ist. Die URL darf nur über Port 443 aufgerufen werden. Diese URL darf keine Parameter enthalten: Um Parameter durchzureichen, nutzen Sie stattdessen den Parameter UserData.

Response

a7

O

Die Status-Rückmeldung, die das Paygate an URLSuccess und URLFailure sendet, sollte verschlüsselt werden. Dazu übergeben Sie den Parameter Response=encrypt.

URLNotify

ans..256

M

Vollständige URL, die das Paygate aufruft, um den Shop zu benachrichtigen. Die URL darf nur über Port 443 aufgerufen werden. Sie darf keine Parameter enthalten: Nutzen Sie stattdessen den Parameter UserData.

UserData

ans..1024

O

Wenn beim Aufruf angegeben, übergibt das Paygate die Parameter mit dem Zahlungsergebnis an den Shop

ReqID

ans..32

O

Um Doppelzahlungen zu vermeiden, übergeben Sie einen alphanumerischen Wert, der Ihre Transaktion identifiziert und nur einmal vergeben werden darf. Falls die Transaktion mit derselben ReqID erneut eingereicht wird, führt das Paygate keine Zahlung aus sondern gibt nur den Status der ursprünglichen Transaktion zurück. Bitte beachten Sie, dass das Paygate für die erste initiale Aktion einen abgeschlossenen Transaktionsstatus haben muss. Einreichungen mit identischer ReqID auf einen offenen Status werden regulär verarbeitet.

Account

ans..128

O

Zur Steuerung mehrerer PayPal-Accounts, Händler-Account: ID oder E-Mail-Adresse, für die die Anfrage an PayPal gesendet werden soll

BrandName

ans..127

O

Auf der Login-Seite angezeigter Markenname

HeaderLogo

ans..127

O

URL für ein Logo-Bild im Login-Bereich. Grafikformate GIF, JPG oder PNG mit maximal 190 x 60 Pixeln. Größere Logos werden von PayPal abgeschnitten. PayPal zeigt das Logo oben im Warenkorb an.

LandingPage

ans

O

Steuert, wie die PayPal-Seite angezeigt wird. Mögliche Werte „Login“ oder „Billing“

FundingSource

a..7

O

Für PayPal Ratenkauf: „FINANCE“

Die PayPal Ratenzahlung wird aktuell für Kunden mit deutscher Rechnungsadresse in EUR ab einem Warenwert von 99 EUR angeboten. Vor der Bestätigung der Bestellung müssen die Ratenkaufdaten dem Kunden angezeigt werden. Dazu muss die PayPalMethod „shortcut“ verwendet werden. Zusätzlich ist die Übergabe der LineItems in den OrderDesc Parametern inkl. taxtotal, itemtotal und shamount erforderlich.

Language

an2

O

AU, DE, FR, IT, GB, ES, US; Standard DE

FirstName

ans..30

OC

(Pflicht für USA und Kanada): Entweder nur der Vorname oder Vor- und Nachname, falls ein Firmenname als Lieferadresse genutzt wird.

LastName

ans..30

OC

(Pflicht für USA und Kanada): Nachname oder Firmenbezeichnung der Lieferadresse

AddrStreet

ans..100

OC

(Pflicht für USA und Kanada): Straßenname der Lieferadresse

AddrStreet2

ans..100

O

Straßenname der Lieferadresse

AddrCity

ans..40

OC

(Pflicht für USA und Kanada): Ortsname der Lieferadresse

AddrState

ans..40

OC

(Pflicht für USA und Kanada): Bundesland (Bundesstaat) der Lieferadresse. Die in AddrCity übergebene Stadt muss im angegebenen Bundesstaat liegen, sonst lehnt PayPal die Zahlung ab. Mögliche Werte entnehmen Sie bitte der PayPal-API-Reference Dokumentation.

AddrZip

ans..20

OC

(Pflicht für USA und Kanada): Postleitzahl der Lieferadresse

AddrCountryCode

an2

O

Ländercode des Lieferlandes

Phone

n..20

O

Telefonnummer

NoShipping

n1

O

Übergabe NoShipping=1 verhindert die Anzeige der bei PayPal hinterlegten Lieferadresse

AllowNote

ans..2

O

Wert „no“ verhindert die Möglichkeit, eine Nachricht an den Händler zu übermitteln.

Standardmäßig wird eine eventuelle Mitteilung im Parameter Infotext zurückgegeben.

BuyerEMail

ans..127

OC

Vorbelegung einer E-Mail-Adresse auf der Login-Seite von PayPal

NoteToBuyer

ans..165

O

Hinweistext für den Käufer

Parameter für PayPal-Zahlungen


Die folgende Tabelle beschreibt die Ergebnis-Parameter, die das Paygate an Ihre URLSuccess, URLFailure und URLNotify übergibt. Wenn Sie den Parameter Response=encrypt angegeben haben, werden die folgenden Parameter mit Blowfish verschlüsselt an Ihr System übergeben:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird.

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für die Zahlung, z.B. zur Referenzierung in Batch-Dateien

XID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für alle einzelnen Transaktionen (Order, Sale, Autorisierung, Buchung, Gutschrift), die für eine Zahlung durchgeführt werden

TransID

ans..64

M

Transaktionsnummer des Händlers

Status

a..30

M

OK, PENDING oder AUTHORIZE_REQUEST (nur bei Capture=Manual) auf der URLSuccess-Seite oder FAILED auf der URLFailure-Seite

Description

ans..1024

M

Nähere Beschreibung bei Ablehnung der Zahlung. Bitte nutzen Sie nicht den Parameter Description sondern Code für die Auswertung des Transaktionsstatus!

Code

n8

M

Fehlercode gemäß Paygate Antwort-Codes (A4 Fehlercodes)

MAC

an64

M

Hash Message Authentication Code (HMAC) mit SHA-256-Algorithmus

RefNr

ans..30

O

Referenznummer des Händlers

UserData

ans..1024

O

Wenn beim Aufruf angegeben, übergibt das Paygate die Parameter mit dem Zahlungsergebnis an den Shop

CodeExt

n..10

O

Fehlercode von PayPal, wenn mit Computop Support abgesprochen

Name

ans..32

M

Vorname und Nachname zusammengenommen

FirstName

ans..30

M

Vorname vom Bezahler (PayerInfo, kann vom Account-Namen abweichen)

LastName

ans..30

M

Nachname vom Bezahler (PayerInfo, kann vom Account-Namen abweichen)

E-Mail

ans..100

M

E-Mail-Adresse des Käufers.

AddrStreet

ans..100

O

Straßenname der Lieferadresse

AddrStreet2

ans..100

O

2. Straßenname der Lieferadresse, wenn mit Computop abgestimmt

AddrCity

ans..40

O

Ortsname der Lieferadresse

AddrState

ans..40

O

Bundesland (Bundesstaat) der Lieferadresse

AddrZIP

ans..20

O

Postleitzahl der Lieferadresse

AddrCountryCode

an2

O

Ländercode des Lieferlandes

Phone

n..20

O

Telefonnummer

BillingAgreementiD

an19

M

Identifikationsnummer der Rechnungsvereinbarung. Wenn der Käufer die Rechnungsvereinbarung bestätigt, wird sie gültig und bleibt gültig, bis sie vom Käufer widerrufen wird.

BillingName

ans..32

O

Vorname und Nachname zusammengenommen

BillingAddrStreet

ans..100

O

Straßenname der bei PayPal hinterlegten Rechnungsadresse

BillingAddrStreet2

ans..100

O

2. Straßenname der bei PayPal hinterlegten Rechnungsadresse, wenn mit Computop abgestimmt

BillingAddrCity

ans..40

O

Ortsname der bei PayPal hinterlegten Rechnungsadresse

BillingAddrState

ans..40

O

Bundesland der bei PayPal hinterlegten Rechnungsadresse

BillingAddrZIP

ans..20

O

Postleitzahl der bei PayPal hinterlegten Rechnungsadresse

BillingAddrCountryCode

an2

O

Ländercode des Lieferlandes

TransactionID

an..19

M

Eindeutige Transaktionsnummer bei PayPal

InfoText

ans..255

M

Nachricht an den Händler

PayerID

ans..13

O

(wenn Rückgabe aktiviert ist): Eindeutige Identifikationsnummer des Kundenkontos bei PayPal

IsFinancing

ans..5

C

Nur bei Ratenkauf: gibt an, ob es sich um einen Ratenkauf handelt: Wert „TRUE“ oder „FALSE“

FinancingFeeAmount

ans..9

C

Nur bei Ratenkauf: Ratenkauf-Gebühr. (Weitergabe von PayPal; bisher keine Umrechnung in kleinste Einheit je Währung)

FinancingMonthlyPayment

ans..9

C

Nur bei Ratenkauf: geschätzter Betrag inkl. Gebühren, der durch den Kunden pro Monat gezahlt wird. (Weitergabe von PayPal; bisher keine Umrechnung in kleinste Einheit je Währung)

FinancingTerm

an..2

C

Nur bei Ratenkauf: Anzahl der Raten (6, 12, 18 und 24 möglich)

FinancingTotalCost

ans..9

C

Nur bei Ratenkauf: geschätzter Betrag inkl. Gebühren, der durch den Kunden gesamt gezahlt wird. (Weitergabe von PayPal; bisher keine Umrechnung in kleinste Einheit je Währung)

GrossAmount

an..9

O

Endgültig berechneter Betrag einschließlich Lieferkosten und Steuern von Ihrem Händlerprofil

FeeAmount

an..9

O

Betrag der für die Transaktion berechneten PayPal-Gebühr

SettleAmount

an..9

O

Ihrem PayPal-Konto nach einer Währungsumrechnung gutgeschriebener Betrag

TaxAmount

an..9

O

Für die Transaktion berechnete Steuer

ExchangeRate

an..17

O

Wechselkurs bei einer Währungsumrechnung. Nur relevant, wenn die Rechnung nicht in der primären Währung ausgestellt ist. Wenn der Käufer in einer anderen als der nicht primären Währung bezahlt, erfolgt die Umrechnung im Händlerkonto.

mc_fee

an..9

C

Nur bei separatem Notify von PayPal: Transaktionsgebühr für die Zahlung. mc_gross minus mc_fee entspricht dem Betrag, der dem Empfängerkonto gutgeschrieben wird. Ist äquivalent zur payment_fee bei Zahlung in US-Dollar. Ein negativer Betrag signalisiert ein Storno oder eine Gutschrift. Beide Zahlungs-Status können für den vollständigen oder teilweisen Betrag der ursprünglichen Transaktionsgebühr sein.

mc_gross

an..9

C

Nur bei separatem Notify von PayPal: Gesamtbetrag der Zahlung des Kunden vor Abzug der Transaktionsgebühr. Ist äquivalent zu payment_gross bei Zahlung in US-Dollar. Ein negativer Betrag signalisiert ein Storno oder eine Gutschrift. Beide Zahlungs-Status können für den vollständigen oder teilweisen Betrag der ursprünglichen Transaktionsgebühr sein.

Ergebnis-Parameter für URLSuccess, URLFailure und URLNotify bei PayPal


Hinweis: Die Adress-Parameter werden immer an den Shop übergeben, sind aber leer, wenn keine Adressdaten ausgetauscht wurden.



Aufruf der Schnittstelle für Methode "shortcut"

Die PayPal-Methode "shortcut" ermöglicht einen geänderten Transaktionsablauf, bei dem der Kunde für die Zahlungsbestätigung in den Shop zurückgeleitet wird und z.B. bei Ratenkauf die Ratenkaufdaten angezeigt werden, die er dann bestätigen muss. Um im nächsten Schritt diese PayPal-Zahlung abzuschließen, nutzen Sie folgende URL und Parameter:


Die folgende Tabelle beschreibt die verschlüsselten Übergabeparameter:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MerchantID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird. Dieser Parameter ist zusätzlich auch unverschlüsselt zu übergeben.

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für die Zahlung. Übergeben Sie hier die PayID aus der Antwort von paypal.aspx im bisherigen Transaktionsablauf erhalten haben.

TransID

ans..64

M

TransaktionsID, die für jede Zahlung eindeutig sein muss

RefNr

ans..30

O

eindeutige Referenznummer

Amount

n..10

M

Betrag in der kleinsten Währungseinheit (z.B. EUR Cent)

Bitte wenden Sie sich an den Helpdesk, wenn Sie Beträge < 100 (kleinste Währungseinheit) buchen möchten.

Wenn OrderDesc(n) verwendet wird, muss gelten:
Amount=ItemTotal+TaxTotal+ShAmount

Hinweis: Bei Änderung von OrderDesc(n) muss auch der Amount angepasst werden.

Currency

a3

M

Währungskürzel, drei Zeichen DIN / ISO 4217

OrderDesc(n)

ans..2048

O

Warenkorb des Kunden in der Form:

OrderDesc(n)=Name,Amount,Number,Quantity,Description,Tax

OrderDesc2 bis max. OrderDesc99 zulässig

Zur korrekten Ausführung der Darstellungsfunktion müssen alle OrderDesc(n) Amounts mit dem übergebenen Paygate-Parameter Amount übereinstimmen.

Adressinformationen. Durch Übergabe dieser Werte ist auch eine Adress-Änderung möglich.
Hinweis: Wenn FirstName übergeben wird, sollten auch alle anderen Werte übergeben werden. Wenn FirstName nicht übergeben wird, werden andere Adressparameter nicht berücksichtigt.

FirstName

ans..30

C

Pflicht, um Adressangaben zu übermitteln: Entweder nur der Vorname oder Vor- und Nachname, falls ein Firmenname als Lieferadresse genutzt wird.

LastName

ans..30

C

Pflicht, wenn FirstName übergeben wird: Nachname oder Firmenbezeichnung der Lieferadresse

AddrStreet

ans..100

C

Pflicht, wenn FirstName übergeben wird: Straßenname der Lieferadresse

AddrStreet2

ans..100

C

Pflicht, wenn FirstName übergeben wird: Straßenname der Lieferadresse

AddrCity

ans..40

C

Pflicht, wenn FirstName übergeben wird: Ortsname der Lieferadresse

AddrState

ans..40

C

Pflicht, wenn FirstName übergeben wird: Bundesland (Bundesstaat) der Lieferadresse. Die in AddrCity übergebene Stadt muss im angegebenen Bundesstaat liegen, sonst lehnt PayPal die Zahlung ab. Mögliche Werte entnehmen Sie bitte der PayPal-API-Reference Dokumentation.

AddrZip

ans..20

C

Pflicht, wenn FirstName übergeben wird: Postleitzahl der Lieferadresse

AddrCountryCode

an2

C

Pflicht, wenn FirstName übergeben wird: Ländercode des Lieferlandes

Phone

n..20

C

Pflicht, wenn FirstName übergeben wird: Telefonnummer

Parameter für PayPal-Zahlungen mit Methode "shortcut"


Die folgende Tabelle beschreibt die Ergebnis-Parameter, die das Paygate als Antwort zurückgibt:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird.

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für die Zahlung, z.B. zur Referenzierung in Batch-Dateien

XID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für alle einzelnen Transaktionen (Order, Sale, Autorisierung, Buchung, Gutschrift), die für eine Zahlung durchgeführt werden

TransID

ans..64

M

Transaktionsnummer des Händlers

Status

a..30

M

OK oder FAILED

Description

ans..1024

M

Nähere Beschreibung bei Ablehnung der Zahlung. Bitte nutzen Sie nicht den Parameter Description sondern Code für die Auswertung des Transaktionsstatus!

Code

n8

M

Fehlercode gemäß Paygate Antwort-Codes (A4 Fehlercodes)

RefNr

ans..30

O

Referenznummer des Händlers

CodeExt

n..10

O

Fehlercode von PayPal, wenn mit Computop Support abgesprochen

Ergebnis-Parameter bei PayPal mit Methode "shortcut"



Aufruf der Schnittstelle für separate Autorisierung

Für eine PayPal Zahlung kann im Prozessablauf die ORDER von der anschließenden Autorisierung und nachfolgenden Schritten getrennt werden. Eine separate Autorisierung ist nur nach erfolgten Order (TxType=Order) möglich.

Für eine separate Autorisierung bei PayPal rufen Sie folgende URL auf:


Die folgende Tabelle beschreibt die verschlüsselten Übergabeparameter:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MerchantID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird. Dieser Parameter ist zusätzlich auch unverschlüsselt zu übergeben.

PayID

an32

M

vom Paygate vergebene ID für die Zahlung

TransID

ans..64

M

TransaktionsID, die für jede Zahlung eindeutig sein muss

TxType

ans..5

M

Transaktionstyp Auth

Amount

n..10

M

Betrag in der kleinsten Währungseinheit (z.B. EUR Cent)

Bitte wenden Sie sich an den Helpdesk, wenn Sie Beträge < 100 (kleinste Währungseinheit) buchen möchten.

Currency

a3

M

Währungskürzel, drei Zeichen DIN / ISO 4217

FirstName

ans..30

O

Entweder nur der Vorname oder Vor- und Nachname, falls ein Firmenname als Lieferadresse genutzt wird.

LastName

ans..30

O

Nachname oder Firmenbezeichnung der Lieferadresse

AddrStreet

ans..100

O

Straßenname der Lieferadresse

AddrStreet2

ans..100

O

2. Straßenname der Lieferadresse, wenn mit Computop abgestimmt

AddrCity

ans..40

O

Ortsname der Lieferadresse

AddrState

ans..40

O

Bundesland (Bundesstaat) der Lieferadresse. Die in AddrCity übergebene Stadt muss im angegebenen Bundesstaat liegen, sonst lehnt PayPal die Zahlung ab. Mögliche Werte entnehmen Sie bitte der PayPal-API-Reference Dokumentation.

AddrZip

ans..20

O

Postleitzahl der Lieferadresse

AddrCountryCode

an2

O

Ländercode des Lieferlandes

Phone

n..20

O

Telefonnummer

Parameter für PayPal-Autorisierung


Die folgende Tabelle beschreibt die Ergebnis-Parameter, die das Paygate als Antwort zurückgibt:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird.

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für die Zahlung, z.B. zur Referenzierung in Batch-Dateien

XID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für alle einzelnen Transaktionen (Order, Sale, Autorisierung, Buchung, Gutschrift), die für eine Zahlung durchgeführt werden

TransID

ans..64

M

Transaktionsnummer des Händlers

Status

a..30

M

OK oder FAILED

Description

ans..1024

M

Nähere Beschreibung bei Ablehnung der Zahlung. Bitte nutzen Sie nicht den Parameter Description sondern Code für die Auswertung des Transaktionsstatus!

Code

n8

M

Fehlercode gemäß Paygate Antwort-Codes (A4 Fehlercodes)

CodeExt

n..10

O

Fehlercode von PayPal, wenn mit Computop Support abgesprochen

Ergebnis-Parameter bei PayPal-Autorisierung



Aufruf der Schnittstelle für eine Buchung

Um eine Buchung (Capture) für PayPal über eine Server-zu-Server-Verbindung auszuführen, ver-wenden Sie bitte folgende URL:


Hinweis: Aus Sicherheitsgründen lehnt das Paygate alle Zahlungsanfragen mit Formatfehlern ab. Bitte übergeben Sie deshalb bei jedem Parameter den korrekten Datentyp.

Die folgende Tabelle beschreibt die verschlüsselten Übergabeparameter:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MerchantID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird. Dieser Parameter ist zusätzlich auch unverschlüsselt zu übergeben.

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für die zu buchende Transaktion

TransID

ans..64

M

TransaktionsID, die für jede Zahlung eindeutig sein muss

MAC

an64

M

Hash Message Authentication Code (HMAC) mit SHA-256-Algorithmus

Amount

n..10

M

Betrag in der kleinsten Währungseinheit (z.B. EUR Cent)

Bitte wenden Sie sich an den Helpdesk, wenn Sie Beträge < 100 (kleinste Währungseinheit) buchen möchten.

Currency

a..3

M

Währungskürzel, drei Zeichen DIN / ISO 4217

RefNr

ans..30

O

Referenznummer des Händlers: hier kann eine separate Referenznummer wie z.B. Rechnungsnummer übergeben werden

ReqIDans..32OUm Doppelzahlungen zu vermeiden, übergeben Sie einen alphanumerischen Wert, der Ihre Transaktion identifiziert und nur einmal vergeben werden darf. Falls die Transaktion mit derselben ReqID erneut eingereicht wird, führt das Paygate keine Zahlung aus sondern gibt nur den Status der ursprünglichen Transaktion zurück. Bitte beachten Sie, dass das Paygate für die erste initiale Aktion einen abgeschlossenen Transaktionsstatus haben muss. Einreichungen mit identischer ReqID auf einen offenen Status werden regulär verarbeitet.

TID

ans..17

O

Eindeutige Transaktionsnummer bei PayPal. Notwendig bei Teilbuchungen auf vorangegangene Autorisierungen.

CompleteType

ans..3

O

Wird <YES> übergeben, wird bei der Buchung die mögliche offene Order von PayPal geschlossen. (Hintergrund: seitens PayPal ist eine 115% Buchung zulässig. Bei Buchung ab 100% sendet das Paygate automatisch einen Aufruf zum Schließen der Zahlung an PayPal.)

Parameter für PayPal-Buchungen


Die folgende Tabelle beschreibt die Ergebnis-Parameter, die das Paygate als Antwort zurückgibt:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für die Zahlung, z.B. zur Referenzierung in Batch-Dateien

XID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für alle einzelnen Transaktionen (Order, Sale, Autorisierung, Buchung, Gutschrift), die für eine Zahlung durchgeführt werden

TransID

ans..64

M

Transaktionsnummer des Händlers

Status

a..30

M

OK oder FAILED

Description

ans..1024

M

Nähere Beschreibung bei Ablehnung der Zahlung. Bitte nutzen Sie nicht den Parameter Description sondern Code für die Auswertung des Transaktionsstatus!

Code

n8

M

Fehlercode gemäß Paygate Antwort-Codes (A4 Fehlercodes)

TID

ans..17

O

Eindeutige Transaktionsnummer bei PayPal. Notwendig bei Teilbuchungen auf vorangegangene Autorisierungen.

CodeExt

n..10

O

Fehlercode von PayPal, wenn mit Computop Support abgesprochen

Ergebnis-Parameter für PayPal-Buchungen



Aufruf der Schnittstelle für eine Gutschrift mit Referenz

Um eine Gutschrift (Credit) mit Referenztransaktion für PayPal auszuführen, verwenden Sie bitte folgende URL:


Hinweis: Aus Sicherheitsgründen lehnt das Paygate alle Zahlungsanfragen mit Formatfehlern ab. Bitte übergeben Sie deshalb bei jedem Parameter den korrekten Datentyp.

Die folgende Tabelle beschreibt die verschlüsselten Übergabeparameter:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MerchantID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird. Dieser Parameter ist zusätzlich auch unverschlüsselt zu übergeben.

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für die gutzuschreibende Transaktion

TransID

ans..64

M

TransaktionsID, die für jede Zahlung eindeutig sein muss

MAC

an64

M

Hash Message Authentication Code (HMAC) mit SHA-256-Algorithmus

Amount

n..10

M

Betrag in der kleinsten Währungseinheit (z.B. EUR Cent)

Bitte wenden Sie sich an den Helpdesk, wenn Sie Beträge < 100 (kleinste Währungseinheit) buchen möchten.

Currency

a..3

M

Währungskürzel, drei Zeichen DIN / ISO 4217

RefNr

ans..30

O

Referenznummer des Händlers: hier kann eine separate Referenznummer wie z.B. Rechnungsnummer übergeben werden

ReqIDans..32OUm Doppelzahlungen zu vermeiden, übergeben Sie einen alphanumerischen Wert, der Ihre Transaktion identifiziert und nur einmal vergeben werden darf. Falls die Transaktion mit derselben ReqID erneut eingereicht wird, führt das Paygate keine Zahlung aus sondern gibt nur den Status der ursprünglichen Transaktion zurück. Bitte beachten Sie, dass das Paygate für die erste initiale Aktion einen abgeschlossenen Transaktionsstatus haben muss. Einreichungen mit identischer ReqID auf einen offenen Status werden regulär verarbeitet.

Account

ans..128

O

Zur Steuerung mehrerer PayPal-Accounts, Händler-Account: ID oder E-Mail-Adresse, für die die Anfrage an PayPal gesendet werden soll

TID

ans..17

O

Eindeutige Transaktionsnummer bei PayPal. Notwendig bei Teilgutschriften auf vorangegangene Teilbuchungen.

Note

ans..768

C

Hinweistext für Empfänger

Subject

ans..255

C

MassPay: Betreff für E-Mail an Empfänger

Parameter für PayPal-Gutschriften mit Bezugstransaktion


Die folgende Tabelle beschreibt die Ergebnis-Parameter, die das Paygate als Antwort zurückgibt:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für die Zahlung, z.B. zur Referenzierung in Batch-Dateien

XID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für alle einzelnen Transaktionen (Order, Sale, Autorisierung, Buchung, Gutschrift), die für eine Zahlung durchgeführt werden

TransID

ans..64

M

Transaktionsnummer des Händlers

Status

a..30

M

OK oder FAILED

Description

ans..1024

M

Nähere Beschreibung bei Ablehnung der Zahlung. Bitte nutzen Sie nicht den Parameter Description sondern Code für die Auswertung des Transaktionsstatus!

Code

n8

M

Fehlercode gemäß Paygate Antwort-Codes (A4 Fehlercodes)

TID

ans..17

O

Eindeutige Transaktionsnummer bei PayPal. Notwendig bei Teilgutschriften auf vorangegangene Teilbuchungen.

CodeExt

n..10

O

Fehlercode von PayPal, wenn mit Computop Support abgesprochen

FeeRefundAmount

n..10

O

Gutgeschriebener Betrag der PayPal-Transaktionsgebühren. Notwendig bei Teilgutschriften auf vorangegangene Teilbuchungen.

GrossRefundAmount

n..10

O

Gutgeschriebener Betrag an den Käufer bei dieser Gutschrift. Notwendig bei Teilgutschriften auf vorangegangene Teilbuchungen.

NetRefundAmount

n..10

O

Von ihrem PayPal-Konto abgezogener Betrag, um diese Gutschrift auszuführen. Notwendig bei Teilgutschriften auf vorangegangene Teilbuchungen.

Ergebnis-Parameter für PayPal-Gutschriften mit Bezugstransaktion



Aufruf der Schnittstelle für nicht referenzierte Gutschriften

Um eine Gutschrift ohne Bezugstransaktion für PayPal abzuwickeln, nutzen Sie folgende URL und Parameter:


Die folgende Tabelle beschreibt die verschlüsselten Übergabeparameter:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MerchantID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird. Dieser Parameter ist zusätzlich auch unverschlüsselt zu übergeben.

TransID

ans..64

M

TransaktionsID, die für jede Zahlung eindeutig sein muss

RefNr

ans..30

O

Referenznummer des Händlers

Amount

n..10

M

Betrag in der kleinsten Währungseinheit (z.B. EUR Cent)

Bitte wenden Sie sich an den Helpdesk, wenn Sie Beträge < 100 (kleinste Währungseinheit) buchen möchten.

Currency

a..3

M

Währungskürzel, drei Zeichen DIN / ISO 4217

PayerID

ans..13

O

Eindeutige Identifikationsnummer des Kundenkontos bei PayPal

ReqIDans..32OUm Doppelzahlungen zu vermeiden, übergeben Sie einen alphanumerischen Wert, der Ihre Transaktion identifiziert und nur einmal vergeben werden darf. Falls die Transaktion mit derselben ReqID erneut eingereicht wird, führt das Paygate keine Zahlung aus sondern gibt nur den Status der ursprünglichen Transaktion zurück. Bitte beachten Sie, dass das Paygate für die erste initiale Aktion einen abgeschlossenen Transaktionsstatus haben muss. Einreichungen mit identischer ReqID auf einen offenen Status werden regulär verarbeitet.

Note

ans..768

C

MassPay: Hinweistext für Empfänger

Subject

ans..255

C

MassPay: Betreff für E-Mail an Empfänger

Payer

ans..100

O

MassPay: E-Mail-Adresse des Käufers

Parameter für PayPal-Gutschriften ohne Bezugstransaktion


Die folgende Tabelle beschreibt die Ergebnis-Parameter, die das Paygate als Antwort zurückgibt:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für die Zahlung, z.B. zur Referenzierung in Batch-Dateien

XID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für alle einzelnen Transaktionen (Order, Sale, Autorisierung, Buchung, Gutschrift), die für eine Zahlung durchgeführt werden

TransID

ans..64

M

Transaktionsnummer des Händlers

Status

a..30

M

OK oder FAILED

Description

ans..1024

M

Nähere Beschreibung bei Ablehnung der Zahlung. Bitte nutzen Sie nicht den Parameter Description sondern Code für die Auswertung des Transaktionsstatus!

Code

n8

M

Fehlercode gemäß Paygate Antwort-Codes (A4 Fehlercodes)

CodeExt

n..10

O

Fehlercode von PayPal, wenn mit Computop Support abgesprochen

FeeRefundAmount

n..10

O

Gutgeschriebener Betrag der PayPal-Transaktionsgebühren. Notwendig bei Teilgutschriften auf vorangegangene Teilbuchungen.

GrossRefundAmount

n..10

O

Gutgeschriebener Betrag an den Käufer bei dieser Gutschrift. Notwendig bei Teilgutschriften auf vorangegangene Teilbuchungen.

NetRefundAmount

n..10

O

Von ihrem PayPal-Konto abgezogener Betrag, um diese Gutschrift auszuführen. Notwendig bei Teilgutschriften auf vorangegangene Teilbuchungen.

Ergebnis-Parameter für PayPal-Gutschriften ohne Bezugstransaktion



Aufruf der Schnittstelle für Stornierungen

Um eine Transaktion bei PayPal zu stornieren, nutzen Sie folgende URL und Parameter:


Die folgende Tabelle beschreibt die verschlüsselten Übergabeparameter:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MerchantID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird. Dieser Parameter ist zusätzlich auch unverschlüsselt zu übergeben.

PayID

an32

M

ID des Paygate zur Identifizierung einer Zahlung

TransID

ans..64

M

TransaktionsID, die für jede Zahlung eindeutig sein muss

Amount

n..10

M

Betrag in der kleinsten Währungseinheit (z.B. EUR Cent)

Bitte wenden Sie sich an den Helpdesk, wenn Sie Beträge < 100 (kleinste Währungseinheit) buchen möchten.

Currency

a..3

M

Währungskürzel, drei Zeichen DIN / ISO 4217

MAC

an64

M

Hash Message Authentication Code (HMAC) mit SHA-256-Algorithmus

ReqIDans..32OUm Doppelzahlungen zu vermeiden, übergeben Sie einen alphanumerischen Wert, der Ihre Transaktion identifiziert und nur einmal vergeben werden darf. Falls die Transaktion mit derselben ReqID erneut eingereicht wird, führt das Paygate keine Zahlung aus sondern gibt nur den Status der ursprünglichen Transaktion zurück. Bitte beachten Sie, dass das Paygate für die erste initiale Aktion einen abgeschlossenen Transaktionsstatus haben muss. Einreichungen mit identischer ReqID auf einen offenen Status werden regulär verarbeitet.

TID

ans..17

O

Eindeutige Transaktionsnummer bei PayPal. Notwendig bei Teilstornierungen auf vorangegangene Teilautorisierungen.

Parameter für PayPal-Stornierungen


Die folgende Tabelle beschreibt die Ergebnis-Parameter, die das Paygate als Antwort zurückgibt:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für die Zahlung, z.B. zur Referenzierung in Batch-Dateien

XID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für alle einzelnen Transaktionen (Order, Sale, Autorisierung, Buchung, Gutschrift), die für eine Zahlung durchgeführt werden

TransID

ans..64

M

Transaktionsnummer des Händlers

Status

a..30

M

OK oder FAILED

Description

ans..1024

M

Nähere Beschreibung bei Ablehnung der Zahlung. Bitte nutzen Sie nicht den Parameter Description sondern Code für die Auswertung des Transaktionsstatus!

Code

n8

M

Fehlercode gemäß Paygate Antwort-Codes (A4 Fehlercodes)

TID

ans..17

O

Eindeutige Transaktionsnummer bei PayPal. Notwendig bei Teilstornierungen auf vorangegangene Teilautorisierungen.

CodeExt

n..10

O

Fehlercode von PayPal, wenn mit Computop Support abgesprochen

Ergebnis-Parameter für PayPal-Stornierungen



Aufruf der Schnittstelle für Abonnements

Voraussetzungen

  • Die Option „Reference Transaction“ muss bei PayPal eingerichtet sein. Bitten Sie PayPal direkt um die Aktivierung.
  • Bitte konfigurieren Sie zusätzlich die entsprechende Genehmigung in Ihrem Paypal-Händlerkonto
  • Belasten bestehender Kunden auf der Grundlage einer früherer Transaktion
  • Einholen der Autorisierung und initiieren von PayPal-Zahlungen per Händleranbindung
  • Die Option „Reference Transaction“ muss für Ihre Computop MerchantID eingerichtet sein.

Ablauf

  1. Zur Erstellung eines Abos wird zuerst eine normale PayPal-Zahlung mit dem zusätzlichen Parameter „RTF=I“ initiiert. Dies fügt ein Abo-Flag an die Transaktion an, damit diese von PayPal wiedererkannt wird. Möchten Sie in dem ersten Request nur die „BillingAgreementID“ holen, ohne dem Kunden einen Betrag anzuzeigen, übermitteln Sie bitte an das Paygate den Parameter "txtype=BAID". Wird der txtype=BAID gesendet, wird der eingereichte Betrag vom Paygate automatisch auf 0,00 gesetzt.
    Bitte beachten Sie, dass der Händler auf gar keinen Fall einen Betrag von 0,00€ senden darf, dies kann unser Paygate nicht verarbeiten.
    D.h. der Händler muss einen Betrag X >0,00 übertragen und wir setzen diesen dann in Richtung PayPal auf 0,00.
  2. Unsere Response an den Händler enthält die normalen PayPal-Parameter sowie den zusätzlichen Parameter „BillingAgreementID“. Dieser muß in deren System an der Zahlung hinterlegt werden.
  3. Zur Erstellung der zweiten/wiederkehrenden Abo-Zahlung verwenden Sie bitte die URL https://www.computop-paygate.com/paypalAbo.aspx durchgeführt werden. In dieser Server-zu-Server-Verbindung verwenden Sie bitte die normalen PayPal-Parameter zuzüglich des Parameters „BillingAgreementID“. Der zusätzliche Parameter löst die zweite/wiederkehrende Zahlung mit Bezug auf die ursprüngliche Zahlung aus Auf diese Weise ist kein Login des PayPal-Kunden notwendig und Sie können Beträge von dessen Konto abbuchen.

Hinweis

  • Folgender Zusatz wird während des Bezahlprozesses im PayPal Account des Kunden angezeigt (Beispiel):
    "Hiermit genehmigen Sie –Händlername–, künftige Zahlungen direkt und ohne Ihr Zutun von Ihrem PayPal-Konto abzubuchen. Sie können diese Genehmigung für die Zukunft jederzeit in Ihrem Profil widerrufen."
  • Der Kunde kann sich in seinem PayPal Account über diese Funktion informieren.

Capture on demand (capture=manual + txtype=Order oder Auth)

  • Wenn die initiale Zahlung mit txtype=Order oder Auth ausgeführt wird, sendet Computop die „BillingAgreementID“ bereits im Notify auf diese Aktion mit zurück. Beim darauffolgenden Capture muss diese nicht mitgegeben werden, nur wenn wirklich ein komplett neues Payment ausgelöst wird.

Löschen der BillingAgreementID

  • Grundsätzlich kann ein Kunde die generierte BillingAgreementID in seinem PayPal-Konto löschen/stornieren. Eine Info darüber kann ein Händler nur erhalten, wenn die zusätzliche Option IPN “instant payment notification” für sein Konto aktiviert ist. Diese Aktivierung muss sowohl im Konto bei Computop als auch bei PayPal erfolgen. Bitte beachten Sie, dass der Händler bei aktiviertem IPN auch Meldungen zu jeder Statusänderung einer PayPal-Zahlung erhält.
  • Wenn ein Kunde die BillingAgreementID löscht, sind weitere Zahlungen mit dieser ID nicht mehr möglich. Eine gelöschte BillingAgreementID kann nicht mehr aktiviert werden.


Zahlungsabwicklung für Abonnements

Die Abwicklung von PayPal-Zahlungen per Abonnement setzt eine Initial-Transaktion voraus, die über die übliche Schnittstelle abgewickelt worden ist. Zudem muss die Möglichkeit von Abonnements zuvor sowohl bei PayPal als auch bei Computop aktiviert worden sein. Dazu muss die Option „Reference Transaction“ bei Computop und bei PayPal eingerichtet sein. Zudem sind im Bereich „Verfügbare Genehmigungen“ bei der Einrichtung (siehe Kapitel PayPal-API freigeben oben) folgende 3 Optionen zu aktivieren:

- Belasten bestehender Kunden auf der Grundlage früherer Transaktionen
- Erstellen und Verwalten von Abonnementzahlungen
- Einholen der Autorisierung und Initiierung von PayPal-Zahlungen per Händlerabbuchung

Um eine PayPal-Zahlung per Abonnement abzuwickeln, nutzen Sie folgende URL und Parameter:


Die folgende Tabelle beschreibt die verschlüsselten Übergabeparameter:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MerchantID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird. Dieser Parameter ist zusätzlich auch unverschlüsselt zu übergeben.

TransID

ans..64

M

TransaktionsID, die für jede Zahlung eindeutig sein muss

RefNr

ans..30

O

Referenznummer des Händlers, die für jede Zahlung eindeutig sein muss

Amount

n..10

M

Betrag in der kleinsten Währungseinheit (z.B. EUR Cent)

Bitte wenden Sie sich an den Helpdesk, wenn Sie Beträge < 100 (kleinste Währungseinheit) buchen möchten.

Currency

a..3

M

Währungskürzel, drei Zeichen DIN / ISO 4217

OrderDesc

ans..30


Beschreibung der gekauften Waren, Einzelpreise etc.

Capture

a..6

M

Auto oder Manual: bestimmt, ob der angefragte Betrag sofort oder erst später abgebucht wird.

Wichtiger Hinweis: Bitte kontaktieren Sie den Computop Support für Manual, um die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten abzuklären.

TxType

ans..5

M

Pflicht bei Capture=Manual: Transaktionstyp mit den möglichen Werten Order sowie Auth

BillingAgreementID

an19

M

Identifikationsnummer der Rechnungsvereinbarung. Wenn der Käufer die Rechnungsvereinbarung bestätigt, wird sie gültig und bleibt gültig, bis sie vom Käufer widerrufen wird.

RTF

ans1

O

Bei wiederkehrenden Zahlungen (Abos):
I = Initialzahlung eines neuen Abos,
R = Wiederkehrende Zahlung (Recurring)

FirstName

ans..30

OC

(Pflicht für USA und Kanada): Entweder nur der Vorname oder Vor- und Nachname, falls ein Firmenname als Lieferadresse genutzt wird.

LastName

ans..30

OC

(Pflicht für USA und Kanada): Nachname oder Firmenbezeichnung der Lieferadresse

AddrStreet

ans..100

OC

(Pflicht für USA und Kanada): Straßenname der Lieferadresse

AddrCity

ans..40

OC

(Pflicht für USA und Kanada): Ortsname der Lieferadresse

AddrState

ans..40

OC

(Pflicht für USA und Kanada): Bundesland (Bundesstaat) der Lieferadresse. Die in AddrCity übergebene Stadt muss im angegebenen Bundesstaat liegen, sonst lehnt PayPal die Zahlung ab. Mögliche Werte entnehmen Sie bitte der PayPal-API-Reference Dokumentation.

AddrZip

ans..20

OC

(Pflicht für USA und Kanada): Postleitzahl der Lieferadresse

AddrCountryCode

an2

O

Ländercode des Lieferlandes

Phone

n..20

O

Telefonnummer

Parameter für PayPal-Abonnements


Die folgende Tabelle beschreibt die Ergebnis-Parameter, die das Paygate als Antwort zurückgibt:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für die Zahlung, z.B. zur Referenzierung in Batch-Dateien

XID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für alle einzelnen Transaktionen (Order, Sale, Autorisierung, Buchung, Gutschrift), die für eine Zahlung durchgeführt werden

TransID

ans..64

M

Transaktionsnummer des Händlers

Status

a..30

M

OK oder FAILED

Description

ans..1024

M

Nähere Beschreibung bei Ablehnung der Zahlung. Bitte nutzen Sie nicht den Parameter Description sondern Code für die Auswertung des Transaktionsstatus!

Code

n8

M

Fehlercode gemäß Paygate Antwort-Codes (A4 Fehlercodes)

BillingAgreementID

an19

M

Identifikationsnummer der Rechnungsvereinbarung. Wenn der Käufer die Rechnungsvereinbarung bestätigt, wird sie gültig und bleibt gültig, bis sie vom Käufer widerrufen wird.

CodeExt

n..10

O

Fehlercode von PayPal, wenn mit Computop Support abgesprochen

Ergebnis-Parameter für PayPal-Abonnements



Batch-Nutzung der Schnittstelle

Grundsätzliche Informationen zur Arbeit mit Batch-Dateien sowie zu deren Aufbau erfahren Sie im separaten Handbuch zum Batchmanager. Im Batch-Verfahren sind nicht alle Funktionen verfügbar, die für die Online-Schnittstelle verfügbar sind.

Dieses Kapitel beschreibt die Parameter, die Sie im Datensatz (Record) für die Ausführung einer PayPal-Zahlung übergeben müssen und welche Informationen Sie der Antwort-Datei über den Status des Zahlungsvorgangs entnehmen können.

Bei den Batch-Aufrufen ist die verwendete Batch-Version zu unterscheiden, wovon die optionalen Parameter abhängen. Alle mit „2.“ beginnen Versionsbezeichnungen betreffen Aufrufe für einen Konzern. Das bedeutet, innerhalb einer Batch-Datei mit einer bestimmten MerchantID können auch Transaktionen anderer Händler mit einer abweichenden Sub-MID übertragen werden.

Folgende Tabelle gibt eine Übersicht der pro Aktion jeweils möglichen Batch-Versionen und ihrer Besonderheiten:

Aktion

Version

Beschreibung

Authorize

1.0 / 2.0

Standardversion ohne Rückgabe von Code

 

1.4 / 2.4

mit TID

Capture

1.0 / 2.0

Standardversion ohne Rückgabe von Code

 

1.x / 2.x

mit RefNr (gilt für alle Versionen außer 1.0)

 

1.4 / 2.4

mit TID

Credit

1.0 / 2.0

Standardversion ohne Rückgabe von Code

 

1.x / 2.x

mit RefNr (gilt für alle Versionen außer 1.0)

 

1.4 / 2.4

mit TID

CreditEx

1.0 / 2.0

Standardversion ohne Rückgabe von Code

 

1.x / 2.x

mit RefNr (gilt für alle Versionen außer 1.0)

Reverse

1.0 / 2.0

Standardversion ohne Rückgabe von Code

 

1.4 / 2.4

mit TID

Abo

1.0 / 2.0

Standardversion ohne Rückgabe von Code

 

1.x / 2.x

mit RefNr (gilt für alle Versionen außer 1.0)

Beschreibung der möglichen Batch-Versionen


Der Aufbau für eine PayPal-Zahlung in einer einzureichenden Batch-Datei sieht folgendermaßen aus:

HEAD,<MerchantID>,<Date>,<Version>

PAYPAL,Authorize,<Amount>,<Currency>,<TransID>,<PayID>

PAYPAL,Capture,<Amount>,<Currency>,<TransID>,(<RefNr>,)<PayID>(,<TID>)

PAYPAL,Credit,<Amount>,<Currency>,<TransID>,(<RefNr>,)<PayID>(,<TID>)

PAYPAL,CreditEx,<TransID>,(<RefNr>,)<Amount>,<Currency>,<payer>,<note>

PAYPAL,Reverse,<Amount>,<Currency>,<TransID>,(<RefNr>,)<PayID>(,<TID>)

PAYPAL,ABO,<Amount>,<Currency>,<TransID>,(<RefNr>,)(<OrderDesc>,)(<Capture>,)(<TxType>,)<BillingAgreementId>
FOOT,<CountRecords>,<SumAmount>


Beispiel für Master MID Funktion:

HEAD,[Master]MerchantID,Date,2.x
Type,Action,[Slave]MID,Amount,Currency,TransID,Data (depends on Action)
FOOT,CountRecords,SumAmount


Hinweis: Bei Version 1.4 ist es auch möglich, bei einer Capture-Aktion den CompleteType zusätzlich mit zu übergeben:

PAYPAL,Capture,<Amount>,<Currency>,<TransID>,(<RefNr>,)<PayID>(,<CompleteType>,<TID>)


Die folgende Tabelle beschreibt die einzelnen Felder und Werte, die im Datensatz (Record) innerhalb der Batch-Datei verwendet werden:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

Type

a..11

M

HEAD für Header, FOOT für Footer, PAYPAL für PayPal

Action

a..20

M

Der Action-Parameter definiert die Art der Transaktion:

Authorize (Autorisierung)
Capture (Buchung)
Credit (Gutschrift)
CreditEx (Gutschrift ohne vorherige Buchung; bitte stimmen sie sich hierzu vorher mit dem Computop Support ab)

Reverse (Storno)
Abo (Abonnement)

Amount

n..10

M

Betrag in der kleinsten Währungseinheit (z.B. EUR Cent)

Bitte wenden Sie sich an den Helpdesk, wenn Sie Beträge < 100 (kleinste Währungseinheit) buchen möchten.

Currency

a3

M

Währungskürzel, drei Zeichen DIN / ISO 4217

TransID

ans..64

M

TransaktionsID, die für jede Zahlung eindeutig sein muss

RefNr

ans..30

O

eindeutige Referenznummer

payer

ans..100

O

MassPay: E-Mail-Adresse des Käufers: Übergeben Sie hier den erhaltenen Parameter E-Mail aus der Response

note

ans..758

O

Hinweistext für Empfänger

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für diese Transaktion

TID

ans..17

O

Eindeutige Transaktionsnummer bei PayPal. Notwendig bei mehreren Autorisierungen oder Teilbuchungen, Teilgutschriften, Teilstornierungen.

OrderDesc

ans..127

O

Beschreibung der gekauften Waren, Einzelpreise etc.

Capture

a..6

O

Auto oder Manual: bestimmt, ob der angefragte Betrag sofort oder erst später abgebucht wird.

TxType

ans..5

OC

Pflicht bei Capture=Manual: Transaktionstyp mit den möglichen Werten Order sowie Auth

BillingAgreementID

an19

M

Identifikationsnummer der Rechnungsvereinbarung. Wenn der Käufer die Rechnungsvereinbarung bestätigt, wird sie gültig und bleibt gültig, bis sie vom Käufer widerrufen wird.

Beschreibung der Felder im Datensatz von Batch-Dateien


Der Record-Bereich in der Antwort-Datei zu Batch-Transaktionen sieht folgendermaßen aus:

HEAD,<MerchantID>,<Date>,<Version>

PAYPAL,Authorize,<Amount>,<Currency>,<TransID>,<PayID>,<Status>,<Code>,<CodeExt>

PAYPAL,Capture,<Betrag>,<Währung>,<TransID>,(<RefNr>,)<PayID>,(TID,)<Status>,<Code>,<CodeExt>

PAYPAL,Credit,<Amount>,<Currency>,<TransID>,(<RefNr>,)<PayID>,(TID,)<Status>,<Code>,<CodeExt>

PAYPAL,CreditEx,<TransID>,(<RefNr>,)<Amount>,<Currency>,<payer>,<note>,<Status>,<Code>,<CodeExt>

PAYPAL,Reverse,<Amount>,<Currency>,<TransID>,(<RefNr>,)<PayID>,<Status>,<Code>,<CodeExt>

PAYPAL,ABO,<Amount>,<Currency>,<TransID>,(<RefNr>,)(<OrderDesc>,)(<Capture>,)(<TxType>,)<BillingAgreementId>,<CodeExt>,<PayID>,<Status>,<Code>

FOOT,<CountRecords>,<SumAmount>


Die folgende Tabelle beschreibt die Antwort-Parameter, die der Batch-Manager im Record-Bereich zu jeder Transaktion speichert (hier nicht erklärte Standardparameter wie etwa <TransID> oder <RefNR> und Aufrufparameter, werden unverändert zum Aufruf wieder zurückgegeben und sind vorstehend beschrieben):

Parameter

Format

CND

Beschreibung

Action

a..20

M

Der Action-Parameter definiert die Art der Transaktion wie Capture (Buchung) oder Credit (Gutschrift).

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für diese Transaktion

Status

a..50

M

OK oder FAILED

Code

n8

M

Fehlercode gemäß Paygate Antwort-Codes (A4 Fehlercodes)

CodeExt

n..10

O

Fehlercode von PayPal, wenn mit Computop Support abgesprochen

Beschreibung der Ergebnis-Parameter im Datensatz von Batch-Dateien