Page tree

Search

Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Über MasterPass

Allgemeines zu MasterPass


Logo

Info

MasterPass ist ein Wallet von MasterCard, das Kreditkartenzahlungen schneller, einfacher und sicherer macht. Mit MasterPass kann in Onlineshops, aber auch in Ladengeschäften mit dem Smartphone und der MasterPass-App oder NFC bezahlt werden. Die Abrechnung erfolgt über alle gängigen Kredit- und Debitkarten.

TypZahlungen per eWallet


Weitere Informationen finden Sie auch auf der Webseite von MasterPass unter http://www.mastercard.com/de/privatkunden/innovationen_masterpass.html.


Diagramme zum Prozessablauf

Prozessablauf MasterPass V2


Prozessablauf MasterPass V6, Pairing


Prozessablauf MasterPass V6, Checkout mit optionalem Pre-Checkout


Paygate-Schnittstelle

Definitionen

Datenformate:

FormatBeschreibung

a

alphabetisch

as

alphabetisch mit Sonderzeichen

n

numerisch

an

alphanumerisch

ans

alphanumerisch mit Sonderzeichen

ns

numerisch mit Sonderzeichen

bool

Bool’scher Ausdruck (true oder false)

3

feste Länge mit 3 Stellen/Zeichen

..3

variable Länge mit maximal 3 Stellen/Zeichen

enum

Aufzählung erlaubter Werte

dttm

ISODateTime (JJJJ-MM-TTThh:mm:ss)


Abkürzungen:

AbkürzungBeschreibung

CND

Bedingung (condition)

M

Pflicht (mandatory)

O

optional

C

bedingt (conditional)


Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Bezeichnungen der Parameter in Groß- oder Kleinbuchstaben zurückgegeben werden können.


Aufruf der MasterPass-Schnittstelle für V2

Eine Kreditkartenzahlung per MasterPass-Checkout besteht stets aus zwei Schritten. Zunächst werden in der MasterPass-Transaktion über die Schnittstelle MasterPass.aspx die benötigten Kreditkartendaten ermittelt. Anschließend muss über die separate Schnittstelle directmp.aspx die eigentliche Kreditkartentransaktion ausgeführt werden. Diese erfolgt über eine Server-zu-Server-Verbindung und unterstützt dabei alle Möglichkeiten der üblichen Kreditkartentransaktionen. Im Unterschied dazu übergeben Sie jedoch nicht die Ihnen unbekannten Kreditkartendaten, sondern die von MasterPass zuvor im ersten Schritt erhaltenen IDs.

Um eine Kreditkartenzahlung über MasterPass auszuführen, rufen Sie folgende URL auf:


Hinweis: Aus Sicherheitsgründen lehnt das Paygate alle Zahlungsanfragen mit Formatfehlern ab. Bitte übergeben Sie deshalb bei jedem Parameter den korrekten Datentyp.

Die folgende Tabelle beschreibt die verschlüsselten Übergabeparameter:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MerchantID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird. Dieser Parameter ist zusätzlich auch unverschlüsselt zu übergeben.

TransID

ans..64

M

TransaktionsID, die für jede Zahlung eindeutig sein muss

RefNr

ans..30

M

Eindeutige Referenznummer. Das Format muss vorher mit Computop abgestimmt werden!

Amount

n..10

M

Gesamtsumme aller Artikel des Warenkorbs ohne Lieferkosten.

Betrag in der kleinsten Währungseinheit (z.B. EUR Cent).

Bitte wenden Sie sich an den Helpdesk, wenn Sie Beträge < 100 (kleinste Währungseinheit) buchen möchten.

Currency

a3

M

Währung, drei Zeichen DIN / ISO 4217

MAC

ans..64

M

Hash Message Authentication Code (HMAC) mit SHA-256-Algorithmus

OrderDesc

ans..200

M

Beschreibung der gekauften Waren, Einzelpreise usw.

ArticleList

ans..768

M

Artikelliste mit Beschreibung der Waren und Preise:

<Artikelbeschreibung>;<Menge>;<Preis>; <Image-Url>

<;> trennt Felder innerhalb eines Artikeldatensatzes
<+> trennt mehrere Artikeldatensätze

Artikelbeschreibung: max. 50 Zeichen

Menge: Stückzahl ohne Komma

Preis: Menge * Einzelpreis

Image-Url: optional; Bild 40x40 Pixel aus dem Shop

AcceptableCards

ans..100

M

Kartenlabels, die dem Käufer auf der MasterPass-Seite zur Auswahl angezeigt werden. Kommaseparierte Werte ohne Leerzeichen.

Zulässig: master,amex,diners,discover,maestro,visa

ShippingProfile

ans..5

O

Shipping Location Profile ID: US, CS, FR, MEX, NA, UK

SuppressShippingAddress

ans..5

O

bei true wird die Lieferadresse auf der MasterPass-Seite nicht angezeigt, z.B. bei digitalen Gütern

RewardProgram

ans..5

O

true, wenn Reward-Daten zurückgegeben werden sollen

AuthLevelBasic

ans..5

O

true, wenn 3D-Authentifizierung von Advanced auf Basic zurückgesetzt werden soll

URLSuccess

ans..256

M

Vollständige URL, die das Paygate aufruft, wenn die Zahlung erfolgreich war. Diese URL darf keine Parameter enthalten: Um Parameter durchzureichen, nutzen Sie stattdessen den Parameter UserData.

URLFailure

asns..256

M

Vollständige URL, die das Paygate aufruft, wenn die Zahlung gescheitert ist. Diese URL darf keine Parameter enthalten: Um Parameter durchzureichen, nutzen Sie stattdessen den Parameter UserData.

Response

a7

M

Die Status-Rückmeldung, die das Paygate an URLSuccess und URLFailure sendet, sollte verschlüsselt werden. Dazu übergeben Sie den Parameter Response=encrypt.

URLNotify

ans..256

M

Vollständige URL, die das Paygate aufruft, um den Shop zu benachrichtigen. Die URL darf nur über Port 443 aufgerufen werden. Sie darf keine Parameter enthalten: Nutzen Sie stattdessen den Parameter UserData.

UserData

ans..1024

O

Wenn beim Aufruf angegeben, reicht das Paygate den Parameter mit dem Zahlungsstatus an den Shop durch.

Name

ans..100

O

Name des Kunden (Lieferadresse)

Nur wenn Name angegeben ist, werden die anderen Bestandteile der Lieferadresse übernommen.

AddrStreet

ans..40

O

Straßenname (Lieferadresse)

AddrStreet2

ans..40

O

Apartment-/Zimmernummer (Lieferadresse)

AddrStreet3

ans..255

O

Zusatz (Lieferadresse)

AddrCity

ans..25

O

Ortsname (Lieferadresse)

AddrZip

ans..20

O

Postleitzahl (Lieferadresse)

AddrCountryCode

an2

O

Ländercode der Lieferadresse, zweistellig gemäß ISO3166-1

AddrState

an5

O

Abkürzung des Bundesstaats des Kunden nach ISO 3166-2, z.B.: DE-BW (Lieferadresse)

Phone

ans..20

O

Telefonnummer des Kunden (Lieferadresse)

Parameter für Kreditkartenzahlungen mit MasterPass-Checkout V2


Die folgende Tabelle beschreibt die Ergebnis-Parameter, die das Paygate an Ihre URLSuccess oder URLFailure übergibt. Wenn Sie den Parameter Response=encrypt angegeben haben, werden die folgenden Parameter mit Blowfish verschlüsselt an Ihr System übergeben:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für die Zahlung, z.B. zur Referenzierung in Batch-Dateien

XID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für alle einzelnen Transaktionen (Autorisierung, Buchung, Gutschrift), die für eine Zahlung durchgeführt werden

TransID

ans..64

M

Transaktionsnummer des Händlers

MasterPass­ID

ans..32

M

Vom Paygate vergebene ID für die MasterPass-Transaktion. Wichtig für die anschließende Zahlung.

Transaction­ID

ans..255

M

Transaktionsnummer von MasterPass. Wichtig für die anschließende Zahlung.

Status

a..30

M

OK (URLSuccess-Seite) oder FAILED (URLFailure-Seite)

Description

ans..1024

M

Nähere Beschreibung bei Ablehnung der Zahlung. Bitte nutzen Sie nicht den Parameter Description sondern Code für die Auswertung des Transaktionsstatus!

Code

n8

M

Fehlercode gemäß Paygate Antwort-Codes (A4 Fehlercodes)

MAC

ans..64

M

Hash Message Authentication Code (HMAC) mit SHA-256-Algorithmus

RefNr

ans..30

O

eindeutige Referenznummer des Händlers

UserData

ans..1024

O

Wenn beim Aufruf angegeben, übergibt das Paygate die Parameter mit dem Zahlungsergebnis an den Shop.

Name

ans..100

M

Name des Kunden (Lieferadresse)

AddrStreet

ans..40

M

Straßenname (Lieferadresse)

AddrStreet2

ans..40

M

Apartment-/Zimmernummer (Lieferadresse)

AddrStreet3

ans..255

M

Zusatz (Lieferadresse)

AddrCity

ans..25

M

Ortsname (Lieferadresse)

AddrZip

ans..20

M

Postleitzahl (Lieferadresse)

AddrState

an5

M

Abkürzung des Bundesstaats des Kunden nach ISO 3166-2, z.B.: DE-BW (Lieferadresse)

Phone

ans..20

M

Telefonnummer des Kunden (Lieferadresse)

AddrCountryCode

an2

M

Ländercode der Lieferadresse, zweistellig gemäß ISO3166-1

BillingName

ans..100

O

Name des Kunden (Rechnungsadresse)

BillingAddr­Street

ans..40

O

Straßenname (Rechnungsadresse)

BillingAddr­Street2

ans..40

O

Apartment-/Zimmernummer (Rechnungsadresse)

BillingAddr­Street3

ans..255

O

Zusatz (Rechnungsadresse)

BillingAddrCity

ans..25

O

Ortsname (Rechnungsadresse)

BillingAddr­Zip

ans..20

O

Postleitzahl (Rechnungsadresse)

BillingAddrState

an5

O

Abkürzung des Bundesstaats des Kunden nach ISO 3166-2, z.B.: DE-BW (Rechnungsadresse)

BillingAddrCountryCode

an2

O

Ländercode der Rechnungsadresse, zweistellig gemäß ISO3166-1

ConFirstName

ans..20

M

Vorname des Ansprechpartners (AP)

ConLastName

ans..20

M

Nachname (AP)

ConGender

a1

M

Geschlecht (AP): M, F

ConCountry

a2

M

Ländercode (AP)

ConEMail

ans..512

M

E-Mail-Adresse (AP)

ConPhone

ans..20

M

Telefonnummer (AP)

ConDateOfBirth

n8

M

Geburtsdatum (AP) im Format YYYYMMDD

RewNumber

ans..

M

Reward-Kundennummer

RewID

ans..

M

ID des Reward-Programms

RewName

ans..

M

Name des Reward-Programms

RewExpiry

ans..

M

Reward gültig bis

Ergebnis-Parameter für URLSuccess und URLFailure bei MasterPass V2


Die folgende Tabelle beschreibt die Ergebnis-Parameter, die das Paygate an URLNotify übergibt:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für die Zahlung, z.B. zur Referenzierung in Batch-Dateien

XID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für alle einzelnen Transaktionen (Autorisierung, Buchung, Gutschrift), die für eine Zahlung durchgeführt werden

TransID

ans..64

M

Transaktionsnummer des Händlers

MasterPass­ID

ans..32

M

Vom Paygate vergebene ID für die MasterPass-Transaktion. Wichtig für die anschließende Zahlung.

Transaction­ID

ans..255

M

Transaktionsnummer von MasterPass. Wichtig für die anschließende Zahlung.

Status

a..30

M

OK (URLSuccess-Seite) oder FAILED (URLFailure-Seite)

Description

ans..1024

M

Nähere Beschreibung bei Ablehnung der Zahlung. Bitte nutzen Sie nicht den Parameter Description sondern Code für die Auswertung des Transaktionsstatus!

Code

n8

M

Fehlercode gemäß Paygate Antwort-Codes (A4 Fehlercodes)

MAC

ans..64

M

Hash Message Authentication Code (HMAC) mit SHA-256-Algorithmus

RefNr

ans..30

O

eindeutige Referenznummer des Händlers

UserData

ans..1024

O

Wenn beim Aufruf angegeben, übergibt das Paygate die Parameter mit dem Zahlungsergebnis an den Shop.

Ergebnis-Parameter für URLNotify bei MasterPass V2


Nach erfolgter MasterPass-Transaktion führen Sie anschließend die Kreditkartenzahlung aus. Dazu rufen Sie folgende URL für die Server-zu-Server-Verbindung auf:


Die Übergabeparameter und Rückgabewerte entsprechen bis auf nachfolgende Ausnahmen denen der standardmäßigen Kreditkartenzahlung, die im Handbuch der Kreditkartenzahlung als allgemeine Parameter beschrieben sind. Die nötigen Kreditkartendaten CCNr, CCCVC, CCExpiry sowie CCBrand stammen aus der MasterPass-Transaktion und müssen hier nicht übergeben werden. Stattdessen übergeben Sie als Referenz die folgenden beiden zusätzlichen Übergabeparameter.

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MasterPass­ID

ans..32

M

Vom Paygate vergebene ID für die MasterPass-Transaktion. Wichtig für die anschließende Zahlung.

Transaction­ID

ans..255

M

Transaktionsnummer von MasterPass. Wichtig für die anschließende Zahlung.

Zusätzliche Übergabeparameter für Kreditkartenzahlung bei MasterPass



Aufruf der MasterPass-Schnittstelle für V6

Eine Kreditkartenzahlung per MasterPass V6 erfordert mindestens zwei Anfragen an das Paygate sowie den Aufruf der MasterPass-Lightbox. Die erste Anfrage an das Paygate richten Sie an die MPServices.aspx. In der Antwort erhalten Sie die Parameter, die für den Aufruf der MasterPass-Lightbox benötigt werden. Die Details für das Skript zum Aufruf der Lightbox erhält der Händler direkt von MasterPass. Die Lightbox präsentiert das MasterPass-Wallet. Hier meldet sich der Kunde an und wählt seine Kreditkarte und seine Lieferadresse aus. Dann übergibt die Lightbox die Parameter aus dem Wallet, die Sie zum Abschluss der Zahlung benötigen. Im letzten Schritt wird dann auch die Kreditkartenzahlung über die MPCheckout.aspx autorisiert.

Es gibt die vier Masterpass-Services: Pairing, LongAccessToken, PreCheckout sowie Checkout & Checkout_Pairing. Für den einfachen Ablauf rufen Sie direkt den Service Checkout auf. Wenn Sie hingegen den PreCheckout nutzen und die Daten aus dem Kunden-Wallet einbeziehen möchten, führen Sie alle Services nacheinander aus.

Pairing verknüpft einmalig den Händler-Shop mit dem MasterPass-Wallet des Kunden. Nach erfolgreichem Pairing kann der Händler den PreCheckout durchführen.

Den Service LongAccessToken rufen Sie auf, nachdem der Kunde in seinem Wallet das Pairing bestätigt hat. Das LongAccessToken müssen Sie für diesen Kunden speichern. Nur wenn Sie ein gültiges LongAccessToken für den Kunden besitzen, können Sie den Service PreCheckout nutzen. Nach jedem PreCheckout erhalten Sie ein neues LongAccessToken. Dieses ist dann wiederum nur für einen PreCheckout gültig

Mit dem Service PreCheckout können Sie Daten aus dem Kunden-Wallet auslesen. Das geschieht ohne aktive Beteiligung des Kunden. Es genügt, dass der Kunde dem Händler den Zugriff einmalig per Pairing erlaubt hat. Welche konkreten Daten zur Verfügung stehen, wurde beim Pairing festgelegt. Über den Parameter RequestedDataTypes legen Sie fest, welche Daten Sie für die aktuelle Abfrage erhalten möchten. Bei den Kreditkartennummern werden nur die letzten vier Stellen übermittelt. In Ihrem Shop zeigen Sie dem Kunden seine Daten aus dem Wallet an. Der Kunde wählt bereits im Shop seine Kreditkarte, Lieferadresse, usw. aus.

Mit dem Service Checkout- bzw. Checkout_Pairing bereiten Sie den Aufruf des Kunden-Wallets für den Abschluss des Kaufs vor. Hier übergeben Sie den Warenkorb. Wählen Sie Checkout_Pairing, wird dem Kunden im Wallet noch die Seite für das Pairing angeboten. In der Antwort erhalten Sie das RequestToken bzw. das PairingToken für die Anzeige der MasterPass-Lightbox.

Die vom Kunden gewünschten Daten übergeben Sie nach dem Checkout-Service an die MasterPass-Lightbox. Der Kunde muss den Kauf nur noch mit seinem Passwort bestätigen, ohne dass der Inhalt seines Wallets angezeigt wird.

Um im ersten Schritt einen MasterPass-Service auszuführen, rufen Sie folgende URL auf:


Hinweis: Aus Sicherheitsgründen lehnt das Paygate alle Zahlungsanfragen mit Formatfehlern ab. Bitte übergeben Sie deshalb bei jedem Parameter den korrekten Datentyp.

Die folgenden Tabellen beschreiben die verschlüsselten Übergabeparameter und Rückgabewerte der einzelnen Services.


MasterPass-Service: Pairing

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MerchantID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird. Dieser Parameter ist zusätzlich auch unverschlüsselt zu übergeben.

TransID

ans..64

M

TransaktionsID, die für jede Zahlung eindeutig sein muss

RefNr

ans..30

O

Eindeutige Referenznummer. Das Format muss vorher mit Computop abgestimmt werden!

EventToken

ans..40

M

Auszuführender MasterPass-Service, hier: Pairing

URLOrigin

ans..255

M

URL der Seite, von der aus die Lightbox aufgerufen wird

MAC

ans..64

M

Hash Message Authentication Code (HMAC) mit SHA-256-Algorithmus

Parameter für MasterPass-Service Pairing


Folgende Tabelle beschreibt die Ergebnis-Parameter, die das Paygate als Antwort übergibt:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für die Zahlung, z.B. zur Referenzierung in Batch-Dateien

XID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für alle einzelnen Transaktionen (Autorisierung, Buchung, Gutschrift), die für eine Zahlung durchgeführt werden

TransID

ans..64

M

Transaktionsnummer des Händlers

RefNr

ans..30

O

eindeutige Referenznummer des Händlers

Status

a..30

M

OK oder FAILED

Description

ans..1024

M

Nähere Beschreibung bei Ablehnung der Zahlung. Bitte nutzen Sie nicht den Parameter Description sondern Code für die Auswertung des Transaktionsstatus!

Code

n8

M

Fehlercode gemäß Paygate Antwort-Codes (A4 Fehlercodes)

PairingRequestToken

ans..80

M

Wird beim Aufruf der Lightbox als Parameter pairingRequestToken übergeben

Ergebnis-Parameter für MasterPass-Service Pairing



MasterPass-Service: LongAccessToken

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MerchantID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird. Dieser Parameter ist zusätzlich auch unverschlüsselt zu übergeben.

PayID

an32

M

PayID aus dem Pairing-Vorgang

TransID

ans..64

O

TransaktionsID, die für jede Zahlung eindeutig sein muss

RefNr

ans..30

O

Eindeutige Referenznummer. Das Format muss vorher mit Computop abgestimmt werden!

EventToken

ans..40

M

Auszuführender MasterPass-Service, hier: LongAccessToken

Pairing­­Token

ans..80

M

Wird von MasterPass als Antwortparameter vom Lightbox-Aufruf geliefert

Pairing­Verifier

ans..80

M

Wird von MasterPass als Antwortparameter vom Lightbox-Aufruf geliefert

MAC

ans..64

M

Hash Message Authentication Code (HMAC) mit SHA-256-Algorithmus

Parameter für MasterPass-Service LongAccessToken


Folgende Tabelle beschreibt die Ergebnis-Parameter, die das Paygate als Antwort übergibt:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für die Zahlung, z.B. zur Referenzierung in Batch-Dateien

XID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für alle einzelnen Transaktionen (Autorisierung, Buchung, Gutschrift), die für eine Zahlung durchgeführt werden

TransID

ans..64

O

Transaktionsnummer des Händlers

RefNr

ans..30

O

eindeutige Referenznummer des Händlers

Status  

a..30

M

OK oder FAILED

Description

ans..1024

M

Nähere Beschreibung bei Ablehnung der Zahlung. Bitte nutzen Sie nicht den Parameter Description sondern Code für die Auswertung des Transaktionsstatus!

Code

n8

M

Fehlercode gemäß Paygate Antwort-Codes (A4 Fehlercodes)

LongAccessToken

ans..80

M

Das LongAccessToken wird zum Aufruf des Pre-Checkouts benötigt

Ergebnis-Parameter für MasterPass-Service LongAccessToken



MasterPass-Service: PreCheckout

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MerchantID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird. Dieser Parameter ist zusätzlich auch unverschlüsselt zu übergeben.

TransID

ans..64

M

TransaktionsID, die für jede Zahlung eindeutig sein muss

RefNr

ans..30

O

Eindeutige Referenznummer. Das Format muss vorher mit Computop abgestimmt werden!

EventToken

ans..40

M

Auszuführender MasterPass-Service, hier: PreCheckout

URLOrigin

ans..255

M

URL der Seite, von der aus die Lightbox aufgerufen wird

RequestedDataTypes

ans..80

M

Liste der Datenbereiche, die abgerufen werden sollen. Mögliche Werte (kommasepariert): CARD,PROFILE,ADDRESS,REWARD_PROGRAM

LongAccessToken

ans..80

M

Das Token aus dem LongAccessToken-Service oder aus dem vorausgegangenen PreCheckout

MAC

ans..64

M

Hash Message Authentication Code (HMAC) mit SHA-256-Algorithmus

Parameter für MasterPass-Service PreCheckout


Folgende Tabelle beschreibt die Ergebnis-Parameter, die das Paygate als Antwort übergibt:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für die Zahlung, z.B. zur Referenzierung in Batch-Dateien

XID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für alle einzelnen Transaktionen (Autorisierung, Buchung, Gutschrift), die für eine Zahlung durchgeführt werden

TransID

ans..64

M

Transaktionsnummer des Händlers

RefNr

ans..30

O

eindeutige Referenznummer des Händlers

Status  

a..30

M

OK oder FAILED

Description

ans..1024

M

Nähere Beschreibung bei Ablehnung der Zahlung. Bitte nutzen Sie nicht den Parameter Description sondern Code für die Auswertung des Transaktionsstatus!

Code

n8

M

Fehlercode gemäß Paygate Antwort-Codes (A4 Fehlercodes)

PreCheckoutXML

ans..80

M

Daten aus dem Kunden-Wallet im XML-Format

LongAccessToken

ans..80

M

Dieses LongAccessToken wird zum Aufruf des nächsten PreCheckouts benötigt

Ergebnis-Parameter für MasterPass-Service PreCheckout



MasterPass-Service: Checkout & Checkout_Pairing

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MerchantID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird. Dieser Parameter ist zusätzlich auch unverschlüsselt zu übergeben.

PayID

an32

O

PayID aus dem PreCheckout-Service

TransID

ans..64

M

TransaktionsID, die für jede Zahlung eindeutig sein muss

RefNr

ans..30

O

Eindeutige Referenznummer. Das Format muss vorher mit Computop abgestimmt werden!

EventToken

ans..40

M

Auszuführender MasterPass-Service, hier: Checkout bzw. Checkout_Pairing

URLOrigin

ans..255

M

URL der Seite, von der aus die Lightbox aufgerufen wird

Amount

n..10

M

Gesamtsumme aller Warenkorbartikel ohne Lieferkosten.

Betrag in der kleinsten Währungseinheit (z.B. EUR Cent).

Bitte wenden Sie sich an den Helpdesk, wenn Sie Beträge < 100 (kleinste Währungseinheit) buchen möchten.

Currency

a3

M

Währung, drei Zeichen DIN / ISO 4217

ArticleList

ans..768

M

Artikelliste mit Beschreibung der Waren und Preise:

<Artikelbeschreibung>;<Menge>;<Preis>; <Image-Url>

<;> trennt Felder innerhalb eines Artikeldatensatzes
<+> trennt mehrere Artikeldatensätze
Artikelbeschreibung: max. 50 Zeichen
Menge: Stückzahl ohne Komma
Preis: Menge * Einzelpreis
Image-Url: optional; Bild 40x40 Pixel aus dem Shop

MAC

ans..64

M

Hash Message Authentication Code (HMAC) mit SHA-256-Algorithmus

Parameter für MasterPass-Service Checkout & Checkout_Pairing


Folgende Tabelle beschreibt die Ergebnis-Parameter, die das Paygate als Antwort übergibt:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für die Zahlung, z.B. zur Referenzierung in Batch-Dateien

XID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für alle einzelnen Transaktionen (Autorisierung, Buchung, Gutschrift), die für eine Zahlung durchgeführt werden

TransID

ans..64

M

Transaktionsnummer des Händlers

RefNr

ans..30

O

eindeutige Referenznummer des Händlers

Status  

a..30

M

OK oder FAILED

Description

ans..1024

M

Nähere Beschreibung bei Ablehnung der Zahlung. Bitte nutzen Sie nicht den Parameter Description sondern Code für die Auswertung des Transaktionsstatus!

Code

n8

M

Fehlercode gemäß Paygate Antwort-Codes (A4 Fehlercodes)

RequestToken

ans..80

M

Wird als Parameter für den Aufruf der Lightbox benötigt

PairingRequestToken

ans..80

MC

Nur bei Checkout_Pairing: Wird als Parameter für den Aufruf der Lightbox benötigt

Ergebnis-Parameter für MasterPass-Service Checkout & Checkout_Pairing



MasterPass-Checkout

Zum Abschließen des MasterPass-Vorgangs und zum Auslösen der Kreditkartenzahlung rufen Sie folgende URL auf:


Hinweis: Aus Sicherheitsgründen lehnt das Paygate alle Zahlungsanfragen mit Formatfehlern ab. Bitte übergeben Sie deshalb bei jedem Parameter den korrekten Datentyp.

Hinweis: Mit dem Parameter skipAuth=yes kann verhindert werden, dass eine Kreditkartenzahlung ausgelöst wird. Die Kreditkartenzahlung kann dann über die Schnittstelle directmp.aspx mit den gleichen Parametern wie bei MasterPass V2 ausgelöst werden, siehe oben.

Hinweis: Sie können hier auch Parameter übergeben, die speziell für Ihre Kreditkartenzahlungsart verwendet werden. Diese werden für die Autorisierung einfach weitergereicht. Welche Parameter in Frage kommen, entnehmen Sie bitte der Dokumentation für die entsprechende Zahlungsart.

Die folgende Tabelle beschreibt die verschlüsselten Übergabeparameter:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MerchantID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird. Dieser Parameter ist zusätzlich auch unverschlüsselt zu übergeben.

PayID

an32

M

PayID aus dem vorausgegangenen Checkout-Service

TransID

ans..64

O

TransaktionsID, die für jede Zahlung eindeutig sein muss. Wird für die Kreditkartenzahlung verwendet. Wenn keine TransID angegeben wird, dann wird die TransID aus dem vorausgegangenen Service verwendet.

RefNr

ans..30

O

Eindeutige Referenznummer. Das Format muss vorher mit Computop abgestimmt werden! Wird für die Kreditkartenzahlung verwendet. Wenn keine RefNr angegeben wird, dann wird die RefNr aus dem vorausgegangenen Service verwendet.

Amount

n..10

M

Gesamtsumme aller Warenkorbartikel ohne Lieferkosten.

Betrag in der kleinsten Währungseinheit (z.B. EUR Cent).

Bitte wenden Sie sich an den Helpdesk, wenn Sie Beträge < 100 (kleinste Währungseinheit) buchen möchten.

Currency

a3

M

Währung, drei Zeichen DIN / ISO 4217

MAC

ans..64

M

Hash Message Authentication Code (HMAC) mit SHA-256-Algorithmus

OrderDesc

ans..200

M

Beschreibung der gekauften Waren, Einzelpreise usw.

UserData

ans..1024

O

Wenn beim Aufruf angegeben, reicht das Paygate den Parameter mit dem Zahlungsstatus an den Shop durch.

SkipAuth

a..5

O

yes: Es wird keine Kreditkartenzahlung ausgelöst. In der Antwort werden zusätzlich Kontaktdaten, Liefer- und Rechnungsadresse wie bei MasterPass.aspx V2 ausgegeben (siehe oben). Die Kreditkartenzahlung muss über die directmp.aspx ausgelöst werden (siehe oben).

CheckoutToken

ans..80

M

Lightbox-Rückgabeparameter oauthToken

Checkout­Verifier

ans..80

M

Lightbox-Rückgabeparameter oauthVerifier

CheckoutUrl

ans..255

M

Lightbox-Rückgabeparameter checkoutUrl

Pairing­Token

ans..80

O

pairing_token: wird für Checkout mit Pairing benötigt

PairingVerifier

ans..80

O

pairing_verifier: wird für Checkout mit Pairing benötigt

Name

ans..100

O

Name des Kunden (Lieferadresse)

Nur wenn Name angegeben ist, werden die anderen Bestandteile der Lieferadresse übernommen.

AddrStreet

ans..40

O

Straßenname (Lieferadresse)

AddrStreet2

ans..40

O

Apartment-/Zimmernummer (Lieferadresse)

AddrStreet3

ans..255

O

Zusatz (Lieferadresse)

AddrCity

ans..25

O

Ortsname (Lieferadresse)

AddrZip

ans..20

O

Postleitzahl (Lieferadresse)

AddrCountryCode

an2

O

Ländercode der Lieferadresse, zweistellig gemäß ISO3166-1

AddrState

an5

O

Abkürzung des Bundesstaats des Kunden nach ISO 3166-2, z.B.: DE-BW (Lieferadresse)

Phone

ans..20

O

Telefonnummer des Kunden (Lieferadresse)

Parameter für Kreditkartenzahlungen mit MasterPass-Checkout V6


Folgende Tabelle beschreibt die Ergebnis-Parameter, die das Paygate als Antwort übergibt. Die Parameter beziehen sich auf die Kreditkartenzahlung. Weitere Antwortparameter entnehmen Sie bitte der Dokumentation zu Ihrer Kreditkartenzahlungsart.

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für die Zahlung, z.B. zur Referenzierung in Batch-Dateien

XID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für alle einzelnen Transaktionen (Autorisierung, Buchung, Gutschrift), die für eine Zahlung durchgeführt werden

TransID

ans..64

M

Transaktionsnummer des Händlers

RefNr

ans..30

O

eindeutige Referenznummer des Händlers

Status  

a..30

M

OK oder FAILED

Description

ans..1024

M

Nähere Beschreibung bei Ablehnung der Zahlung. Bitte nutzen Sie nicht den Parameter Description sondern Code für die Auswertung des Transaktionsstatus!

Code

n8

M

Fehlercode gemäß Paygate Antwort-Codes (A4 Fehlercodes)

Ergebnis-Parameter für Kreditkartenzahlungen mit MasterPass-Checkout V6



Aufruf der Schnittstelle für eine Buchung

Buchungen sind über eine Server-zu-Server-Kommunikation möglich. Um eine Buchung (Capture) für MasterPass über eine Server-zu-Server-Verbindung auszuführen, verwenden Sie bitte folgende URL:


Hinweis: Aus Sicherheitsgründen lehnt das Paygate alle Zahlungsanfragen mit Formatfehlern ab. Bitte übergeben Sie deshalb bei jedem Parameter den korrekten Datentyp.

Die folgende Tabelle beschreibt die verschlüsselten Übergabeparameter:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MerchantID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird. Dieser Parameter ist zusätzlich auch unverschlüsselt zu übergeben.

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für die zu buchende Transaktion

TransID

ans..64

M

TransaktionsID, die für jede Zahlung eindeutig sein muss

RefNr

ns..30

O

Referenznummer des Händlers: hier kann eine separate Referenznummer wie z.B. Rechnungsnummer übergeben werden

Amount

n..10

M

Betrag in der kleinsten Währungseinheit (z.B. EUR Cent)

Bitte wenden Sie sich an den Helpdesk, wenn Sie Beträge < 100 (kleinste Währungseinheit) buchen möchten.

Currency

a3

M

Währungskürzel, drei Zeichen DIN / ISO 4217

MAC

an64

M

Hash Message Authentication Code (HMAC) mit SHA-256-Algorithmus

FinishAuth

a1

O

Übergeben Sie den Wert <Y>, um bei Teilbuchungen die Autorisierungsverlängerung oder die Reservierung des Restbetrages zu stoppen.

Note

ans..37

O

Text, der dem Kunden im Verwendungszweck angezeigt wird

ReqIDans..32OUm Doppelzahlungen zu vermeiden, übergeben Sie einen alphanumerischen Wert, der Ihre Transaktion identifiziert und nur einmal vergeben werden darf. Falls die Transaktion mit derselben ReqID erneut eingereicht wird, führt das Paygate keine Zahlung aus sondern gibt nur den Status der ursprünglichen Transaktion zurück. Bitte beachten Sie, dass das Paygate für die erste initiale Aktion einen abgeschlossenen Transaktionsstatus haben muss. Einreichungen mit identischer ReqID auf einen offenen Status werden regulär verarbeitet.

Parameter für MasterPass-Buchungen


Die folgende Tabelle beschreibt die Ergebnis-Parameter, die das Paygate als Antwort zurückgibt:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für die Zahlung, z.B. zur Referenzierung in Batch-Dateien

XID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für alle einzelnen Transaktionen (Autorisierung, Buchung, Gutschrift), die für eine Zahlung durchgeführt werden

TransID

ans..64

M

Transaktionsnummer des Händlers

Status

a..50

M

OK oder FAILED

Description

ans..1024

M

Nähere Beschreibung bei Ablehnung der Zahlung. Bitte nutzen Sie nicht den Parameter Description sondern Code für die Auswertung des Transaktionsstatus!

Code

n8

M

Fehlercode gemäß Paygate Antwort-Codes (A4 Fehlercodes)

RefNr

ns..30

O

Referenznummer des Händlers

Ergebnis-Parameter für MasterPass-Buchungen



Gutschrift mit Referenz

Gutschriften sind über eine Server-zu-Server-Kommunikation möglich. Bei einer Gutschrift mit Bezug auf eine Buchung ist die Höhe der Gutschrift auf die Höhe der vorangegangen Buchung beschränkt. Um eine Gutschrift (Credit) mit Referenztransaktion auszuführen, verwenden Sie bitte folgende URL:


Die folgenden Tabellen beschreiben die Übergabeparameter und Rückgabewerte, die über die Socket-Verbindung ausgetauscht werden.

Hinweis: Aus Sicherheitsgründen lehnt das Paygate alle Zahlungsanfragen mit Formatfehlern ab. Bitte übergeben Sie deshalb bei jedem Parameter den korrekten Datentyp.

Die folgende Tabelle beschreibt die verschlüsselten Übergabeparameter:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MerchantID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird. Dieser Parameter ist zusätzlich auch unverschlüsselt zu übergeben.

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für die gutzuschreibende Transaktion

TransID

ans..64

M

TransaktionsID, die für jede Zahlung eindeutig sein muss

Amount

n..10

M

Betrag in der kleinsten Währungseinheit (z.B. EUR Cent)

Bitte wenden Sie sich an den Helpdesk, wenn Sie Beträge < 100 (kleinste Währungseinheit) buchen möchten.

Currency

a3

M

Währungskürzel, drei Zeichen DIN / ISO 4217

MAC

an64

M

Hash Message Authentication Code (HMAC) mit SHA-256-Algorithmus

OrderDesc

ans..768

O

Beschreibung der gutgeschriebenen Artikel, Einzelpreise, Händlerkommentar etc.

UserData

ans..1024

O

Wenn beim Aufruf angegeben, übergibt das Paygate die Parameter mit dem Zahlungsergebnis an den Shop

CredNo

ans..

O

Kreditnummer. Wird auf den Wert „0“ gesetzt, falls nicht übermittelt.

ReqIDans..32OUm Doppelzahlungen zu vermeiden, übergeben Sie einen alphanumerischen Wert, der Ihre Transaktion identifiziert und nur einmal vergeben werden darf. Falls die Transaktion mit derselben ReqID erneut eingereicht wird, führt das Paygate keine Zahlung aus sondern gibt nur den Status der ursprünglichen Transaktion zurück. Bitte beachten Sie, dass das Paygate für die erste initiale Aktion einen abgeschlossenen Transaktionsstatus haben muss. Einreichungen mit identischer ReqID auf einen offenen Status werden regulär verarbeitet.

Parameter für Gutschrift von MasterPass-Zahlungen


Die folgende Tabelle beschreibt die Ergebnis-Parameter, die das Paygate als Antwort zurückgibt:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für die Zahlung, z.B. zur Referenzierung in Batch-Dateien

XID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für alle einzelnen Transaktionen (Autorisierung, Buchung, Gutschrift), die für eine Zahlung durchgeführt werden

TransID

ans..64

M

Transaktionsnummer des Händlers

Status

a..50

M

OK oder FAILED

Description

ans..1024

M

Nähere Beschreibung bei Ablehnung der Zahlung. Bitte nutzen Sie nicht den Parameter Description sondern Code für die Auswertung des Transaktionsstatus!

Code

n8

M

Fehlercode gemäß Paygate Antwort-Codes (A4 Fehlercodes)

Ergebnis-Parameter für Gutschrift von MasterPass-Zahlungen