Page tree

Search

Skip to end of metadata
Go to start of metadata


Über MasaPay

Allgemeines zu MasaPay


Logo

Info

Shanghai MasaPay Information Technology Co., Ltd. ist ein transnationaler Third-party-E-Zahlungsdienstleister, der im Juli 2012 gegründet wurde. Die Firmenzentrale befindet sich in Lujiazui Financial Service District, Shanghai, China.

MasaPay bietet eine Gateway für Online-Zahlungen, das Kreditkartenzahlungen mittels Visa, MasterCard, JCB, AMEX, Discover, Diners usw. unterstützt. MasaPay ermöglicht es, dass die grenzüberschreitenden Zahlungen von außerhalb Chinas in China akquiriert werden.

TypZahlungen per Kreditkarte


Weitere Informationen finden Sie auf Englisch auch auf der Webseite von MasaPay (https://www.masapay.com/).


Diagramme zum Prozessablauf

MasaPay Prozessablauf über payssl.aspx


MasaPay Prozessablauf über direct.aspx



Paygate-Schnittstelle

Definitionen

Datenformate:

FormatBeschreibung

a

alphabetisch

as

alphabetisch mit Sonderzeichen

n

numerisch

an

alphanumerisch

ans

alphanumerisch mit Sonderzeichen

ns

numerisch mit Sonderzeichen

bool

Bool’scher Ausdruck (true oder false)

3

feste Länge mit 3 Stellen/Zeichen

..3

variable Länge mit maximal 3 Stellen/Zeichen

enum

Aufzählung erlaubter Werte

dttm

ISODateTime (JJJJ-MM-TTThh:mm:ss)


Abkürzungen:

AbkürzungBeschreibung

CND

Bedingung (condition)

M

Pflicht (mandatory)

O

optional

C

bedingt (conditional)


Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Bezeichnungen der Parameter in Groß- oder Kleinbuchstaben zurückgegeben werden können.


Zahlung mit MasaPay via Paygate Formularschnittstelle

Um eine Zahlung mit MasaPay per Formular abzuwickeln, vérwebdeb Sie bitte folgende URL:


Hinweis: Aus Sicherheitsgründen lehnt das Paygate alle Zahlungsanfragen mit Formatfehlern ab. Bitte übergeben Sie deshalb bei jedem Parameter den korrekten Datentyp.

Die folgende Tabelle beschreibt die verschlüsselten Übergabeparameter:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MerchantID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird. Dieser Parameter ist zusätzlich auch unverschlüsselt zu übergeben.

TransID

ans..64

M

Transaktionsnummer des Händlers, die für jede Zahlung eindeutig sein muss

RefNr

ns..30

O

Eindeutige Referenznummer des Händlers

Amount

n..10

M

Betrag in der kleinsten Währungseinheit (z.B. EUR Cent).

Bitte wenden Sie sich an den Helpdesk, wenn Sie Beträge < 100 (kleinste Währungseinheit) buchen möchten.

Currency

a3

M

Währung, drei Zeichen DIN / ISO 4217. Für Händler in China (Inland) ist nur CNY erlaubt; CNY ist für grenzüberschreitende Händler nicht erlaubt. 

MAC

an64

M

Hash Message Authentication Code (HMAC) mit SHA-256-Algorithmus

Language

a2

(enum)

O

Code der akzeptierten Sprache bei MasaPay: "CN" Chinesisch, "EN" Englisch, "FR" Französisch, "DE" Deutsch, "ES" Spanisch, "IT" Italienisch, "JA" Japanisch, "RU" Russisch, "KO" Koreanisch, "TH" Thai, "SV" Schwedisch.

Ohne Angabe ist die Sprache EN. Wenn die übermittelte Language von MasaPay nicht unterstützt wird, wird EN weitergegeben.

OrderDesc

ans..768

M

Beschreibung der gekauften Waren. Die Sonderzeichen “#”, ”&”, ”%” und “+” sind hier nicht zulässig.

ArticleListans..2000M

Die Artikelliste beschreibt die einzelnen Elemente der gekauften Waren.

Aufbau: <Produktname>;<Artikelnummer>;<Bruttoeinzelpreis>;<Menge>>;<Webllink des Artikels>

(<Weblink des Artikels> ist optional)

<;> trennt Felder innerhalb eines Artikeldatensatzes
<+> trennt mehrere Artikeldatensätze

Datentyp (Größe):

Produktname = ans..10
Artikelnummer = ans..30
Bruttoeinzelpreis = n..12 in der kleinsten Währungseinheit (z.B. EUR Cent)
Menge = n..5
Weblink des Artikels = ans..100

Beispiel: Product1;11111;100;11; https://www.books.com/book1.bok+Product2;22222;150;12; https://www.books.com/book2.bok

URLSuccess

ans..256

M

Vollständige URL, die das Paygate aufruft, wenn die Zahlung erfolgreich war. Die URL darf nur über Port 443 aufgerufen werden. Diese URL darf keine Parameter enthalten: Um Parameter durchzureichen nutzen Sie stattdessen den Parameter UserData.

URLFailure

ans..256

M

Vollständige URL, die das Paygate aufruft, wenn die Zahlung gescheitert ist. Die URL darf nur über Port 443 aufgerufen werden. Diese URL darf keine Parameter enthalten: Um Parameter durchzureichen nutzen Sie stattdessen den Parameter UserData.

Response

a7

O

Die Status-Rückmeldung, die das Paygate an URLSuccess und URLFailure sendet, sollte verschlüsselt werden. Dazu übergeben Sie den Parameter Response=encrypt.

URLNotify

ans..256

M

Vollständige URL, die das Paygate aufruft, um den Shop zu benachrichtigen. Die URL darf nur über Port 443 aufgerufen werden. Sie darf keine Parameter enthalten: Nutzen Sie stattdessen den Parameter UserData.

UserData

ans..1024

O

Wenn beim Aufruf angegeben, übergibt das Paygate die Parameter mit dem Zahlungsergebnis an den Shop

ReqID

ans..32

O

Um Doppelzahlungen zu vermeiden, übergeben Sie einen alphanumerischen Wert, der Ihre Transaktion identifiziert und nur einmal vergeben werden darf. Falls die Transaktion mit derselben ReqID erneut eingereicht wird, führt das Paygate keine Zahlung aus sondern gibt nur den Status der ursprünglichen Transaktion zurück. Bitte beachten Sie, dass das Paygate für die erste initiale Aktion einen abgeschlossenen Transaktionsstatus haben muss. Einreichungen mit identischer ReqID auf einen offenen Status werden regulär verarbeitet.

Capturean..6OBestimmt Art und Zeitpunkt der Buchung (engl. Capture). AUTO: Buchung sofort nach Autorisierung (Standardwert). MANUAL: Buchung erfolgt durch den Händler. <Zahl>: Verzögerung in Stunden bis zur Buchung (ganze Zahl; 1 bis 696).
expirationTimeans19O

Zeitstempel für den Endzeitpunkt der Transaktionsverarbeitung, Angabe in UTC. Format: YYYY-MM-ddTHH:mm:ss

CreditCardHolderans..100OName des Kreditkarteninhabers

Plain

ans..50

O

Ein von Händler zu setzender Wert, um Informationen wieder unverschlüsselt zurückzugeben, z.B. die MID

Custom

ans..1024

O

Der Händler kann mehrere Werte durch | getrennt übergeben, die unverschlüsselt durch & getrennt zurückgegeben werden.

Custom=session=123|id=456 wird in der Antwort zu Session=123&id=456

Rechnungsdaten

bdFirstName

ans..50

M

Vorname in der Rechnungsadresse

bdLastName

ans..50

M

Name in der Rechnungsadresse

bdStreet

ans..128

M

Straßenname in der Rechnungsadresse

bdStreetNr

ans..10

M

Hausnummer in der Rechnungsadresse

bdStreet2

ans..50

O

Adresszusatz in der Rechnungsadresse

bdZip

ans..20

M

Postleitzahl in der Rechnungsadresse

bdCompany

ans..200

O

Firmenname in der Rechnungsadresse

bdCountryCode

a2

M

Ländercode in der Rechnungsadresse (z.B. ‘de’)

bdState

ans..20

M

Bundesland/Bezirk in der Rechnungsadresse

bdCity

ans..20

M

Stadt/Ort in der Rechnungsadresse

bdEmail

ans..100

M

E-Mail-Adresse des Kunden

bdPhone

ans..20

M

Telefonummer des Kunden

bdMobileNr

ans..20

O

Mobiltelefonnummer des Kunden

Lieferdaten: Wenn sich die Lieferdaten von den Rechnungsdaten unterscheiden, sollten alle nachstehenden Parameter (mindestens alle OC-Parameter) übermittelt werden. Anderenfalls werden die Rechnungsdaten aus den Lieferdaten genommen!

sdFirstName

ans..50

OC

Vorname in der Lieferadresse

sdLastName

ans..50

OC

Name in der Lieferadresse

sdStreet

ans..128

OC

Straße in der Lieferadresse

sdStreetNr

ans..10

OC

Hausnummer in der Lieferadresse

sdStreet2

ans..50

O

Adresszusatz in der Lieferadresse

sdZIP

ans..20

OC

Postleitzahl in der Lieferadresse

sdCompany

ans..200

O

Firmenname in der Lieferadresse

sdCountryCode

a2

OC

Ländercode in der Lieferadresse

sdState

ans..20

OC

Bundesland in der Lieferadresse

sdCity

ans..20

OC

Stadt/Ort in der Lieferadresse

sdEmail

ans..100

OC

E-Mail-Adresse in der Lieferadresse

sdPhone

ans..20

OC

Telefonnummer in der Lieferadresse

Riskosteuerung: Falls der Kunde beim Händler registriert ist, sollte folgende Registrierungsparameter übermittelt werden.

Email

ans..60

O

E-Mail-Adresse des Kunden bei der Registrierung beim Händler

CustomerID

ans..20

O

Kunden-ID oder Kundennummer

Channel

a4

O

Benutzer-Terminal für die Bestellung (MOTO: Mobiltelefon, ECOM: PC), das überschreibt den konfigurierten Standardwert.

IPAddr

ns..15

O

Betrugsprävention: IP-Adresse bei der Bestellung

RegistrationDate

ans19

O

Datum und Uhrzeit, wann der Kunde sein Konto angelegt hat

RegistrationIP

ns..15

O

Registrierte IP-Adresse des Kunden

RegistrationDevice

a4

O

Benutzer-Terminal für die Registrierung des Kunden (MOTO: Mobiltelefon, ECOM: PC), wenn nicht angegeben, wird der Wert von Channel verwendet.

Parameter für Kreditkartenzahlungen mit MasaPay


Folgende Tabelle beschreibt die Ergebnis-Parameter, die das Paygate an Ihre URLSuccess, URLFailure or URLNotify übergibt. Wenn Sie den Parameter Response=encrypt angegeben haben, werden die folgenden Parameter mit Blowfish verschlüsselt an Ihr System übergeben:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für die Zahlung; z.B. zur Referenzierung in Batch-Dateien

XID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für alle einzelnen Transaktionen (Autorisierung, Buchung, Gutschrift), die für eine Zahlung durchgeführt werden

TransID

ans..64

M

Transaktionsnummer des Händlers

RefNr

ns..30

O

Eindeutige Referenznummer des Händlers

Status

a..30

M

OK oder AUTHORIZED (URLSuccess) sowie FAILED (URLFailure)

Description

ans..1024

M

Nähere Beschreibung bei Ablehnung der Zahlung. Bitte nutzen Sie nicht den Parameter Description sondern Code für die Auswertung des Transaktionsstatus!

Code

n8

M

Fehlercode gemäß Paygate Antwort-Codes (A4 Fehlercodes)

MAC

an64

M

Hash Message Authentication Code (HMAC) mit SHA-256-Algorithmus

UserData

ans..256

O

Wenn beim Aufruf angegeben, übergibt das Paygate die Parameter mit dem Zahlungsergebnis an den Shop

PCNrn16OPseudo Card Number: Vom Paygate generierte Zufallszahl, die eine reale Kreditkartennummer repräsentiert. Die Pseudokartennummer (PKN) beginnt mit 0, und die letzten 3 Stellen entsprechen denen der realen Kartennummer. Die PKN können Sie wie eine reale Kartennummer für Autorisierung, Buchung und Gutschriften verwenden.
CCBranda..22OC

In Verbindung mit PCNr: Bezeichnung der Kreditkartenmarke. Bitte beachten Sie die Schreibweise gemäß Tabelle der Kreditkartenmarken!

CCExpiryn6OCIn Verbindung mit PCNr: Ablaufdatum der Kreditkarte im Format YYYYMM (201706)
CodeExtans..10OFehlercode von MasaPay
ErrorTextans..128OAusführliche Fehlermeldung von MasaPay

Plain

ans..50

O

Ein von Händler zu setzender Wert, um Informationen wieder unverschlüsselt zurückzugeben, z.B. die MID

Custom

ans..1024

O

Der Händler kann mehrere Werte durch | getrennt übergeben, die unverschlüsselt durch & getrennt zurückgegeben werden.

Custom=session=123|id=456 wird in der Antwort zu Session=123&id=456

Ergebnis-Parameter für URLSuccess, URLFailure und URLNotify mit MasaPay



Zahlung mit MasaPay per Server-zu-Server-Verbindung

Um eine TLS-Kreditkartenzahlung mit MasaPay über eine Server-zu-Server-Verbindung auszuführen, verwenden Sie bitte folgende URL:


Hinweis: Aus Sicherheitsgründen lehnt das Paygate alle Zahlungsanfragen mit Formatfehlern ab. Bitte übergeben Sie deshalb bei jedem Parameter den korrekten Datentyp.

Die folgende Tabelle beschreibt die verschlüsselten Übergabeparameter:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MerchantID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird. Dieser Parameter ist zusätzlich auch unverschlüsselt zu übergeben.

TransID

ans..64

M

Transaktionsnummer des Händlers, die für jede Zahlung eindeutig sein muss

RefNr

ns..30

O

Eindeutige Referenznummer des Händlers

Amount

n..12

M

Betrag in der kleinsten Währungseinheit (z.B. EUR Cent).

Bitte wenden Sie sich an den Helpdesk, wenn Sie Beträge < 100 (kleinste Währungseinheit) buchen möchten.

Currency

a3

M

Währung, drei Zeichen DIN / ISO 4217. Für Händler in China (Inland) ist nur CNY erlaubt; CNY ist für grenzüberschreitende Händler nicht erlaubt. 

CCNr

n..19

M

Kreditkartennummer mind. 12stellig numerisch ohne Leerzeichen. Optional können Sie auch eine Pseudokartennummer übergeben.

CCCVC

n..4

M

Kartenprüfnummer: Die letzten 3 Ziffern auf dem Unterschriftsfeld der Kreditkarte. Bei American Express 4 Ziffern.

CCExpiry

n6

M

Ablaufdatum der Kreditkarte im Format YYYYMM, z.B. 201707

CCBrand

a..22

M

Kreditkartenmarke. Bitte beachten Sie die Schreibweise gemäß Tabelle der Kreditkartenmarken!

Von MasaPay werden nur VISA, MasterCard, JCB, AMEX, Diners und DISCOVER unterstützt.

MAC

an64

M

Hash Message Authentication Code (HMAC) mit SHA-256-Algorithmus

Language

a2 (enum)

O

Code der akzeptierten Sprache bei MasaPay: "CN" Chinesisch, "EN" Englisch, "FR" Französisch, "DE" Deutsch, "ES" Spanisch, "IT" Italienisch, "JA" Japanisch, "RU" Russisch, "KO" Koreanisch, "TH" Thai, "SV" Schwedisch.

Ohne Angabe ist die Sprache EN. Wenn die übermittelte Language von MasaPay nicht unterstützt wird, wird EN weitergegeben.

OrderDesc

ans..768

M

Beschreibung der gekauften Waren. Die Sonderzeichen “#”, ”&”, ”%” und “+” sind hier nicht zulässig.

ArticleList

ans..2000

M

Die Artikelliste beschreibt die einzelnen Elemente der gekauften Waren.

Aufbau: <Produktname>;<Artikelnummer>;<Bruttoeinzelpreis>;<Menge>>;<Webllink des Artikels>

(<Weblink des Artikels> ist optional)

<;> trennt Felder innerhalb eines Artikeldatensatzes
<+> trennt mehrere Artikeldatensätze

Datentyp (Größe):

Produktname = ans..10
Artikelnummer = ans..30
Bruttoeinzelpreis = n..12 in der kleinsten Währungseinheit (z.B. EUR Cent)
Menge = n..5
Weblink des Artikels = ans..100

Beispiel: Product1;11111;100;11; https://www.books.com/book1.bok+Product2;22222;150;12; https://www.books.com/book2.bok

URLNotify

ans..256

M

Vollständige URL, die das Paygate aufruft, um den Shop zu benachrichtigen, wenn MasaPay eine asynchrone Benachrichtigung hat. Die URL darf nur über Port 443 aufgerufen werden. Sie darf keine Parameter enthalten: Nutzen Sie stattdessen den Parameter UserData.

UserData

ans..256

O

Wenn beim Aufruf angegeben, übergibt das Paygate die Parameter mit dem Zahlungsergebnis an den Shop

Capture

an..6

O

Bestimmt Art und Zeitpunkt der Buchung (engl. Capture). AUTO: Buchung sofort nach Autorisierung (Standardwert). MANUAL: Buchung erfolgt durch den Händler. <Zahl>: Verzögerung in Stunden bis zur Buchung (ganze Zahl; 1 bis 696).

ReqID

ans..32

O

Um Doppelzahlungen zu vermeiden, übergeben Sie einen alphanumerischen Wert, der Ihre Transaktion identifiziert und nur einmal vergeben werden darf. Falls die Transaktion mit derselben ReqID erneut eingereicht wird, führt das Paygate keine Zahlung aus sondern gibt nur den Status der ursprünglichen Transaktion zurück. Bitte beachten Sie, dass das Paygate für die erste initiale Aktion einen abgeschlossenen Transaktionsstatus haben muss. Einreichungen mit identischer ReqID auf einen offenen Status werden regulär verarbeitet.

expirationTime

ans19

O

Zeitstempel für den Endzeitpunkt der Transaktionsverarbeitung, Angabe in UTC. Format: YYYY-MM-ddTHH:mm:ss

CreditCardHolder

ans..100

O

Name des Kreditkarteninhabers

Rechnungsdaten

bdFirstName

ans..50

M

Vorname in der Rechnungsadresse

bdLastName

ans..50

M

Name in der Rechnungsadresse

bdStreet

ans..128

M

Straßenname in der Rechnungsadresse

bdStreetNr

ans..10

M

Hausnummer in der Rechnungsadresse

bdStreet2

ans..50

O

Adresszusatz in der Rechnungsadresse

bdZip

ans..20

M

Postleitzahl in der Rechnungsadresse

bdCompany

ans..200

O

Firmenname in der Rechnungsadresse

bdCountryCode

a2

M

Ländercode in der Rechnungsadresse (z.B. ‘de’)

bdState

ans..20

M

Bundesland/Bezirk in der Rechnungsadresse

bdCity

ans..20

M

Stadt/Ort in der Rechnungsadresse

bdEmail

ans..100

M

E-Mail-Adresse des Kunden

bdPhone

ans..20

M

Telefonnummer des Kunden

bdMobileNr

ans..20

O

Mobiltelefonnummer des Kunden

Lieferdaten: Wenn sich die Lieferdaten von den Rechnungsdaten unterscheiden, sollten alle nachstehenden Parameter (mindestens alle OC-Parameter) übermittelt werden. Anderenfalls werden die Rechnungsdaten aus den Lieferdaten genommen!

sdFirstName

ans..50

OC

Vorname in der Lieferadresse

sdLastName

ans..50

OC

Name in der Lieferadresse

sdStreet

ans..128

OC

Straße in der Lieferadresse

sdStreetNr

ans..10

OC

Hausnummer in der Lieferadresse

sdStreet2

ans..50

O

Adresszusatz in der Lieferadresse

sdZIP

ans..20

OC

Postleitzahl in der Lieferadresse

sdCompany

ans..200

O

Firmenname in der Lieferadresse

sdCountryCode

a2

OC

Ländercode in der Lieferadresse

sdState

ans..20

OC

Bundesland in der Lieferadresse

sdCity

ans..20

OC

Stadt/Ort in der Lieferadresse

sdEmail

ans..100

OC

E-Mail-Adresse in der Lieferadresse

sdPhone

ans..20

OC

Telefonnummer

Riskosteuerung: Falls der Kunde beim Händler registriert ist, sollte folgende Registrierungsparameter übermittelt werden.

Email

ans..60

O

E-Mail-Adresse des Kunden bei der Registrierung beim Händler

CustomerID

ans..20

O

Kunden-ID oder Kundennummer

Channel

a4

O

Benutzer-Terminal für die Bestellung (MOTO: Mobiltelefon, ECOM: PC), das überschreibt den konfigurierten Standardwert.

IPAddr

ns..15

M

Betrugsprävention: IP-Adresse bei der Bestellung

RegistrationDate

ans19

O

Datum und Uhrzeit, wann der Kunde sein Konto angelegt hat

RegistrationIP

ns..15

O

Registrierte IP-Adresse des Kunden

RegistrationDevice

a4

O

Benutzer-Terminal für die Registrierung des Kunden (MOTO: Mobiltelefon, ECOM: PC), wenn nicht angegeben, wird der Wert von Channel verwendet.

Parameter für Kreditkartenzahlung mit MasaPay per Server-zu-Server-Verbindung


Folgende Tabelle beschreibt die Ergebnis-Parameter, die das Paygate als Antwort in der Server-zu-Server-Verbindung zurückgibt oder an Ihre URLNotify übermittelt, wenn die asynchrone Banachrichtigung von MasaPay eingetroffen ist. Wenn Sie den Parameter Response=encrypt angegeben haben, werden die folgenden Parameter mit Blowfish verschlüsselt an Ihr System übergeben:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für die Zahlung; z.B. zur Referenzierung in Batch-Dateien

XID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für alle einzelnen Transaktionen (Autorisierung, Buchung, Gutschrift), die für eine Zahlung durchgeführt werden

TransID

ans..64

M

Transaktionsnummer des Händlers

RefNr

ns..30

O

Eindeutige Referenznummer des Händlers

Status

a..50

M

OK oder AUTHORIZED (URLSuccess) sowie FAILED (URLFailure)

Description

ans..1024

M

Nähere Beschreibung bei Ablehnung der Zahlung. Bitte nutzen Sie nicht den Parameter Description sondern Code für die Auswertung des Transaktionsstatus!

Code

n8

M

Fehlercode gemäß Paygate Antwort-Codes (A4 Fehlercodes)

UserData

ans..256

O

Wenn beim Aufruf angegeben, übergibt das Paygate die Parameter mit dem Zahlungsergebnis an den Shop

PCNr

n16

O

Pseudokartennummer: Vom Paygate generierte Zufallszahl, die eine reale Kreditkartennummer repräsentiert. Die Pseudokartennummer (PKN) beginnt mit 0, und die letzten 3 Stellen entsprechen denen der realen Kartennummer. Die PKN können Sie wie eine reale Kartennummer für Autorisierung, Buchung und Gutschriften verwenden.

CCBrand

a..22

OC

In Verbindung mit PCNr: Bezeichnung der Kreditkartenmarke. Bitte beachten Sie die Schreibweise gemäß Tabelle der Kreditkartenmarken!

CCExpiry

n6

OC

In Verbindung mit PCNr: Ablaufdatum der Kreditkarte im Format YYYYMM (201706).

CodeExt

ans..10

O

Fehlercode von MasaPay

ErrorText

ans..128

O

Ausführliche Fehlermeldung von MasaPay

Ergebnis-Parameter für Kreditkartenzahlung mit MasaPay per Server-zu-Server-Verbindung



Buchung

Buchungen sind über eine Server-zu-Server-Kommunikation möglich. Um eine Buchung (Capture) über eine Server-zu-Server-Verbindung auszuführen, verwenden Sie bitte folgende URL:


Hinweis: Aus Sicherheitsgründen lehnt das Paygate alle Zahlungsanfragen mit Formatfehlern ab. Bitte übergeben Sie deshalb bei jedem Parameter den korrekten Datentyp.

Die folgende Tabelle beschreibt die verschlüsselten Übergabeparameter:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MerchantID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird. Dieser Parameter ist zusätzlich auch unverschlüsselt zu übergeben.

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für die zu buchende Zahlung

TransID

ans..64

M

Transaktionsnummer des Händlers, die für jede Zahlung eindeutig sein muss

RefNr

ns..30

O

Eindeutige Referenznummer des Händlers

Amount

n..10

M

Amount has to be equal to original authorized amount (cf. payment parameter Amount above)

Currency

a3

M

Währung, drei Zeichen DIN / ISO 4217

MAC

an64

M

Hash Message Authentication Code (HMAC) mit SHA-256-Algorithmus

ReqIDans..32OUm Doppelzahlungen zu vermeiden, übergeben Sie einen alphanumerischen Wert, der Ihre Transaktion identifiziert und nur einmal vergeben werden darf. Falls die Transaktion mit derselben ReqID erneut eingereicht wird, führt das Paygate keine Zahlung aus sondern gibt nur den Status der ursprünglichen Transaktion zurück. Bitte beachten Sie, dass das Paygate für die erste initiale Aktion einen abgeschlossenen Transaktionsstatus haben muss. Einreichungen mit identischer ReqID auf einen offenen Status werden regulär verarbeitet.

Parameter für Buchung einer Kreditkartenzahlung mit MasaPay


Folgende Tabelle beschreibt die Ergebnis-Parameter, die das Paygate als Antwort in der Server-zu-Server-Verbindung zurückgibt oder an Ihre URLNotify übermittelt, wenn die asynchrone Banachrichtigung von MasaPay eingetroffen ist. Wenn Sie den Parameter Response=encrypt angegeben haben, werden die folgenden Parameter mit Blowfish verschlüsselt an Ihr System übergeben:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für die Zahlung; z.B. zur Referenzierung in Batch-Dateien

XID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für alle einzelnen Transaktionen (Autorisierung, Buchung, Gutschrift), die für eine Zahlung durchgeführt werden

TransID

ans..64

M

Transaktionsnummer des Händlers

RefNr

ns..30

O

Eindeutige Referenznummer des Händlers

Amount

n..10

M

Amount has to be equal to original authorized amount (cf. payment parameter Amount above)

Status

a..50

M

OK oder FAILED

Description

ans..1024

M

Nähere Beschreibung bei Ablehnung der Zahlung. Bitte nutzen Sie nicht den Parameter Description sondern Code für die Auswertung des Transaktionsstatus!

Code

n8

M

Fehlercode gemäß Paygate Antwort-Codes (A4 Fehlercodes)

CodeExt

ans..10

O

Fehlercode von MasaPay

ErrorText

ans..128

O

Ausführliche Fehlermeldung von MasaPay

Ergebnis-Parameter für Buchung einer Kreditkartenzahlung mit MasaPay



Gutschrift mit Referenz

Gutschriften sind über eine Server-zu-Server-Kommunikation möglich. Wenn Sie sich bei einer Gutschrift auf eine Buchung beziehen, dann ist die Höhe der Gutschrift auf die Höhe der vorangegangen Buchung beschränkt.

Um eine Gutschrift (Credit) mit Referenztransaktion auszuführen, verwenden Sie bitte folgende URL::


Hinweis: Aus Sicherheitsgründen lehnt das Paygate alle Zahlungsanfragen mit Formatfehlern ab. Bitte übergeben Sie deshalb bei jedem Parameter den korrekten Datentyp.

Die folgende Tabelle beschreibt die verschlüsselten Übergabeparameter:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MerchantID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird. Dieser Parameter ist zusätzlich auch unverschlüsselt zu übergeben.

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für die gutzuschreibende Zahlung

TransID

ans..64

M

Transaktionsnummer des Händlers, die für jede Zahlung eindeutig sein muss

RefNr

ns..30

O

Eindeutige Referenznummer des Händlers

Amount

n..10

M

Betrag in der kleinsten Währungseinheit (z.B. EUR Cent)

Currency

a3

M

Währung, drei Zeichen DIN / ISO 4217

MAC

an64

M

Hash Message Authentication Code (HMAC) mit SHA-256-Algorithmus

ReqIDans..32OUm Doppelzahlungen zu vermeiden, übergeben Sie einen alphanumerischen Wert, der Ihre Transaktion identifiziert und nur einmal vergeben werden darf. Falls die Transaktion mit derselben ReqID erneut eingereicht wird, führt das Paygate keine Zahlung aus sondern gibt nur den Status der ursprünglichen Transaktion zurück. Bitte beachten Sie, dass das Paygate für die erste initiale Aktion einen abgeschlossenen Transaktionsstatus haben muss. Einreichungen mit identischer ReqID auf einen offenen Status werden regulär verarbeitet.

Parameter für Gutschrift einer Kreditkartenzahlung mit MasaPay


Folgende Tabelle beschreibt die Ergebnis-Parameter, die das Paygate als Antwort in der Server-zu-Server-Verbindung zurückgibt oder an Ihre URLNotify übermittelt, wenn die asynchrone Banachrichtigung von MasaPay eingetroffen ist. Wenn Sie den Parameter Response=encrypt angegeben haben, werden die folgenden Parameter mit Blowfish verschlüsselt an Ihr System übergeben:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für die Zahlung; z.B. zur Referenzierung in Batch-Dateien

XID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für alle einzelnen Transaktionen (Autorisierung, Buchung, Gutschrift), die für eine Zahlung durchgeführt werden

TransID

ans..64

M

Transaktionsnummer des Händlers

RefNr

ns..30

O

Eindeutige Referenznummer des Händlers

Amount

n..10

M

Der Betrag muss gleich dem ursprünglichen autorisierten Betrag sein (vgl. Zahlungsparameter Amount oben)

Status

a..50

M

OK oder FAILED

Description

ans..1024

M

Nähere Beschreibung bei Ablehnung der Zahlung. Bitte nutzen Sie nicht den Parameter Description sondern Code für die Auswertung des Transaktionsstatus!

Code

n8

M

Fehlercode gemäß Paygate Antwort-Codes (A4 Fehlercodes)

CodeExt

ans..10

O

Fehlercode von MasaPay

ErrorText

ans..128

O

Ausführliche Fehlermeldung von MasaPay

Ergebnis-Parameter für Gutschrift einer Kreditkartenzahlung mit MasaPay



Stornierung

Eine Kreditkartenautorisierung senkt das Kartenlimit des Kunden. Um das Limit wieder freizugeben, kann das Paygate eine Autorisierung stornieren. Um eine Stornierung über einer Server-zu-Server-Verbindung auszuführen, verwenden Sie bitte folgende URL:


Hinweis: Aus Sicherheitsgründen lehnt das Paygate alle Zahlungsanfragen mit Formatfehlern ab. Bitte übergeben Sie deshalb bei jedem Parameter den korrekten Datentyp.

Hinweis: Die Reverse.aspx macht nicht nur Autorisierungen, sondern IMMER DEN LETZTEN TRANSAKTIONSSCHRITT rückgängig! Falls die letzte Transaktion eine Buchung war, löst die Reverse.aspx z.B. eine Gutschrift aus. Es ist daher größte Vorsicht geboten, und die Nutzung erfolgt auf eigene Gefahr. Wir empfehlen, vor Nutzung der Reverse.aspx den Transaktionsstatus mit der Inquire.aspx prüfen.

Die folgende Tabelle beschreibt die verschlüsselten Übergabeparameter:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MerchantID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird. Dieser Parameter ist zusätzlich auch unverschlüsselt zu übergeben.

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für die zu stornierende Zahlung

TransID

ans..64

M

Transaktionsnummer des Händlers, die für jede Zahlung eindeutig sein muss

RefNr

ns..30

O

Eindeutige Referenznummer des Händlers

Amount

n..10

O

Der Betrag muss gleich dem ursprünglichen autorisierten Betrag sein (vgl. Zahlungsparameter Amount oben)

Currency

a3

M

Währung, drei Zeichen DIN / ISO 4217

MAC

an64

M

Hash Message Authentication Code (HMAC) mit SHA-256-Algorithmus

ReqIDans..32OUm Doppelzahlungen zu vermeiden, übergeben Sie einen alphanumerischen Wert, der Ihre Transaktion identifiziert und nur einmal vergeben werden darf. Falls die Transaktion mit derselben ReqID erneut eingereicht wird, führt das Paygate keine Zahlung aus sondern gibt nur den Status der ursprünglichen Transaktion zurück. Bitte beachten Sie, dass das Paygate für die erste initiale Aktion einen abgeschlossenen Transaktionsstatus haben muss. Einreichungen mit identischer ReqID auf einen offenen Status werden regulär verarbeitet.

Parameter für Stornierung einer Kreditkartenzahlung mit MasaPay


Folgende Tabelle beschreibt die Ergebnis-Parameter, die das Paygate als Antwort in der Server-zu-Server-Verbindung zurückgibt oder an Ihre URLNotify übermittelt, wenn die asynchrone Banachrichtigung von MasaPay eingetroffen ist. Wenn Sie den Parameter Response=encrypt angegeben haben, werden die folgenden Parameter mit Blowfish verschlüsselt an Ihr System übergeben:

Parameter

Format

CND

Beschreibung

MID

ans..30

M

HändlerID, die von Computop vergeben wird

PayID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für die Zahlung; z.B. zur Referenzierung in Batch-Dateien

XID

an32

M

Vom Paygate vergebene ID für alle einzelnen Transaktionen (Autorisierung, Buchung, Gutschrift), die für eine Zahlung durchgeführt werden

TransID

ans..64

M

Transaktionsnummer des Händlers

RefNr

ns..30

O

Eindeutige Referenznummer des Händlers

Status

a..50

M

OK oder FAILED

Description

ans..1024

M

Nähere Beschreibung bei Ablehnung der Zahlung. Bitte nutzen Sie nicht den Parameter Description sondern Code für die Auswertung des Transaktionsstatus!

Code

n8

M

Fehlercode gemäß Paygate Antwort-Codes (A4 Fehlercodes)

CodeExt

ans..10

O

Fehlercode von MasaPay

ErrorText

ans..128

O

Ausführliche Fehlermeldung von MasaPay

Ergebnis-Parameter für Stornierung einer Kreditkartenzahlung mit MasaPay