Page tree

Search

Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Obligatorische und bedingte Datenelemente

Bedingungen in 3DS 2.0 sind oft beschrieben als  ‘Erforderlich, sofern nicht Markt- oder regionale Mandate das Senden dieser Informationen beschränken.’

Das betrifft zum Beispiel die E-Mail-Adresse des Karteninhabers. Beachten Sie bitte, dass einige Anbieter von ACS-Software sowie manche Issuer diese Datenelemente innerhalb des EWR als technische obligatorisch ansehen können, da derzeit keine Beschränkungen bekannt sind. Daher ist es dringend empfohlen, diese Datenelemente falls möglich zu übermitteln.

Bedingungs-Codes

CodeBedingung

M

Obligatorisch. Bedeutet, dass das Datenelement in der Nachricht enthalten sein soll.

O

Optional. Das Datenelement kann oder kann nicht in einer Nachricht enthalten sein.

C

Conditional. Das Datenelement soll enthalten sein (d.h. obligatorisch), wenn angegebene Bedingungen erfüllt sind.

Definitionen

BegriffDefinition

Autorisierung

Eine Autorisierung ist eine Genehmigung oder Garantie von Geldmitteln durch den Kartenaussteller an den Acquirer.

Autorisierungs-Avis

Der Acquirer informiert den Kartenaussteller über eine bereits gegebene Autorisierung (z.B. Stimmenautorisierung).

Buchung

Buchung ist der Prozess des Verbindes von genehmigtem Betrag und Autorisierungs-Code einer Transaktion zur Umwandlung in einen abrechenbaren Transaktions-Datensatz. Im Wesentlichen ist es die Anweisung, die Geldmittel vom Konto des Schuldners abzuziehen. Der Acquirer übermittelt nromalerweise eine Buchungsdatei an das Kartennetzwerk (duales Nachrichtensystem).

In Systemen mit Host-Buchung sendet der Händler normalerweise eine Nachricht Buchungs-Avis an den annehmenden Host. Bei Systemen mit Terminal-Buchung übermittelt entweder der Kartenakzeptant (z.B. Händler) eine Buchungsdatei (am gebräuchlichsten) zum Acquirer oder führt einen Batch-Upload aus. Die vom Kartenakzeptanten übermittelten Buchungsdatensätze werden üblicherweise beim annehmenden Host validiert und dann zur Buchungsdatei des Acquirers für das entsprechenden Kartennetzwerk hinzugefügt.

Verkauf

Ein Verkauf ist eine Anweisung vom Händler an den Acquirer, in einer einzelnen Nachricht eine Autorisierung sowie eine Buchung der am Verkaufspunkt abgeschlossenen Transaktion anzufordern. Das bedeutet, eine erfolgreiche Autorisierung wird automatisch ohne weitere Anweisungen oder Abschlussnachrichten zur Buchungsdatei des Acquirers hinzugefügt. Einige Systeme mit Terminal-Buchung können jedoch erfordern, dass Verkaufs-Transaktionen in die Buchungsdatei oder in den Bacth-Upload einbezogen werden.

Terminal-Buchung

Terminal-Buchung bedeutet, dass das Terminal Autorisierungen, Verkäufe und Stornierungen den ganzen Tag über an den Host übermittelt. Das Terminal speichert alle diese Transaktionen ebenso wie alle lokal (offline) ausgeführten Transaktionen, so dass das Terminal am Ende des Verarbeitungstages vom Händler eine Batch-Übermittlung ausführen kann. Verarbeitung per Terminal-Buchung gibt dem Händler die Möglichkeit, Offline-Transaktionen auszuführen, die nur im Batch enthalten sind. Offline-Transaktionen umfassen zum Beispiel Rückgaben, Zwischenverkäufe und Trinkgeldkorrekturen.

Host-Buchung

Bei der Verarbeitung mit Host-Buchung werden die Transaktions-Batches vom annehmenden Host verwaltet. Händler übermitteln die Transaktionen so zum Host, wie sie am Verkaufspunkt erfolgen, und der Host zeichnet die Transaktionen in einer Batch-Datei auf. In Nachrichtenprotokollen auf Basis von ISO 8583 wird das oft als Buchungs-Avis bezeichnet. Die Batchdatei wird dann entweder auf Anforderung vom Händlersystem (manuelle Batch-Freigabe) oder jeden Tag zu einer geplanten Zeit geschlossen (Host Auto-close). Die Option Auto-close ist am gebräuchlichsten.

Wiederkehrend

Wiederkehrende Transaktionen sind eine Reihe von Transaktionen, die nach einer Vereinbarung zwischen dem Karteninhaber und einem Händler verarbeitet werden, wobei der Karteninhaber über einen Zeitraum Waren oder Dienstleistungen in einer Reihe separater Transaktionen erwirbt.

Ratenzahlung

Ratenzahlungs-Transaktionen sind ein einzelner Kauf von Waren oder Dienstleistungen, die dem Konto des Karteninhabers in mehreren Teilen über einen Zeitraum berechnet werden, der zwischen dem Karteninhaber und einem Händler vereinbart worden ist.